Jump to content
Hundeforum Der Hund
KleinEmma

Milo - unser Podi-Opi

Empfohlene Beiträge

So, jetzt sitze ich da und heule! So rührend eure Geschichte.:wub:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube, wenn ich mal nen Scheißtag habe, dann schau ich einfach hier hin und freue mich den größten Keks der Welt. Er ist sooo toll. Und Emma und ihr natürlich auch. Ich hoffe immernoch, dass ales toll bleibt.

Die Bilder sind schön und tun natürlich trotzdem weh, wenn man sieht wie dürr er ist. Wahnsinnig traurig. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 8 Stunden schrieb Shyruka:

Ich hoffe immernoch, dass ales toll bleibt

 

Das hoffen wir auch, gehen aber auch davon aus, dass es so bleiben wird. Es ist kein junger stürmischer Hund mit tausend Flausen im Kopf. 

 

vor 8 Stunden schrieb Shyruka:

Die Bilder sind schön und tun natürlich trotzdem weh, wenn man sieht wie dürr er ist. Wahnsinnig traurig. 

 

Ja, das ist auch traurig und schwer anzusehen. Es ist schon schlimm, was den Hunden angetan wird. Aber jetzt bekommt er regelmäßig seine Mahlzeiten und das momentan fünf Mal am Tag. Wenn Milo tagsüber schläft und dann aufwacht, beginnt er direkt mit der Futtersuche. Ich lege ihm dann immer etwas Futter hin. Wenn die Zeit zwischen den Mahlzeiten noch zu kurz war, bekommt er trotzdem etwas. Und danach ist auch die Futtersuche beendet und er kann sich anderen Dingen widmen. 

 

So wird er vielleicht lernen/merken, dass er nun immer genug zu essen hat.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fotos gibts noch keine. Aber ich kann vermelden: Auch heute Morgen war Milo wieder auf der Olivenwiese, trabte locker mit diesem für Podencos typischen federnden Gang. Emma und Milo haben wieder die Wiese erkundet. Diesmal hatte ich auch Wurst für Milo mit. Emmas harte, getrocknete Hühnerstreifen kann er nicht fressen. Er fand es natürlich toll, dass es zwischendurch ein Wurststück gab. Nahm er jedesmal freudig wedelnd an. 

 

Wir waren etwas mehr als eine halbe Stunde auf der Wiese. Für Milo genug, für Emma zu wenig. Dafür gehe ich mit ihr heute Nachmittag alleine und eine größere Runde. Dennoch hatten beide wieder Spaß zusammen - und das anschließende Frühstück hat auch beiden gut geschmeckt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da schau mal an, die Emma.... dieses Mal scheint es der "Richtige" zu sein!

Wenn ich mir vor Augen führe, wie sie ihn schon vermisst, wenn ihr euer Extratoren macht... ja, dann werden mir dieselben ein wenig feucht...

So eine Win-Win Situation für euch alle ist schon ganz besonders!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Toll, toll, toll....:wub:  =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich fange langsam an zu verstehen, warum manche Leute so auf ältere Hunde abfahren!

Das ist mein voller Ernst - ich konnte das bisher nicht so richtig nachvollziehen, aber zu sehen, wie Milo sich macht, das hat schon wirklich etwas ganz Besonderes!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank KleinEmma dass du hier über die so erfreuliche Entwicklung von Opi berichtest. Da ich schon seit Jahren auf Seniorenhunde stehe und mir diese besonders am Herzen liegen freut es mich besonders dass er so riesen Glück hatte und zu euch gekommen ist. Unglaublich wie schnell er sich eingelebt hat und wie viel besser es ihm jetzt schon körperlich geht. Meiner Erfahrung nach werden bzw. wirken diese alten Hunde wirklich nach einiger Zeit im neuen Zuhause viel jünger als sie anfangs eingeschätzt wurden. Hoffentlich kann er noch lange Zeit sein jetzt so gutes Leben genießen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.