Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gassi1

Hundeschule in Bottrop

Empfohlene Beiträge

Die Meinung von @DerOlleHansen  und   @BVBTomteile ich nur teilwiese. Es gibt auch gute Hundeschulen, man muss allerdings genau hinschauen. Ggf. ist ein Verein, der sich mit z.B. Agility beschäftigt auch hilfreich.

 

Sich allerdings auf Meinungen anderer HH, die man irgendwo trifft, verlassen sollte, habe ich ernsthafte Zweifel. Kein Problem, gemeinsame Gassirunden sind fein. Ob aber die unvermeidlichen Ratschläge so das Wahre sind ... und sobald andere HH glauben, sie könnten Unsicherheit (weil Neuling) bei einem HH entdecken, wird mit guten Ratschlägen oft nicht gespart.

 

Da wäre sicher besser, die Entfernung mal in Kauf zu nehmen und mit BVBTom ein Treffen zu vereinbaren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 22 Minuten schrieb Fricco:

Ob aber die unvermeidlichen Ratschläge so das Wahre sind ... und sobald andere HH glauben, sie könnten Unsicherheit (weil Neuling) bei einem HH entdecken, wird mit guten Ratschlägen oft nicht gespart.

 

Ja, da ist eine Menge Wahrheit dran ... :D

 

Daher ja auch das schöne Sprichwort: "Wer nichts weiß, muss alles glauben!" ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich komme aus Bottrop. Wenn du ein ernsthaftes Problem mit deinem Hund hast kannst du die Hundeschulen hier durch die Bank komplett vergessen. Für die Basics macht Dog Campus einen halbwegs guten Job für sehr viel Geld. Ich würde dir empfehlen schau dir die Hundesportvereine in der Umgebung an. Die bieten Alltagserziehung für kleines Geld.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, ein Problem mit dem Hund haben wir nicht, nur mit der Hundetrainerin 😉

Es geht eigentlich nur um die Basics.... Hundesportvereine hören sich gut an 👍 - danke für die Info.

 

@Fricco ja, mit anderen HH ist es vielleicht wirklich so eine Sache....da hat bestimmt auch jeder eine andere Meinung 🙄

 

Übrigens finde ich es echt toll, dass ich schon so viele Infos in diesem Forum erhalten habe - DANKE!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Gassi1 

 

Vielleicht noch so ein Hinweis für euch, ein Thema was mir oft über den Weg läuft.

 

Was möchte man eigentlich? Welche Erwartungshaltung habe ich an mich und an den Hund und welche Zielsetzung. Das ist immer so was, was ich gerne abstimme wenn ich neue HH kennen lernen darf.

 

Der Eine möchte einfach, dass der Hund irgendwie so in der Nähe bleibt, nicht weg läuft, alles ist dann gut, der andere HH möchte gerne das sein Hund auf 10m Entfernung ein Kommando ausübt, sitz, bleib, was auch immer, der nächste möchte, dass der Hund sicher über eine Wippe läuft und durch einen Tunnel läuft wo er evtl. Angst hat, ein weiterer möchte Freilauf üben oder mit anderen Hunden zusammen kommen üben......

 

Es ist halt ein breites Feld und vielleicht für Anfänger der Kernsatz, weniger ist oft mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Stunden schrieb Fricco:

Sich allerdings auf Meinungen anderer HH, die man irgendwo trifft, verlassen sollte, habe ich ernsthafte Zweifel. Kein Problem, gemeinsame Gassirunden sind fein. Ob aber die unvermeidlichen Ratschläge so das Wahre sind ... und sobald andere HH glauben, sie könnten Unsicherheit (weil Neuling) bei einem HH entdecken, wird mit guten Ratschlägen oft nicht gespart.

 

Gerade letzte Woche habe ich mal wieder gesehen, wohin die "nebenbei Ratschläge von Hobby-Martin Rütters" führen. 

Irish Terrier Hündin knurrt Frauchen an, als diese sich dem liegenden Hund mit Markknochen nähert. Tipp der Gassibekanntschaft: Das darf sie sich nicht rausnehmen, da muss das Frauchen schnellstens klar machen, dass das so nicht geht. Sie soll dem Hund das nächste Mal, wenn er knurrt, den Knochen abnehmen und schimpfen und deutlich korrigieren, damit die Hündin sich das nicht nochmal erlaubt.

