Jump to content
Hundeforum Der Hund
Fiona01

"Silvester 18 - von panischen Hunden ...

Empfohlene Beiträge

Ferun hat morgen einen Kater. 

20191231_221819.jpg.440bb6c52b4e03d5d9873b6d390cfac0.jpg

 

Und ich bin Schuld . 🙄

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Minuten schrieb Ferun:

Ferun hat morgen einen Kater. 

20191231_221819.jpg.440bb6c52b4e03d5d9873b6d390cfac0.jpg

 

Und ich bin Schuld . 🙄

 

Ayla auch 🙄

Da können sie morgen mal was jagen und keiner braucht einzugreifen 😊

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das 🐁 schläft und träumt es kann nur eine 🚀geben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Arunchen schläft :wub:
... ich habe gerade Chips gefuttert mit Chilli, jetzt habe ich schon das dritte Glas Wein getrunken, es brennt immer noch... :blink: Ich glaub, ich muss mich hinlegen :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 8 Minuten schrieb black jack:

Das 🐁 schläft und träumt es kann nur eine 🚀geben. 

 

20191231_223259.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 11 Stunden schrieb Estray:

 

🙈

Lies dich mal ein ins Thema Gegenkonditionierung, dann kommst du hoffentlich nicht mehr durcheinander mit "Konfrontationstherapie" und "Flooding". 

 

Na dann ist ja gut, wenn man für eine Gegenkonditionierung den Hund nicht mit einem Trigger konfrontieren muss... Ich nehme mal an, Du hattest einfach noch keinen Hund, der wie die hier erwähnten Hunde war, die alle unter extremer Geräuschangst leiden. Man KANN dann nichts mehr konditionieren, weil eine Konditionierung eine Reaktion vom Hund auf das, was man mit ihm tut erfordert. Wie zum Beispiel Leckerlis geben. Den Hund interessieren dann auch die tollsten Sachen nicht, der nimmt einfach gar nicht wahr, dass man ihm eine Leberwursttube vor die Nase hält. Offenbar hast Du sowas noch nicht gesehen, anders kann ich mir nicht erklären, dass Du hier immer noch abstreitest, dass es sowas gibt und dass offenbar alle Hunde "gegenkonditioniert" werden können. Nein, können sie nicht. So manch einer hier hat halt seinen Hund nicht als Welpe bekommen, sondern als erwachsenen Hund, der bereits eine ausgewachsene Geräuschangst hatte. Das ist vielleicht doch ein bisschen was anderes. Deshalb kannst Du Dir das hier

 

vor 11 Stunden schrieb Estray:

.. Und stehst deinem Hund nicht mehr im Weg. 😎

 

auch gerne sparen. Sowas dürfen mir Leute sagen, die mich und den panischen Hund in live kennen UND dazu noch eine fundierte ethologische Ausbildung (also ein Ethologie-Studium an der Uni meine ich damit) plus die nötige Praxiserfahrung haben. Genau so eine Person habe ich zu Chicci schon befragt und die sagte mir, man kann nicht viel machen, außer versuchen, Trigger möglichst zu meiden. Sie selbst hat auch zwei solche Hunde, die einen ähnlichen Hintergrund haben wie meine. DIE darf mir ihre fachkundige Meinung kund tun. Du darfst Deine unfachkundige Meinung natürlich auch kund tun, aber Du solltest nicht erwarten, dass ich da irgendwas drauf gebe.

Aktueller Lagebericht:
11 km Wanderung mit ca. 25 anderen Nordis und jeder Menge großer und kleiner Menschen im tiefsten Wald, den wir hier so haben. Die Damen dachten wohl, es ist Hunderennen, die wollten die ganze Zeit erste sein und haben die kompletten 11 km gezogen. ^^ So kenne ich sie gar nicht.

 

IMG_20191231_133239.jpg.78ac5a7028855872b715cbf7799b77cc.jpg

 

IMG_20191231_133620.jpg.faf7ff6f1774fa3135720dff34245699.jpg

 

IMG_20191231_140350.jpg.0e22febd3c1563bbd93261086c123e83.jpg

 

3 Stunden in kleiner Runde bei Freunden, da bekam Chicci ihr nigelnagelneues Thundershirt an. War zwar eine kleine Runde mit überwiegend Leuten, die sie kennt, aber so viel Nähe zu anderen Menschen ist ihr auch schon unangenehm.
Fahrt nach Hause, weil in der Ecke bei meinen Freunden vermutlich mehr los ist als hier und man sich zu Hause notfalls dann unter der Bettdecke verstecken kann, unterwegs kurz nochmal Pipi im Wald.

Jeder eine ordentliche Portion Futter (wurde glücklicherweise trotz Geknalle gefressen) und dann einen EL Sahnelikör zum Nachtisch. Chicci darf kein Ei haben, davon kotzt sie direkt die Bude zu.. ICH hätte ja lieber Eierlikör gehabt, das Sahnezeug ist nur süß und bäh. Aber die Flauschigen mochten es.


Ergebnis:
IMG_20191231_222635.jpg.57be78acae29f0139243e9588273a162.jpg

 

Ich hoffe, es bleibt so. Geknallt wird schon ordentlich, aber das wird sicher noch schlimmer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben schon 2x versucht das letzte Pipi zu machen und jedesmal gehen wieder solche Mistteile in unmittelbarer Nähe hoch. Frau Hund geht voll nach vorne und will sie töten, die Raketen. Ich würde gerne kastrieren und zwar die Vollpfosten hinter den Raketen *schnippschnapp* 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fussel findet Silvester leider auch gar nicht geil, obwohl sie so im Alltag inzwischen deutlich weniger schissig ist als früher. Die will keine Raketen töten, aber die macht auch kein Pipi, wenn es knallt und laut ist. :( Deshalb bin ich gerade auf dem Rückweg von meinen Freunden noch einen Umweg zum (Stadt-)Wald gefahren. Da hört man das Geknalle auch, aber nicht ganz so laut. Zumindest einmal kurz aus dem Auto und Pipi machen ging noch. Vllt. gibt's bei euch auch sowas, wo Du noch kurz mit dem Auto hint kannst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab glück dass meine zwei auf Knallerei nicht reagieren... Sorgen machen mir die Heuler usw. Aber heute Lauf ich nur mit Leine und Abend noch mal in Garten. Würd gern schon schlafen gehen da ich Silvester zum kotzen finde aber der Hunde wegen bleib ich noch bis eins wach oder schlaf bei ihnen im Wohnzimmer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man muss seine Wünsche anscheinend nur energetisch in die Welt schicken. 😬

Jetzt war nämlich kurz Ruhe und wir sind raus, Frau Hund hat Pipi gemacht und wieder rein. Ich bin erleichtert!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...