Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Renate

Hans Schlegel - Hundeflüsterer? Guru? oder ...?

Empfohlene Beiträge

Hallochen

 

Ich habe Hans Schlegel auf dem Wolfsprung besucht, einmal zum kennen lernen und dann mit meinen Hunden zur Wesensanalyse. Meiner Meinung nach geht es dem nur um Geld und seinem Ego. Der Wolfsprung ist ein Haus im 80 Jahre Stil, recht verlottert und auch nicht sehr sauber. Alle paar Meter ist ein Hund an einer kurzer Leine gekettet "Die Kette ist wie die Nabelschnurr" erklärt er, damit der Hund sich sicher fühlt und lernt auf einem Platz zu bleiben. Typische "Opfer" für seine Kurse sind ältere und mit dem Hund sehr verzweifelte Leute.

Bei der WESENSANALYSE verlangt er stolze EUR 450, schaut sich den Hund aus der Ferne 5 min an, macht Kreuzchen so nach Gefühl auf eine Achse und verbindet diese später, malt die Flächen aus. Dann sagt er etwas gutes und dann ein paar schlechte Dinge... so wie Wahrsager. Bei mir hat das auf meinen Hund gar nicht zugetroffen. Als Tipp bekommt man dann, den Hund öfters anzubinden und langsam bis mehrere Stunden an einem Ort liegen lassen (das nennt sich Hausordnung) und dann muss der Hund zu seinem nächsten Kurs kommen für ca. EUR 1'000.-. Ansonsten nur viel Unklares "möchte-gern" poetisches blabla und Fragen beantwortet er auch nicht richtig. Als ich danach fragte, ob ich die Wesensanalyse schriftlich bekomme, hiess es nein und wenn ich noch Fragen habe, kostet die zusätzliche Stunde Fr. 300 oder ich muss online eine Skype Stunde buchen.

Neu bietet er ONLINE KURSE oder Schlegel Training Webinare an. Ich durfte das Portal testen und... macht mit dem Geld wirklich etwas anderes! Jede Menge teils unverständliche und fehlerhafte (Deutsch) Texte zum lesen, teilweise sieht es aus als wären Kursnotizen hochgeladen worden. Das ist echt ein Witz, nein, eine Frechheit für so etwas Geld zu verlangen! Die Kurse kosten absurd viel zwischen Fr. 400.- bis Fr. 2'500. Die Website sieht toll aus, aber nicht alles was professionell wirkt hat auch Inhalt.

Wenn ihr googlet werdet ihr auch sehen, dass ihm der Wolfsprung gar nicht mehr gehört - alles wurde verpfändet... Das erklärt vielleicht seine Geldgier.

Ausserdem hat er etwas gegen Frauen und behauptet, dass Frauen nicht mit agressiven Hunden umgehen können, weil sie wegen dem Mutterinstinkt nicht genügend neutral bleiben können. Frauen dürfen Hunde nicht dominieren und korrigieren. Mir hat er gesagt, wenn unser Hund mich anknurrt, soll ich einfach lachen und weggehen, mein Mann hingegen soll eine Pfanne auf den Boden schmeissen oder das Sofa umdrehen, damit der Hund von sich aus das Sofa verlässt.

Ich habe danach einen super Trainer gefunden mit dem ich in kurzer Zeit alle Probleme lösen konnte. Dort erhielt ich sogar schon die ersten Tipps gratis am Telefon... aber das Thema ist ja jetzt Schlegel. Einen längeren Kurs und weitere Treffen habe ich mir erspart und es ärgert mich, dass ich für die Wesensanalyse so viel bezahlt habe. Beim Nachfragen, ob er ein Scan von der Anlayse schicken kann, wurde er persönlich, respektlos und frech. Aber offensichtlich nicht nur bei mir...