Da die Gassibekanntschaft schon viele Hunde hatte und ihrem eigenen Hund alles abnehmen kann, hat die unerfahrene Halterin den Tipp genau so umgesetzt...und hat jetzt ein Loch in der Hand. 

Um eine kompetente Verhaltensberatung durchzuführen, braucht es eine ausführliche Anamnese und man muss es selbst gesehen haben. Das geht weder online noch beim Gassi nebenher. Dazu braucht es Hausbesuche und ein gründliches Vorgespräch, in dem man alles abfragt, was den Hund betrifft.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Stunden schrieb Estray:

 

 

Um eine kompetente Verhaltensberatung durchzuführen, braucht es eine ausführliche Anamnese und man muss es selbst gesehen haben. Das geht weder online noch beim Gassi nebenher. Dazu braucht es Hausbesuche und ein gründliches Vorgespräch, in dem man alles abfragt, was den Hund betrifft.

 

 

 

Sehr richtig, dem kann ich nur zustimmen! 👍

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Durch einen Link im "Halti-Tröt" bin ich auf eine Website gestoßen, auf der man Trainer auf einer Landkarte suchen kann, die der Ideologie des Website-Betreibers ("Trainieren statt dominieren")  folgen.

 

Da finden sich auch Einige in und um Bottrop. Oder ist euer "sogenannter Trainer" etwa auch dabei ... ich hoffe nicht ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Cane Corso - welche Hundeschule oder Trainer hatte ihn in gemischter Gruppe?

      Nun beschäftigen wir uns ein gutes Jahr mit dieser Rasse und haben auch schon viel erfahren und gelernt, aber meine bekannten Hundeschulen und Hundetrainer haben mit der Rasse keine Erfahrungen.   Kenne zwar eine Gruppe die sich komplett den CC widmet, dies ist aber für mich nicht ganz so wertneutral, es ist ja klar das sie die Rasse nur positiv sehen.   Gibt es einen Trainer/Trainerin, Hundeschule etc die Carne Corso in der ganz normalen Hundezusammenführung/Gruppe auch trai

      in Der erste Hund

    • Hundeschule ohne Hunde besuchen Kosten?

      Hallo an Alle🙋‍♀️   Ich hab mal eine Frage. Ich bin momentan mit einer Hundeschule per E-mail in Kontakt, weil ich in ein paar Monaten mit unseren beiden doch auch vorhabe, eine Hundeschule zu besuchen. Wollte vorerst mal wissen, ob ich ohne unsere Beiden Zwergies zum Zusehen vorbei kommen kann. An und für sich auch kein Problem für die Schule. Aber sie verrechnen den Besuch mit 15 Euro. Das ist zwar jetzt nicht die Welt, aber nachdem ich ja nur Zuschauer bin, stell ich mir doch die Fra

      in Spiele für Hunde & Hundesport

    • Wer hat Erfahrung mit der Hundeschule FIRST CLASS in Stuhr?

      Hallo Hundefreunde. Hat jemand hier auch schlechte Erfahrung gemacht mit der Hundeschule FIRST CLASS am Kiekutsee in Stuhr? Würde mich gerne darüber austauschen, ggf. auch bei PN.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Rückrufkritik Hundeschule

      Hallo!  Ich war heute das erste mal mit meinem Hund in einer Hundeschule und dabei ist mir etwas sauer aufgestoßen, dass unser Rückruf kritisiert wurde. Bisher habe ich meinen Hund allein erzogen, also sitz, platz, fuß, nein, hier, bleib sitzen schon ziemlich gut. Ich hab auch keine Probleme mit ihm, er zieht nicht, ist freundlich andern Hunden und Menschen gegenüber (daran, dass er nicht jeden begrüßen will, arbeiten wir noch- er will die Leute weder anspringen, noch lässt er sich dan

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Wer hat Erfahrung mit RELAX Bottrop

      Hallo, wer kann mir helfen und hat Erfahrung mit mobiles Hundetraining RELAX in Bottrop. Ich bin auf die Dame reingefallen und brauche jetzt Hilfe, bitte...……. Sie verlangt im voraus 2484.- Euro für 12 Wochen a 3 Std. Demnach pro Stunde 69 Euro. Ist das normal ?? LG Conni

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.