Jump to content
Hundeforum Der Hund
Estray

Welche Spiegelreflexkamera?

Empfohlene Beiträge

Die Alpha gefällt mir optisch schon mal sehr gut :) . 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb mikesch0815:

Gimp ist nett, hat aber weder eine Bildverwaltung noch ist es ein dezidierter Rawkonverter. :D

 

so weit

Maico


Wie oft und wieviel und in welchem Jahr (und unter welchem Betriebssystem) hast Du mit GIMP gearbeitet? Die genannten Kritikpunkte stimmen zwar so halbwegs aber es gibt diverse Plugins für alles Mögliche (die ich selber nicht habe, weil ich es nicht brauche), mit denen man es sich so einrichten kann, wie man es haben will. Ich glaube wirklich nicht, dass jeder für den "Hausgebrauch" unbedingt Adobe das Geld hinterherwerfen muss.

Btw. kann man absolut professionell mit GIMP arbeiten. Ich tue das schon seit 12 Jahren oder so (und es geht mir seit ebenso langer Zeit auf die Nerven, dass Adobe angeblich alles besser kann). GIMP muss sich wirklich nicht hinter der Gelddruckerei von Adobe verstecken. ;) Es kann sehr viel, aber man muss es lernen - genau, wie alle anderen Programme. Vielleicht hast Du ja irgendwann Lust, es Dir nochmal genauer anzusehen, bevor Du es hier in jedem Thema, in dem es angesprochen wird, schlecht machst.

Am Ende muss jeder für sich selbst entscheiden, was er verwendet, das ist klar. Aber ich höre immer nur von Leuten, die sich mit GIMP vielleicht mal drei Tage befasst haben und dann was teures von Adobe gekauft haben, dass es nicht funktioniert und nichts kann. Das ist einfach nicht wahr.

Wem die OS-Raw-Converter derzeit alle nicht zusagen, dem sei nochmals gesagt - die Kamera-Hersteller haben auch Raw-Converter! Die liegen entweder der Kamera bei, wenn man die neu kauft, oder man kann sie auf den Seiten der Hersteller runterladen (normalerweise kostenlos). Was die zur Zeit können, weiß ich nicht, es ist lange her, dass ich sowas mal genutzt habe. Aber es gibt sie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Photoshop und Lightroom sind doch Gimp vom Aufbau sowieso sehr ähnlich, oder? 

Ich habe alle Programme mal ausprobiert und bin dann bei Gimp geblieben. 

Fotoausrüstung ist so schon kostspielig genug. Und Gimp bietet unglaublich viele Möglichkeiten. 

 

Hier mal eines meiner letzten Bilder, mit Gimp bearbeitet. 

IMG_20181208_010644.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 7 Minuten schrieb Alyfee:

Photoshop und Lightroom sind doch Gimp vom Aufbau sowieso sehr ähnlich, oder?

 

Photoshop ja, Lightroom nein. Letzteres ist im Grunde "nur" ein RAW-Converter. Der sicher sehr viel kann, das will ich nicht abstreiten... aber es gibt Alternativen. Ich habe schon oft von RawTherapee gelesen, der soll sehr gut sein. Anbei schnell mal ein Screenshot davon. Sieht mir jetzt vom Aufbau her auch nicht viel anders aus als Lightroom. Hab mich aber selbst noch nicht viel damit befasst, ich häng immernoch an ufraw (war früher einer der besten, zur Zeit hängt er aber sehr hinterher... ist nur für meinen alten Rechner besser als die ganzen neuen Ressourcenfresser ^^ ).

 

Screenshot_20181221_134143.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb Ivy2:

 

Photoshop ja, Lightroom nein. Letzteres ist im Grunde "nur" ein RAW-Converter. Der sicher sehr viel kann, das will ich nicht abstreiten... aber es gibt Alternativen.

Deswegen kam ich mit Lightroom nicht klar. 😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich mache Gimp nicht schlecht. Aber ich vergleiche es nicht mit Lightroom oder Luminar, Affinity oder DxO. 

-_-

 

so weit 

Maico 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Minuten schrieb mikesch0815:

Ich mache Gimp nicht schlecht. Aber ich vergleiche es nicht mit Lightroom oder Luminar, Affinity oder DxO. 

-_-

 

so weit 

Maico 

 

Doch, machst Du. Indem Du immer wieder betonst, es sei "ganz nett". Es ist aber deutlich mehr als nur "nett", wenn man sich damit mal ausgiebig befasst. ;) Es nervt einfach, dass GIMP ständig als der Billigabklatsch von PS gewertet wird. Das ist es nicht, das war es nie und es konnte schon immer im Grunde das gleiche, was PS kann. Früher konnte es weniger "automatisch", man musste sich einfach mehr damit befassen (lernte dafür aber auch mehr) als bei PS. Heute gibt es auch tausend Fertigfilter (die mir sowohl bei PS als auch bei GIMP bis heute nicht behagen). Schau Dich doch mal im GIMP-Forum um, da gibt es viele tolle Beispiele, was es so kann (und auch schon vor Jahren konnte). Seit GIMP endlich mal die CMYK-Einbettung bekommen hat, fehlt da wirklich nix mehr dran (das ist jetzt auch schon viele Jahre her, war aber früher immer der berechtigte Kritikpunkt von den PS-Usern).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Quatsch. Ich hab hier weder als erster Photoshop gesagt, weiterhin habe ich auch Alternativen genannt. 

Und ja, ich finde LR und Ps für mich besser, auch weil es für Lr sehr viele Plugins gibt. 

 

Und dazu stehe ich. Fertig. 

 

so weit 

Maico 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stelle gerade fest, dass ich schon eine Panasonic Lumix FZ150 habe. Die liegt aber nur im Schrank....wären die Alpha 6000 und die FZ1000 deutlich besser?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Rawtherapee nutze ich, um die Raw Dateien in Gimp zu laden. Bearbeitet wird es dann aber in Gimp. Was das Programm kann, weiß ich gar nicht,werde ich beizeiten aber mal ausprobieren. 👍🏻😊

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.