Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Bable

Hund verweigert plötzlich rohes Fleisch

Empfohlene Beiträge

Das klingt lustig, ist es aber nicht mehr. Der agiert dabei ohne Rücksicht auf Verluste. Immerhin schläft er inzwischen friedlich auf seinem Kissen aber ich bin nun WACH. Schön <_<

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auweia... Lass dich unbekannterweise aus der Ferne umarmen. Manchmal ist es echt hart, Hundemama zu sein. :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So, heute morgen wurden ein paar Happen genommen vom Fleisch und dann wieder gestreikt. Hab ein paar Stückchen kurz angedünstet und untergemischt. Siehe da: Napf wurde geleert. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

also wirklich, der Hund ist genäschig geworden :ui rümpft die Nase und spuckte mir tatsächlich auch mal das Futter (egal was, sogar anders TF) vor die Nase wenn es nicht Wolfsblut Pferd ist <_< 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
Am 13.12.2018 um 20:24 schrieb Bable:

Hallo Zusammen, 

 

ich hab zwei Tage übergangsweise Trofu (Wolfsblut Pferd) gefüttert, heute Abend gab es dann wieder rohes Kaninchen. Futtert Hund normal fröhlich rein aber nicht diesmal. Hunger hat er aber definitiv. Was kann da los sein? Das Fleisch riecht auch nicht schlecht.klar, Hunde riechen besser aber hab einmal vergammeltes Fleisch erwischt - igitt, hab mich fast übergeben bei dem Gestank - und selbst das hätte er am liebsten gefressen wenn ich ihn gelassen hätte. 

 

 

Danke für Ratschläge. 

 

Hab dir von Anfang von der Fleischdiät abgeraten. Roh noch dazu. Schmeckt fad.

 

Zu viel Fleisch tut den wenigsten Hunden gut... gut, dass ers verweigert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Hoellenhunde was würdest du denn füttern? Gemüse und alles reich an Kohlehydraten scheidet hier aus. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie bereitest du denn Gemüse zu?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@gebemeinensenfdazu grundsätzliche je leichter verdaulich das Futter ist umso besser. Die Kombi aus 2/3 möglichst fettarmem Rohfleisch, 1/3 TF und Enzymen führte in den letzten Wochen zu normaler Kotmenge, normaler Kotsubstanz, normaler Kothäufigkeit und Gewichtszunahme (ganz wichtig!). So gesehen war ich eigentlich zufrieden. Ich füttere ja auch nicht zum ersten Mal einen Hund. Negativ aufgefallen ist jetzt, dass dieses eine TF plötzlich zu Verweigerung von anderem Futter (jetzt ja nicht mehr nur bei rohfleisch) führte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Das gibt es schon. Vermute mal, dass der Hund merkt, dass es eine Magen/Darm-Trakt-

Beruhigung gibt in Richtung Magensäure. 

Meine haben gerade jetzt und kollektiv, fast 2 Tage Nahrung verweigert. Sie haben volle

Schüsseln einfach stehengelassen (habe Selbstgekocht-und Nassfütterung) Genau bei

Räucheraal-Kartöffelchen haben sie gestreikt. Ich habe dann das obligatorische Leckerlie

weggelassen und gestern Abend mit der 'Weihnachtsfütterung' angefangen mit 'Wintertraum

Gans mit Winterapfel'.  Habe satt die Schüsseln voll gemacht und sie haben gefressen; es

war ein 'Träumchen'.  Bei Räucheraal haben sie mir schon mal die 'gelbe Karte' gezeigt. 

Mit gehobenen Zähnen gefressen und teilweise stehengelassen. TF habe ich auch und

gebe es früh als 'kleines Frühstück', also wenig. Ganz einfach aus dem Grund, weil Nassfutter

mit Vitaminen und Mineralien nie perfekt ist und ich Schäden vermeiden möchte.

Bei Barf besteht ja die Kunst darin, die richtige Beimischung an Vitaminen und Mineralien selbst

zu finden. Dazu kommt die automatische Übersäuerung, der man auch entgegenwirken muss.

Von Barf habe ich jetzt nicht so die große Ahnung und hatte mich nur kurzzeitig damit befasst.

Aber 'Streiks' von einem zum anderen Futter sind nicht so außergewöhnlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund verweigert Leine

      Hallo   Unser Benji ist ca 3 Jahr alt  und aus dem tierheim.  Davor war er in Rumänien in einer Tötungsstation    An uns hat er sich gewöhnt und schläft auch nachts im betti (seinem!)   Im Garten bewegt er sich frei aber an der Leine verweigert er sich völlig.   Sträubt sich mit allen 4 Pfoten und wenn er dann 2 Schritte gegangen ist legt er sich hin und das war es für 20 Minuten.   Leckerlis verweigert er und seinen Fressnapf muss ich ihm an sein betti bringen weil er ihn sonst nicht findet.   Habt ihr eine Idee? Alle Vorschläge gehen zu leckerlis aber die ziehen bei ihm nicht:(   Er kennt natürlich keine Kommandos (das ist aber das kleinste Problem)

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund frisst nur Fleisch

      Hallo, mein Hund (kleiner Mischling ca. 10-11 Jahre) war schon immer ein sehr schlechter Fresser. Ich hab allemöglichen Futtersorten durch von Nass bis Trocken....   Das einzige was IMMER geht ist Fleisch. Ich hab versucht ganz wenig Gemüse/Obst unterzumischen. Es wird direkt stehengelassen.   Mein Hund ist herzkrank und bekommt Medikamente,zusätzlich Tropfen von einer Tierheilpraktikerin.   Nun meine Frage, gibt es hier Leute deren Hunde NUR fleisch fressen? Momentan koche bzw brate (mit Kokosöl) ich das Fleisch, hab bis auf Huhn und Rind auch nichts weiter ausprobiert. Ich wollte ihn langsam an rohes Fleisch gewöhnen, was wäre da für Senioren geeignet? Und ich habe gelesen das grüner Pansen ganz gut wäre..auch als Ausgleich wenn dee Hund Grünzeug verweigert. Wie oft sollte ich das geben, falls er das frisst?   Danke schonmal!