Faszit: Er hatte sicher seine Erfolge, aber seine Methoden sind teilweise brutal und er nimmt normale Hundebesitzer nicht wirklich ernst sondern einfach aus. Im Film war ich von der Arbeit beeindruckt, beim Besuch spürte ich auch diese Verbindung zwischen ihm und dem Hund, von der einige reden, das kann ich bestätigen. Wesensanalyse und sein online Angebot sollte man lieber meiden. Zu seinen Kursen kann ich nichts sagen. Über seine Ausbildungen habe ich den Link gesehen:

 

https://www.ktipp.ch/artikel/d/sitz-platz-geld-her/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für deinen Erfahrungsbericht! Sehr interessant, genau wie der ganze Thread.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hans Koschnick

      Gestern starb Hans Koschnick 87 jährig.. Er war nicht nur Politiker...er war auch ein Mensch. Und - er wurde in Bremen - Gröpelingen groß, im Hafenarbeiterviertel. Ein "Nachbar" von uns. Nur war er kein Stauer, wie mein Vaddern es war...aber eben, Mensch aus Gröpelingen

      in Regenbogenbrücke

    • Hans-Dietrich Genscher ist tot

      Mit 89 Jahre ins Hans-Dietrich Genscher gestorben. Er wird für mich immer mit der deutschen Einheit verbunden sein.  

      in Kummerkasten

    • Wirft der Schlegel jetzt mit Bananen?

      Ich fall vom Glauben ab.   http://webshop.schlegeltraining.ch/distanzkontrolle/259-wurf-banane-zur-distanzkontrolle   Bin gespannt, wann ich im Wald die ersten Leute mit Banane in der Hosentasche treffe.   "Apportierbanane zur Distanzkontrolle"......soll der Hund den Gegenstand, mit dem er abgeworfen wurde, dann eigentlich noch apportieren?   Dachte, er wäre pleite. 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Interessanter Artikel über "Hundeflüsterer"

      Kritischer Artikel über die Hundeflüsterer im Fernsehen.... Auch die Kommentare der Leser sind interessant. Wer gerne liest, ziemlich umfangreich. http://hundemagazin.ch/von-hundefluesterern-und-deren-marktstrategie/ LG Birgit

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Wesensanalysen (Anamnesen) mit Hans Schlegel - Stuttgart, 23. und 24.02.2013

      [lh] Veranstalter: Sina Jung Anschrift: Hotel - Restaurant „Zehn Brunnen“, Brunnenfeldstraße 46, 71272 Renningen (Stuttgart) Kontaktinfo: sjung@schlegeltraining.ch Datum: 23. und 24.02.2013 Beginn: Nach Absprache Preis: Anmeldeschluss: Website: http://www.wolfsprung-kennels.com [/lh]Weitere Informationen: Die Wesensanalyse (Anamnese) ist eine Vorgehensweise, die allen Hundehaltern hilft, die mit den gängigen Bestechungsmethoden, vor allem dem „Wurstdrill“ nicht weiterkommen, denen das „hündische“ Verhalten ihres Vierbeiners Kummer bereitet, und die den Prozess des ewigen „Probierens“ und „Versuchens“ ohne Aussichten auf Erfolg leid sind. Jeder, der eine Änderung herbeiführen will und bereit ist, sein eigenes Verhalten unter professioneller Anleitung zu korrigieren, hat die optimale Chance auf eine erfolgreiche, harmonische Beziehung zu seinem vierbeinigen Partner. Empfohlen für Hunde mit Aggressionspotential gegen Menschen, Tiere und Umwelt. Zunächst wird eine umfassende und klare Ursachenanalyse durchgeführt, warum ein störendes Verhalten oder eine Verhaltensstörung vorliegt. Danach erfolgt an Hand der genauen Ursachenbestimmung eine Desensibilisierung der Störung, so dass eine Sensibilisierung des gewünschten Verhaltens in kürzester Zeit möglich ist. Weitere Informationen und Anmeldung: www. wolfsprung-kennels.com sjung@schlegeltraining.ch Telefon 0176 841 66 864

      in Seminare & Termine


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.