Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Franzi1978

Was haltet Ihr von Belcando GF Ocean Hundefutter?

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)
vor 4 Stunden schrieb denny:

Durch Werbung wird man als Verbraucher schon mal auf eine falsche Fährte geführt.

 

Das stimmt sicherlich, allerdings ist "Getreidefrei" nur eine von ganz vielen Fährten.

70% Fleischanteil (ha-ha), Kaltgepresst, zahnreinigende Kroketten, ach und was es noch alles für Werbeideen gibt.

Ganz zu schweigen von glutenfreiem Schinken :D (doch, den gibt es!)

 

 

Getreidefrei suggeriert: nur Fleisch, Beeren und Gemüse! Super! Wie ein Wolf auch frisst!

Dass das Kohlenhydrat-haltige Getreide einfach durch andere Kohlenhydrat-haltige Futtermittel ersetzt wird, ist den Leuten oft nicht bewusst.

 

Man kann keine Kroketten ohne Stärke backen, es ist schließlich eine Art Kuchen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unabhängig davon, dass Deklarierungen nicht wirklich einfach zu lesen und zu werten sind, kommt es weniger auf die Inhaltsstoffe an sich, als auf deren Qualität an. Fleisch ist nicht Fleisch und Getreide ist nicht Getreide. Ein natürlich gewachsenes Tier als Fleischträger ist etwas ganz anderes, als ein mit Hormonen und anderen Mitteln schnell zur Schlachtreife hochgezogenes Tier. Getreide in normaler Qualität ist etwas anderes als halb verschimmelter Anbau- und Produktionsabfall oder gar genmanipuliertes Getreide. Und da liegen m.E. auch die allermeisten angeblichen Allergiker begründet. Seltener sind es tatsächlich die Inhaltsstoffe als Stoff an sich, sondern wenn überhaupt ist es die mangelnde Qualität und/oder die zusätzlichen Stoffe schon im Anbau, im Abbau und in der Verarbeitung. Fazit: wenn ein Futtermittelhersteller jeden Scheiß verarbeitet kann natürlich nichts vernünftiges rauskommen. Nimmt man ordentliche Qualität bei den Rohstoffen kommt auch was ordentliches raus. Große Hersteller können aber eigentlich in der benötigten Menge selten gleichbleibende Qualität bei gleichbleibenden Zulieferern ihrer Rohstoffe kaufen. Kleinere schon eher. Die produzieren aber auch immer noch in genügender Menge, so dass sie deutlich günstiger Einkaufen als jeder Endverbraucher. Und da bin ich beim  Barfen. Für nur halbwegs ordentliche Qualität und Menge als Einzelendverbraucher bin ich locker beim 5 bis 8 fachen Einkaufspreis meiner "Zutaten". Macht aber keiner. Barfer geben nicht wirklich mehr Geld für die Ernährung ihrer Hunde aus als TroFu Menschen. Die Füttern also quasi noch mehr Müll als was über die Hersteller von Fertigfutter kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Rückruf von Hills Hundefutter nach Todesfällen

      Nur falls von euch das jemand füttert. Die Chargen wurden auch in Deutschland verkauft!   https://mobil.stern.de/weltweiter-rueckruf-von-hundefutter--hill-s-hat-probleme-mit-vitamin-d-8566522.html?utm_campaign=stern_fanpage&utm_source=facebook&utm_medium=posting

      in Hundefutter

    • Was haltet ihr von "Liebst du mich auch?" von Patricia B. McConnell

      Auf meiner Leseliste steht schon lange: "Liebst du mich auch? - Die Gefühlswelt bei Mensch und Hund" von Patricia B. McConnell. Hat das jemand schon gelesen? Was haltet ihr davon? Ihr Buch "Das andere Ende der Leine" fand ich sehr interessant. Fiel mir ein, weil jemand im Forum sich fragte, ob sein Hund ihn (oder sie) liebt.

      in Hundefilme / Reportagen & Hundebücher

    • Kennt jemand das Hundefutter von Reico?

      Guten Morgen ! Mir ist das Hundefutter von Reico empfolen worden , hat vielleicht jemand damit Erfahrung ??? Oder etwas davon gehört ?? Es ist nicht gerade günstig , aber was tut man nicht alles für seine Hunde .

      in Hundefutter

    • Cane Corso Hundefutter

      Hallo suche für unseren Familienzuwachs ein gutes Hundefutter.   Die Dame heißt Akira und ist ein Cane Corso Italiano 3 Jahre jung und ~ 40kg schwer   Sie wurde bis jetzt von ihrem ehemaligen Halter mit Diskonter Futter gefüttert.   Das möchte ich ihr aber nicht zumuten und suche nun ein neues Futter für sie.   Es sollte weiterhin ein Trockenfutter sein, sie ist daran gewöhnt aber hat extrem schlechtes Fell (Haarausfall und Schuppen)   Bei der ganzen Auswahl habe ich aber keine Idee was es sein soll. Würde so ca. 50€ für 10-15kg Sack bezahlen.   Kann mir wer eine gute Marke empfehlen?   Danke  

      in Hundefutter

    • Hundefutter - Test

      Hallo!   Da in 12 Tagen Leni bei uns einzieht (unser erster Welpe) beschäftige ich mich, unter anderem, vorallem aber auch mit der richtigen Ernährung. Im Zuge dieser Recherchen bin ich auf diese Hundefutter-Test-Seite gestoßen: https://www.hundefutter-tests.net/nassfutter - und war dann echt überrascht über dieses gute Ergebnis der Firma Anifit. Kennt dieses Futter jemand??   Dankeschön!!! GLG

      in Hundefutter


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.