Jump to content
Hundeforum Hundeforum
Zenta

Verdauungszeit

Empfohlene Beiträge

Hier ist alles gedrückt. In ein paar Stunden weißt du mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So jetzt weiß ich mehr. Das CT zeigte eine kindskopfgroße "Blase" die mit Wasser und Luft gefüllt war. Die Ränder waren aber dick, nicht wie man es sich bei einer Blase vorstellt. Ich hatte noch nie gehört dass es so etwas gibt. Am CT sah man nur dass es zwischen Dünn- und Dickdarm angewachsen war aber nicht ob es durch seine Größe auch z.B. an der Blase oder einem anderen Organ hing. Die anderen Organe selbst sahen gut aus. Kleine Verkalkungen an der Lunge aber die sind bei einem alten Hund wohl normal. Wir entschieden uns also für die OP, falls es an weiteren Organen gehangen wäre hätte der Arzt nur einen Teil rausgeschnitten, einen Ablauf gemacht und ein Netz reingemacht. Das wäre aber die deutlich schwierigere OP geworden. Wir hatten aber das Glück, dass sich das Teil gut rausnehmen lies. Der Darm wurde mit einem neuen, teureren Verfahren wieder verschlossen. Alfred ist diese Nacht noch in der Klinik, was mich auch beruhigt, da er dort sicherlich die beste Versorgung hat falls es doch Komplikationen gibt. Morgen kann ich ihn dann holen wenn alles gut geht. Also insgesamt ein sehr positives Ergebnis, viel besser als wenn es ein Tumor gewesen wäre. Bin mega erleichtert, auch wenn es schon am Anfang des Jahres ein großes Loch in die TA-Kasse gerissen hat. Hauptsache mein alter Herr wird wieder gesund.      

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das klingt ja... einerseits toll, dass es nichts Bösartiges ist :D ... aber auch irgendwie seltsam. Von so einer "Blase" habe ich ja auch noch nie gehört... wie haben sie das Ding denn genannt? Haben sie es überhaupt benennen können? Das war doch kein Divertikel, oder?

 

Ich wünsche deinem alten Herrn schnelle und komplikationslose Genesung! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Chirurg hat es am Telefon wirklich Blase genannt. Ich stelle es mir wie eine Aussackung des Darms vor. Ich bin auch absoluter Laie darum kann ich nicht mehr dazu sagen.  Das Gewebe dort war auch entzündet was für den Durchfall verantwortlich gemacht wird. Mal sehen ob ich morgen beim Abholen noch mehr erfahre.    

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gute Besserung für Alfred, hoffentlich geht es ihm morgen schon etwas besser.
Der wird sich freuen, wenn Du ihn abholst :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Prima, dass er die OP gut überstanden hat. Ich drücke die Daumen, dass alles gut abheilt und die Probleme damit vergessen sind! Soll ja noch ein ganz langes, schönes Leben bei dir haben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Alfred hat die Nacht gut überstanden, hat auch kein Fieber und der Kreislauf ist ok. Die TÄ sind also eigentlich zufrieden. Trotzdem wollen sie ihn behalten bis er Kot abgesetzt hat da es eine große OP war und sich dann erst zeigt ob der Darm dicht ist. Fressen wollte er heute nicht gerne und das ist für mich ein Zeichen dass es ihm nicht gut geht. Der arme Kerl tut mir so leid. Ich kann auch nicht mal schnell hinfahren da die Straßen bei uns heute extrem schlecht sind, ich total am Land wohne und über einen Berg muss um in die Stadt zu Klinik zu kommen. Bin natürlich total unruhig und telefoniere in 6 Std. wieder mit dem TA.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gut, dass Alfred die OP gut überstanden hat!
Das finde ich vernünftig, dass sie ihn noch überwachen, auch wenn das für Dich schwer fällt...
Das er nach der OP und in der Klinik nicht gut frisst, finde ich eher normal, ich glaube nicht, dass Du Dir da zusätzliche Sorgen machen musst.
Ich drücke Alfred alle Daumen und hoffe, dass Du ihn schnell abholen darfst!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde den kleinen Mann auch noch da lassen. Wenn etwas ist, ist Hilfe da. Wenn du ihn vorzeitig mit nach hause nimmst und die Straßen schlecht sind, kriegst du ihn im zweifel auch nicht schnell genug wieder in die Klinik. Das wird schon...er hat eine große OP vor 24 Stunden gehabt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ihr habt absolut recht, aber es fühlt sich nicht gut an einen Hund in die Klinik zu bringen der relativ fit ist und danach geht es ihm schlechter als vorher. Ich weiß aber auch es gab keine andere Wahl. Mit diesem Durchfall hätte er in kurzer Zeit immer mehr abgebaut, so hat er eine Chance. Die Situation dass es ihm zuhause schlechter geht und ich muss in Eile bei diesem Wetter in die Klinik wäre richtig blöd. 

 

Wenn ich dann wenigstens die Zeit nutzen und im Büro arbeiten würde wenn ich ihm schon nicht beistehen kann. Dazu fehlt aber heute die Konzentration. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.