Jump to content

Schön, dass Du hier bist! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Mark

Es war 2018

Empfohlene Beiträge

vor 2 Stunden schrieb sibylle49:

tollen Mann kennengelernt

 

Aha!! Deshalb lesen wir so wenig von dir! ;)

 

vor 2 Stunden schrieb sibylle49:

war gar nicht vorgesehen

 

:D das ist ja das Schöne!

 

vor 2 Stunden schrieb sibylle49:

Neues Auto gekauft

 

echt...? Was denn für eins??

Wir müssten eigentlich auch, aber was macht man im Moment? :???

Wahrscheinlich alles falsch, fürchten wir und arbeiten uns gerade ins Leasing Thema ein...

 

Ich glaube, das mit einem neuen Mann wäre leichter zu entscheiden - rein theoretisch, natürlich.

Ich bin mit meinem "Oldtimer" sehr zufrieden! :)

 

Entschuldigung fürs OT

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Jahr fing stressig an, Umzug ausgerechnet zu der Zeit, wo a) Abi und b) Schnee ist. Entsprechend kamen die Hunde sehr kurz und man konnte die beste Jahreszeit nicht ausnutzen. :(

Der Sommer war dank "No-Dachwohnung" auszuhalten, wenn auch unglaublich langweilig und öde. 

Ich bin froh, daß ich 2018 mein Geld in Hörgeräte versenke und nicht 1998 - was die Technik inzwischen drauf hat ist irre...

 

Mehr gibts nicht zu sagen.

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Minuten schrieb Renegade:

echt...? Was denn für eins??

 

... wieder einen SUV... fährt sich super und ist technisch so ausgestattet, dass ich das erste Mal bei einem Auto die gesamte Betriebsanleitung gelesen habe - fragt mich nicht, was ich behalten habe, aber ich weiß jetzt, wo was steht, wo ich suchen muss :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unser Jahreswechsel war ("Enya geschuldet") sehr ruhig. Wir haben uns in den Schwarzwald zurückgezogen und verbrachten dort eine knappe Woche mit Wandern im Schnee,

gut essen, die Gegend erkunden und herumtrödeln.

Im Februar waren wir für eine saukalte, aber sonnige und wirklich schöne Woche am Meer in Zeeland.

In Spanien waren wir 2x3 Monate. Das klingt immer so toll, aber ich habe unsere Ferienimmobilie in "Arbeitslager" umgetauft...

Dazwischen waren wir für eine richtig heisse Woche in der Pfalz: campen, wandern, Wein trinken. In dieser Reihenfolge.

Enya war überall dabei - natürlich, und hielt uns gut beschäftigt.

Es ging uns gut. Es geht uns gut.

Das ist keine Selbstverständlichkeit und wir wissen unser aktuelles Wohlergehen wirklich zu schätzen:

No news is good news.

 

Ich möchte die Gelegenheit nutzen und euch allen ein frohes und gesundes 2019 wünschen!

Besonders aber denn, die in diesem Jahr Pech, Krankheit, Misserfolg zu bewältigen hatten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Unser Jahr war unaufgeregt gut.

Einzig meine kurzfristige Versetzung über den Sommer brachte unseren geregelten Ablauf für fünf Monate etwas dureinander.

Letzendlich habe ich davon allerdings profitiert und ich werde nächstes Jahr wahrscheinlich eine zusätzliche Abteilung leiten.

Zyras Diagnose im August/September, dass sie Arthrose in den Vorderpfoten hat, schockierte uns anfangs etwas, bis dato kommen wir meines Erachtens allerdings ganz gut damit zurecht.

Offen gestanden Danke ich dem Herrgott täglich dafür, was für ein schönes gesundes Leben wir haben; ohne Sorgen, mit einem tollen Mann und einem tollem Hund in solch einer wunderschönen Gegend zu leben; meine Heimat durch und durch, was will man denn mehr?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unser Jahr 2018 war ein bisschen turbulent. Es wurden Pläne umgesetzt, ausprobiert und wieder geändert - Langeweile hatten wir jedenfalls nicht :D 

Aber alles hat ja seinen Sinn und somit ist alles gut so, wie es ist. 

