Jump to content
Hundeforum Der Hund
Zenta

Verdauungszeit

Empfohlene Beiträge

Kann gut verstehen, dass es dir mit dieser Situation gar nicht gut geht. Ich drücke fest die Daumen, dass du beim nächsten Anruf gute Nachrichten erhältst und du zumindest ein bisschen innerlich entspannen kannst. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich war gerade für eine knappe Woche "ausgeklinkt" und habe gerade erst von Alfred gelesen.

Von so einer Blase habe ich auch noch nie gehört. Vlt. erklärt der TA ja noch etwas dazu.

Ich drücke dem tapferen alten Herrn ganz fest die Daumen, dass er sich schnell und nachhaltig erholt.

Und du dich von dieser Anspannung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gibt es schon was Neues von Alfred?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die TÄ mit der ich telefoniert habe sagte mir sie sind zufrieden mit seinem Zustand. Er hat jetzt wohl auch etwas gefressen. Seine Temperatur ist an der oberen Grenze, das wird weiterhin überwacht. Wir haben jetzt vereinbart, dass ich ihn morgen um 13°° abhole. Wenn sich etwas verschlechtern sollte rufen sie mich davor an. Wird schon alles gut gehen. Bin froh wenn er wieder da ist, mein alter Bub.

 

Zu dieser Blase noch etwas: Die TÄ die am Mittwoch den Ultraschall gemacht hatte hat es als großes Gebilde, gefüllt mit Wasser und Luft, bezeichnet. Sie konnte nicht erkennen wo es festgewachsen war weil es zu groß war. Daher kam der Verdacht auf dass ein Tumor irgendetwas staut und sich darum diese "Blase" gebildet hat. Mal sehen ob ich morgen genauere Infos bekomme (und die dann auch verstehe). 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie geht es ihm? Alles in Ordnung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zumindest ist er zuhause. Kurz bevor ich losfahren wollte um ihn abzuholen hat mich die Klinik angerufen (hat mich ziemlich erschreckt) und gesagt er hat 1x erbrochen aber ansonsten ginge es ihm gut. Ich könnte ihn trotzdem holen. Alfred hat dann dort auf dem Parkplatz auch noch Kot abgesetzt, das funktioniert also. Er ist aber wirklich schlapp und frisst schlecht. Ist bestimmt normal, trotzdem beunruhigt es mich. Ich konnte ihn dann schon für einige Leckereien überzeugen, aber mit meiner Fressmaschine hat das nichts zu tun. Die Tabletten hat er dann zum Glück mit rohem Fleisch gefressen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Willst Du nicht lieber das Fleisch noch durchgaren? Nach so einer OP sollte der Magen vielleicht etwas geschont werden, oder?
Gute Besserung für Alfred, gut dass er wieder bei Dir ist :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Von mir auch gute Besserung.

Zu Hause wird er sich bestimmt schnell erholen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte extra am Vormittag Huhn gekocht. Davon hat er am Nachmittag auch ein bisschen gefressen. Dann wollte er das aber nicht mehr. Dosenfutter hat er total abgelehnt. Nur Käse war noch ok. Ich war dann am Abend froh dass er die Tabletten mit diesem Fleisch gefressen hat. Die TÄ meinte es sei egal was er frisst. Die OP-Wunde ist im hinteren Darm Bereich evtl. ist es darum auch egal.

Ich habe heute dann die CT-Bilder gesehen und bin echt erschrocken wie riesig das Teil war. Alle anderen Organe wirkten total klein daneben. Ich weiß gar nicht wie das in dem Hund Platz hatte. Sie nannte es heute nicht Blase sondern Kapsel. Das äußere Gewebe wurde eingeschickt zum untersuchen. Also genauer erklären kann ich es immer noch nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann drücke ich euch alle Daumen für negative Befunde!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.