      in BARF - Rohfütterung

    • Fleisch und wurstfreie Hundekekse

      Ihr würdet mir sehr helfen wenn ihr mir einige Rezepte sagen würdet, die dem Hund auch gut schmecken. Ich habe einen Hund mit einem Lebershunt. Er bekommt Diätfutter, das er nicht besonders toll findet.  Da ich ihn aufpäppeln muss, würde ich ihm gerne mal ein Leckerli anbieten das nicht aus Diätfutter besteht. Schon mal Danke sagt der magere Herr Spätzle 

      in Hundefutter

    • Kohlenhydrate bei reinen Fleisch Menü Dosen?

      Mal ne etwas komplizierter frage. Kennt sich jemand mit dem Kohlenhydratanteil vom nassfutter aus? Wenn man die analytischen Werte samt der Feuchtigkeit voneinander von 100 abzieht sollte man ja den Kohlenhydrat Anteil ausrechnen können. Soweit so gut, bei rinti z.b komm ich da auf nur 1% Kohlenhydrate (4% Kohlenhydrate in der Trockensubstanz) 

      Bei rocco z.b, was laut beschreibung und Deklaration wie rinti auch nur Fleisch beinhalten soll, aber auf über 5% (20% Kohlenhydrate in der Trockensubstanz) kommt. 
        Rocco Rind pur :   Rohprotein11.0 % Rohfett6.5 % Rohfaser0.4 % Rohasche1.9 % Kalzium0.23 % Phosphor0.18 % Feuchtigkeit75.0 %
      Rind pur:
      70 % bestehend aus Rinderherzen, Rinderleber, Rindfleisch, Rinderlunge, Rinderpansen, 1 % Mineralstoffe, 0,2 % Leinöl, 28,8 % Fleischbrühe



      Kann das von "zuviel Leber" kommen, da diese ja etwas Kohlenhydrate enthält? (obwohl rinti ja auch Leber enthält) ... Sagt das dann über die Qualität des nassfutters was aus?
      Kann mir das jemand erläutern, an was das liegt? Oder habe ich einen rechen-/Denkfehler?

      in Hundefutter

    • Tierheim aixopluc: BLACK, 7 Monate, Mix - sein Halsband war tief ins Fleisch gewachsen

      BLACK: Mischling, Rüde, Geb.: 01.2017, Gewicht 19 kg , Höhe: 56 cm

      BLACK wurde in einem Feld gefunden. Ihn dort einzufangen war gar nicht so einfach, denn er war sehr unsicher und hatte große Schmerzen, denn er hatte ein Halsband an, welches viel zu klein war und so tief in sein Fleisch eingewachsen war. Nachdem er dann eingefangen werden konnte, wurde er sofort operiert und sein Halsband entfernt. Glücklicherweise ist es gut und schnell verheilt, so dass zumindest seine körperlichen Wunden nicht mehr schmerzen. BLACK ist aber nach wie vor unsicher Menschen gegenüber, wenn er diese nicht kennt. Gerade Männer findet er gruselig. Er versucht sich dann zu entziehen und den direkten Kontakt zu vermeiden. Trotz seiner Unsicherheit war er dennoch immer freundlich und geht auch im Tierheim mit fremden Personen spazieren, damit er lernt, dass nichts passiert. Wenn BLACK die Chance hatte, Vertrauen zu einer Person aufzubauen, was nicht sehr lange dauert, so ist er ein sehr anhänglicher, treuer Hund, der sich immer in der Nähe seiner Bezugsperson aufhält. BLACK geht schon gut an der Leine. Er ist insgesamt ein ruhiger Hund, liebt es aber zu laufen und zu spielen. Mit anderen Hunden ist BLACK ein Traum. Er versteht sich mit allen und zeigt sich unterwürfig, indem er die Schnauze der anderen Hunde leckt. Er benötigt ein paar Minuten, um fremden und distanzlosen Hunden gegenüber aufzutauen, spielt und tobt dann aber mit ihnen ausgelassen. Katzen, die ruhig und souverän gegenüber Hunden auftreten, können schon in seinem neuen Zuhause leben. Nur dann, wenn BLACK aufgeregt ist und die Katze rennt, rennt er hinterher, aber ohne ihnen etwas zu tun. Seine neue Familie sollte daher, wenn er mit Samtpfoten zusammen leben soll, direkt von Anfang an klare Regeln aufstellen. BLACK ist ein wahrer Traumhund. Er schafft es, Menschen mit seinem Blick um die Pfote zu wickeln. Er sucht ein Zuhause in einer ruhigen Familie, um seine Ängste abbauen zu können. Kinder dürfen, wenn sie älter sind, gerne schon in seiner Familie leben. Für BLACK wäre es ideal, wenn er an der Seite eines souveränen Ersthundes leben könnte, da er sich gut an anderen Hunden orientiert. Wer bietet BLACK ein Zuhause und zeigt ihm, dass auch fremde Menschen keine Gefahr mehr bedeuten?   BLACK ist kastriert, geimpft, gechipt, negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.             Kontakt: Ilona Fischer, Tel.: 05633-9937313, Handy: 0151-22632537 Astrid Weber, Handy: 0152 33658177 Hannah Wern, Handy: 0151 24126008 Eddie Gonzales, Handy: 0151 54881264
        Homepage: http://hunde-aus-manresa.cms4people.de/

      in Erfolgreiche Vermittlungen


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.