Jump to content
Hundeforum Der Hund
Melanie91

Chihuahua kastriert

Empfohlene Beiträge

 

Ich *nochmalhochschieb*,

 

es ist richtig, dass der Kleine kastriert wurde, da hier eine medizinische Indikation,

nämlich 'Einhoder' vorlag. Der Hoden bleibt in der Bauchhöhle, entzündet sich

irgendwann und artet zu Krebs aus. Das sollte man wissen, bevor man über Sinn

und Unsinn einer Kastration nachdenkt. Alle Einhoder werden übrigens kastriert,

weil der Krebs sicher vorprogrammiert ist. 

Insofern, @Zumiror, teile ich die Auffassung der Schönefelder Kleintierpraxis zu Leipzig

nur bedingt, denn wenn es nur um ein besseres 'Tragegefühl' geht, ist ein Implantat

besser als das experementieren mit den 'Naturhoden', besonders bei älteren Tieren.

Da sich das kaum einer leisten kann, ist die bewährte Kastration das Mittel zur Wahl......

schnell, praktisch, gut. 

 

Ansonsten wird wohl wegen der Wärmflasche so reagiert haben.  Das wird ihm wohl

zuviel gewesen sein und so lange kein Schüttelfrost anliegt, reicht die Körpertemperatur.

Habe solche  OP's reichlich durch, aber noch nie eine Wärmflasche gebraucht, nur für Welpen,  

wenn sie mit von der Party waren.

 

Inzwischen geht es dem Kleinen sicher wieder gut, wenn der TA 'lege artis' gearbeitet hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb Nadja1:

 

Ich *nochmalhochschieb*,

 

 

es ist richtig, dass der Kleine kastriert wurde, da hier eine medizinische Indikation,

nämlich 'Einhoder' vorlag. Der Hoden bleibt in der Bauchhöhle, entzündet sich

irgendwann und artet zu Krebs aus. Das sollte man wissen, bevor man über Sinn

und Unsinn einer Kastration nachdenkt. Alle Einhoder werden übrigens kastriert,

weil der Krebs sicher vorprogrammiert ist.

 

Ich kenne einen "Einhoder", der inzwischen seit 14 Jahren mit einem Hoden draußen und einem

in der Bauchdecke lebt. Völlig problemlos.

 

Natürlich wird in dem Fall meist kastriert (aus gesundheitlichen Gründen, eben wegen der evtl. Entartung)  aber nicht immer.

Und teilweise wird auch nur der eine innenliegende Hoden entfernt.

 

 

Dem betreffenden Hund hier schnelle und gute Besserung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.