 

Wir sind gesund geblieben und fühlen uns weiterhin reich beschenkt (weniger im materiellen Sinne, dafür auf andere Art) - deshalb war 2018 trotz Turbulenzen ein gutes Jahr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich frage mich gerade, wo das Jahr schon wieder geblieben ist .....

Es gab ganz tolle Ereignisse 2018 und auch weniger schöne. Wunderbar war, das mein Nichte einen gesunden Jungen bekam und ich die Nachricht, das ich (bald) wieder Oma werde.

Am allerbesten und schönsten war der Besuch meines jetzt 86 jährigen Vaters aus Canada im Oktober . Dadurch sah ich auch eine liebe Cousine und meine Tante nach Jahren wieder.Irgenwie scheint Hessen weit vom Schwarzwald entfernt zu sein, wir schaffen es sonst nie dahin....

Leider gab es vergangenes Jahr in der Familie Streitigkeiten, so das wir zum Teil keinen Kontakt mehr haben....Außerdem entließ die Firma in der mein Sohn arbeitete alle Leiharbeiter, so dass er momentan ohne Job ist . (Leiharbeit möchte er nicht mehr )

Beruflich habe ich eher ungewollt einen (kleinen) Aufstieg gemacht, der sich aber nur in mehr Verantwortung nicht aber in mehr Geld bemerkbar macht. Aber es macht mir Spass! Jetzt stehen uns ungewisse Zeiten bevor, unser Markt wird abgerissen, wir ziehen in ein Zelt (Hurra, Camping 🤣🤣)und der neue Markt wird nebenan gebaut ....

Die Hunde waren letztes Jahr im großen und ganzen gesund , Buddy merkt man langsam an das er kein Jungspund mehr ist . Emmi ist wie`s Wetter, mal so , mal so !

Ich hatte im vergangenen Jahr nicht mehr so viele Schwindelattacken und bin mit dem oft leicht vorhandenen Schwindel ganz gut klargekommen.

Also könen wir zufrieden sein. Niemand gestorben, fast alle haben Arbeit , bis auf die alten Knochen sind wir gesund geblieben, jeden Tag genug zu essen und ein dichtes Dach über dem Kopf -wir sind dankbar .

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

2018...

 

Zu Beginn war ich beruflich sehr unzufrieden. Dann wurde ich krankgeschrieben, zum Glück. Die Monate in der ersten Jahreshälfte vergingen wie im Flug. Wir sind in eine tolle große Wohnung in guter Hundelage gezogen, was wirklich eine Erleichterung war. Wir fühlen uns hier sowieso sehr wohl.

 

Im Juni dann ist der kleine Erdenbürger angekommen und hat uns hier alles ganz schön durcheinandergebracht. :D Ich bin Femo unendlich dankbar, dass er das alles so toll mitmacht und den Kleinen ins Herz geschlossen hat. 

Der Jahrhundertsommer war für mich sehr anstrengend mit Frischling. Das möchte ich nicht nochmal so haben. Es lief auch nicht alles so glatt. Mein Freund ist zum Glück der perfekte Familienpapa (und erträgt mich noch nebenbei) und irgendwie haben wir das geschafft. Wirklicher Anker in dieser Zeit war @beowoelfchen und das werden wir hier nie vergessen.

 

Ich habe übers Jahr neue Kontakte geknüpft (Mütter), neue Sportarten begonnen, die ich mir nie vorstellen konnte (Yoga, Buggyfit). Wir hatten einige schöne Forenspaziergänge, die wirkliche Highlights für mich sind. Ich habe so liebe Menschen übers Forum kennen gelernt. :) 

 

Den Herbst und Winter habe ich sehr genossen. Es wurde alles einfacher mit Kind, ich wurde wieder etwas freier. Ich vermisse die Arbeit etwas und denke, dass ich im Frühjahr oder Sommer wieder anfange. Oder auch nicht. Gerade läuft alles so gut. ;)

 

Wenn ich die Zeit finde, fahre ich mit Femo zum Hundeverein, was uns gute Fortschritte bringt. Meine Erwartungen an ihn sind im letzten Jahr gestiegen und wir haben es oft nicht leicht miteinander. Aber alles in allem passt's schon.

