Jump to content
Hundeforum Der Hund
Melanie91

Chihuahua kastriert

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr lieben Hundemamis und Hundepapis

 

Ich hab schon wieder. Mal. Eine Frage...

 

Mein kleiner Ricko (Chihuahua) wurde heute kastriert - er war so tapfer

 

Aber jetzt wenn er aufstehen will schreit er ganz ganz schlimm obwohl ihn keiner angreift

 

Ich hab ihm in seiner transportbox liegen, die offen ist das er selber raus und rein kann wie er es will, mit einer Decke drüber damit er. Keinen Zug. Spürt und einer. Wärmeflasche. Damit. Er sich nicht verkühlt.

 

Könnt ihr mir sagen wie ich ihm helfen kann dieses schreien geht einem durch und durch :(

Die Tierärztin meint das Schmerzmittel. Das. Er. Bekommen hat muss 2 Tage reichen und danach ist es gut wenn er die Narbe spürt weil er dann vorsichtiger ist

 

Bitte sagt mir das ich ihm irgendwie helfen kann diese Zeit zu überstehen :(:(::(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich trau mich ihn gar. Nicht anfassen :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da stimmt was nicht, ab zum Tierarzt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 33 Minuten schrieb Melanie91:

Mein kleiner Ricko (Chihuahua) wurde heute kastriert

 

War das aus medizinischer Sicht überhaupt notwendig?

Na ja, nu isses geschehen ... :wacko:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tierarzt, standepede. Das ist nicht okay. 

 

Wenn schon amputiert werden muss, wenigstens richtig. 

 

so weit

Maico 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Minuten schrieb DerOlleHansen:

 

War das aus medizinischer Sicht überhaupt notwendig?

Na ja, nu isses geschehen ... :wacko:

Ja leider ein Hoden wuchs in die Bauchdecke deswegen musste es. Gemacht werden :(

vor 1 Minute schrieb mikesch0815:

Tierarzt, standepede. Das ist nicht okay. 

 

Wenn schon amputiert werden muss, wenigstens richtig. 

 

so weit

Maico 

Und das heißt jetzt soviel wie?

 

Wie kann. Ich ihm. Helfen??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dass du sofort zum Tierarzt sollst, da dies nicht normal ist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Minuten schrieb Nebelfrei:

Da stimmt was nicht, ab zum Tierarzt!

Okey. Gut werd sofort. Anrufen danke..

 

Er war zwar bei der. Impfung. Auch schon sehr sehr wehleidig. Aber so. Schlimm war es. Nicht

 

 

Danke. Ich werde. Mich melden was. Die. Ärztin gesagt hat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 15 Minuten schrieb DerOlleHansen:

 

Also. Ich darf. Sofort. Runter kommen sie schaut sich das an

 

Wäre dieser blöde Hoden doch einfach runter gewachsen. Wo. Er hingehört hätte :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn der Hund schreit und du bei dem Tierarzt nicht weiter kommst, würde ich mir im Zweifelsfall noch eine Zweitmeinung holen. 

Ich hoffe, dass die Schmerzen schnell ein Ende finden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierheim Gießen: TELLO, 4 Jahre, Chihuahua-Jack Russel - hat ein Selbstbewusstsein so groß wie eine Dogge

      Würde man den vierjährigen Tello fragen, welche Rassen in seinen Vorfahren schlummern, würde er bestimmt allerlei große und mutige Hunde nennen. Denn sein Selbstbewusstsein hat mindestens die Größe einer deutschen Dogge. Aufgrund seiner doch sehr geringen Größe dürfte aber vor allem Chihuahua und Jack Russel eine Rolle gespielt haben. Er zeigt sich hier als fröhlicher, freundlicher und aufgeschlossener Hund, der aber durchaus auch seinen eigenen Kopf haben kann. Mit anderen Hunden verträgt

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Gießen: ARES, 3 Jahre, Ratonero-Chihuahua-Mix - sein Selbstbewusstsein ist größer als sein Körper

      Ares Selbstbewusstsein ist in der Regel um ein Vielfaches größer als sein Körper 😉 Der kleine Kerl (Ratonero-Chihuahua-Mix, geb. 14.02.2016) möchte wie ein richtiger Hund leben dürfen und hält so gar nichts vom Schoßhündchendasein! Daher hält er auch Abstand, wenn er denkt, dass man ihn auf den Arm nehmen möchte. Er wehrt sich nicht, aber seine Augen sagen ganz deutlich: Ich bin ein Kerl und kein Baby! In seinen Ahnen spielen Terrier eine große Rolle und deshalb sollten seine neuen Zweibein

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Chihuahua Welpe bellt Mitbewohner an

      Hey ihr Lieben,   wir haben seit inzwischen 5 Tagen einen inzwischen 13wöchigen Chihuahua Welpen. Er wohnt bei uns in der WG und hierbei hauptsächlich in meinem Zimmer. Das große Problem im Moment ist, dass er ständig meine Mitbewohner anbellt, sobald sie Küche oder Flur betreten und er auch dort ist. Die ersten 2-3 Tage war es überhaupt kein Problem - er war verständlicherweise noch etwas ängstlich, hat aber niemanden angebellt.  Langfristig soll er in eine Welpenschule und am b

      in Hundewelpen

    • Hilfe bei meinem Chihuahua

      Huhu, ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll, bin auch neu hier, aber hoffe inständig das mit jemand mit meinem Problem helfen kann...    ich habe 2 Chihuahuas 1 rüde (1 Jahr alt) und ein Weibchen (8 Monate alt)    Aber heute geht es speziell um dem Rüden (Lucky) 🙂    Und zwar, bellt und knurrt er sehr sehr oft und über Stunden!    Das macht er aber erst circa seit seit 4-5 Monaten, als Welpe machte er das nicht, das Problem dabei ist, das er aus seinem

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tierheim Gießen: Chihuahuas und Chihuahua-Mixe suchen ein Zuhause

      Die ersten Chihuahua's und Chihuahua-Mixe aus dem Animal-Hoarding Fall sind nun bereit, ihre neue Familie kennen zu lernen. Sie lebten mit ca. 80 Artgenossen auf 100qm und haben leider bisher kaum Umweltreize kennen lernen können. Hier im Tierheim werden sie langsam an den “normalen Hundealltag” gewöhnt, aber der zukünftige Halter sollte dennoch Zeit und Geduld einplanen um den Kleinen behutsam die Welt zu zeigen. Frauen gegenüber zeigen sich nahezu alle Hunde schneller aufgeschlossen, bei M

      in Erfolgreiche Vermittlungen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.