 

Ich freue mich auf unser erstes Weihnachten als kleine Familie. 

Meine Vorsätze fürs neue Jahr:

Geduldiger sein, eine(!) neue Sache lernen, meinen Körper wieder lieben. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

18.... Joa seehr durchwachsen extreme Höhen (mit weiten Perspektiven) und große Löcher hat es gerissen, die "Schonzeit" mit den Ömmchen ging mit ihrem Tod zuende, nur so halb vom Burnout erholt kam mit Lotti der nötige Arschtritt und wiedermal mehr mentale Belastung, Basteln im Garten ging nicht mehr wegen Lottis Allergie- aber die Pause war auch gut für meine in den Jahren davor geschrotteten Handgelenke.

 

Dafür endlich wieder mehr gelaufen, mit Haku tu ich ja jetzt auch wieder was für die Arme :D das Granatenkind hat ja das "gemütlich" bei der Rassebeschreibung überlesen...

Viele endlos lange Prozesse und "Zwischenlösungen und Halbzustände" gingen 18 Zuende, und erfordern nun neue langfristigere Prozesse, die nicht von "Abwarten und Aushalten bis.." bestimmt werden, die Tochter als Autistin diagnostiziert ( nach 2 Jahren Kampf um eine richtige Diagnose) und kann endlich behandelt werden bzw bewältigbare Perspektiven entwickeln, der Sohn denkt erntshaft über den Besuch eines Internates nach, die Firma ist verkauft, die Schulden sind bei 0 angekommen, sprich die Vergangenheit die uns/mich auf vielen Ebenen die Bewegunsgfreiheit genommen hat, hat auf gewisse Weise ein Ende gefunden..... Ich hoffe, daß 19 viel neues Anfängt, und ICH endlich mal wieder durchstarten kann. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nachdem Spock 2017 starb war klar  kein älterer Hund. 

Das Tomte aber nach nur einem Jahr auch ging ....😢

 

Sonst  ist 2018 viel passiert und ich danke so leben zu dürfen in Frieden,ohne Hunger.......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Abstimmung - Spaziergang im Nebel - Wettbewerb Dez 2018

      ________________________ Fotowettbewerb Dezember 2018 ________________________ Thema 'Spaziergang im Nebel'  ________________________   Es sind 6 Bilder zum Thema Spaziergang im Nebel' eingeschickt worden. Ihr könnt einmal abstimmen, und zwar für ein oder mehrere Bilder.  Sobald ihr abgestimmt habt, seht ihr auch die aktuellen Resultate es ist nicht möglich nochmals abzustimmen, niemand sieht für welche Bilder ihr abgestimmt habt. Lasst euch also Zeit und lasst die Bilder auf euch wirken Ihr habt bis zum nächsten Samstag 29. Dezember 20:18 Zeit Die Bewertungskriterien sind völlig euch überlassen. ________________________   01 mikesch0815 Welcher Nebel? ________________________   02 Lique Alles meins ________________________   03 benno0815 Ein goldener Drache im Novembernebel ________________________   04 NeoGuinness Bäume im Nebel ________________________   05 Zurimor   ________________________   06 Palisander Siehst du die Nebelschwaden ziehn?
      Dort hinter den sieben Bergen
      Komm schnell, eh sie entfliehn
      Schneewittchen wartet, mit den sieben Zwergen! ________________________

      in Hundefotos & Videos

    • Plaudern im Dezember 2018

      Willkommen im Dezember, gleich gibt's Kaffee  

      in Plauderecke

    • Silvester im Polar 2018 für die Daheimgebliebenen

      Wenn ihr Lust habt, könnt ihr euch dranhängen.     Ich muss sagen, bisher sind wir, was Knaller angeht, ziemlich verschont geblieben, aber seit etwa einer Stunde geht dann doch der ein oder andere Böller los. Somit hat Minos eben auch schon seine erste Portion Eierlikör bekommen. Hoffentlich genug, damit er gleich noch einigermaßen gelassen mit mir die Abendrunde drehen kann, aber auch nur so viel, dass er die noch "freihändig laufen" kann.     Man merkt, Minos ist auch der Grund dafür, dass wir mit ihm zuhause bleiben, was wir aber auch nicht ungerne tun. Feiern zu Silvester war noch nie so meins.   Nachher koche ich uns noch was Leckeres (Steaks und frische Champignons, evtl. noch Kroketten dazu) und dann geht es ab vor den Fernseher. Ich habe noch nicht mal geschaut, was für ein Programm läuft, aber ansonsten gibt es bestimmt irgendetwas auf Netflix.   Wie habt ihr euren Abend geplant? Sind eure Hunde noch relaxed?   Heute nachmittag las ich übrigens noch von der Sitte, zwischen den Feiertagen dürfe keine Wäsche gewaschen werden. Ups!, hab ich gemacht. 😎   https://www.noz.de/deutschland-welt/gut-zu-wissen/artikel/826200/warum-man-zwischen-weihnachten-und-neujahr-keine-waesche-aufhaengt    

      in Plauderecke

    • Frohe Weihnachten 2018

      Ich wünsche Euch allen frohe und besinnliche Weihnachten!    

      in Plauderecke

    • » Adventskalender 2018 - Orga «

      Die liebe @Nebelfrei hat schon geschrieben, wie es geht. Ich greife es hier nochmal auf.   Es wird dieses Jahr einen Forums-Adventskalender geben. Jeder, der Lust hat, ist für einen (oder mehrere) Tag(e) verantwortlich und gestaltet das “Türchen“, um der Forengemeinschaft eine Freude zu machen.    Hier in diesem Thread findet die Orga statt. Wer ein Türchen übernehmen möchte, meldet sich hier im Thread ganz nonchalant und ich aktualisiere das jeweils im Eingangsthread. Es müssen nicht alle Termine bis Ende November vergeben sein, aber so die ersten 10-14 Tage sollten abgedeckt sein.    Wie ihr das Türchen gestaltet, ist euch überlassen. Vielleicht mit einem weihnachtlichen Bild, Gedicht oder Video o.ä. Hündisches ist natürlich gern gesehen, aber kein Muss.   Da ich nicht garantieren kann, jeden Tag zuverlässig etwas Eingesendetes einstellen zu können, möchte ich das in eure Hände geben. Wer dran ist, “öffnet das Türchen“ und zwar möglichst bis 12 Uhr mittags, würde ich sagen.   Da ich den Thread geöffnet lasse, stellt dort bitte nur die Türchen ein. Hier in dem Thread kann es gern chaotisch zugehen.  Achtet bitte selbst auf die Abmessungen von Bildern, die Anzeige von Videos etc. (Vorschau benutzen!). Ich bin gern behilflich. Ich freue mich sehr!!!! 😍   Dann wollen wir mal...     1.12. Annali 2.12. Freefalling 3.12. Ferun 4.12. NannyPlum 5.12. Fiona01  6.12. Holo 7.12. nebelfrei 8.12. benno 0815 9.12. Shyruka 10.12. Palisander 11.12. LolaUndEddy 12.12. Patlican 13.12. Freefalling 14.12. denny 15.12. Shyruka 16.12. Loba 17.12. fifu 18.12. Zyramaus 19.12. Patlican 20.12. Zyramaus 21.12. Freefalling 22.12. benno 0815 23.12. Shyruka 24.12. Patlican  

      in Plauderecke


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.