Jump to content
Hundeforum Der Hund
Mark

Ein Reporter und seine Geschichten

Empfohlene Beiträge

Ein hoch dekorierter Journalist!

 

Das ist schon krass: Ob Syrien, Trump, Guantanamo oder andere Themen

 

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/fall-claas-relotius-spiegel-legt-betrug-im-eigenen-haus-offen-a-1244579.html

 

"SPIEGEL ONLINE, und in seinen insgesamt zehn, elf Jahren als Journalist publizierte er auch in "Cicero", in der "Neuen Zürcher Zeitung am Sonntag", der "Financial Times Deutschland", der "taz", der "Welt", im "SZ-Magazin", in der "Weltwoche", auf "ZEIT online", in "ZEIT Wissen" und in der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung"

 

Menschen wollen Geschichten ... und Menschen können selbst im Zeitalter von Facebook, Twitter, Allzeit-Smartphones mit Kamera nichts selbst überprüfen und sind den Wirrungen aller ausgesetzt. Man bildet sich eine Meinung - irgendwie, je nachdem welche politische Grundausrichtung man hat. Dann filtert man Nachrichten und fühlt sich bestätigt. 

 

Was übrigens hilft, um den Blick zu schärfen, was so tatsächlich abgeht und worauf man ein Auge haben sollte: 1 Woche mal Strafverhandlungen bei Gericht anschauen. Da bekommt man plötzlich ganz direkt Einblicke, die so nix mit der eigenen Realität zu tun haben 🙂 Vielfach ist man schockiert, wie falsch man so mit seiner Einschätzung liegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe das gestern auch verfolgt ;)
Finde es aber gut, wie der Spiegel damit umgeht. 👍
Sie entschuldigen sich, sie arbeiten auf, sie machen den Prozess der Aufklärung transparent.
Sie versuchen, ihr Qualitätsmanagement zu verbessern.
Nur so kann es gehen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb Mark:

Was übrigens hilft, um den Blick zu schärfen, was so tatsächlich abgeht und worauf man ein Auge haben sollte: 1 Woche mal Strafverhandlungen bei Gericht anschauen. Da bekommt man plötzlich ganz direkt Einblicke, die so nix mit der eigenen Realität zu tun haben

Oder man bekommt ein Magengeschwür. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke, dass so etwas öfter vorkommt als man denkt...

Und ja... Man sollte sich selbst eine Meinung bilden über die politische Lage... Immer alles schön reden, wie es in den Medien suggeriert wird... Ist nicht gut..... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube nicht, dass es ein Einzelfall ist und ich glaube auch nicht, dass der Spiegel sonderlich geschockt war. Es geht doch um Leserzahlen und die erhöhen sich mit deftigen Schlagzeilen und Geschichten. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 8 Stunden schrieb julchenx:

Ich denke, dass so etwas öfter vorkommt als man denkt...

Und ja... Man sollte sich selbst eine Meinung bilden über die politische Lage... Immer alles schön reden, wie es in den Medien suggeriert wird... Ist nicht gut..... 

 

Welche Medien meinst du denn genau? 

 

 

vor 45 Minuten schrieb KleinEmma:

Ich glaube nicht, dass es ein Einzelfall ist und ich glaube auch nicht, dass der Spiegel sonderlich geschockt war. Es geht doch um Leserzahlen und die erhöhen sich mit deftigen Schlagzeilen und Geschichten. 

 

Können wir das Spekulieren mal lassen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gehts noch? Ich werde hier weiterhin das schreiben, was ich glaube. Punkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, es geht noch!

 

Aber Verschwörungstheorien dienen doch keiner sachlichen Diskussion?

Geht schon in Richtung Unterstellungen. Man darf eben nicht immer alles sagen, was man „glaubt“. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich sehe das nicht als Verschwörungstheorie an. Siehe derzeit Frankreich. Was wird berichtet, was spielt sich wirklich ab. Und da weiß ich, dass es so ist ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das bedenkliche am Fall Spiegel ist, daß der seriöse Journalismus derzeit ohnehin durch das manipulative Social Network einen schweren Stand hat. Von Boulevardschmierblättern wie Bild hat man im Grunde nie irgendwas erwartet - obwohl der Begriff Lügenpresse hier durchaus passend wäre.

Wenn aber seriöse Magazine und Zeitungen wie Spiegel, SZ, FAZ, solche Dinge erleben, ist das wirklich ungut. Es ist schon betrüblich, das kommunale Zeitungen zunehmend ausdünnen. Aber Leitmedien - übel.

 

Es geht nicht darum, ob einem immer passt was im Spiegel oder in der FAZ steht. Es geht um das kaputte Internet namens Social Network. Das vergiftet die Köpfe. 

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Besondere Geschichten aus dem Tierheim Gießen

      Huhu, ich habe überlegt, euch an den besonderen Geschichten des Tierheims Gießen teilhaben zu lassen. Oftmals sind es sehr glückliche Geschichten über Tiere, die ein Zuhause gefunden haben, aber manchmal sind es auch traurige Geschichten. Nicht immer spielen Hunde die Hauptrolle, aber vielleicht lest ihr ja auch gerne die Geschichten über Katze, Maus und Co.   Beginnen möchte ich mit einer Einfangaktion von ausgesetzen Hühnern (gestern und heute) an der ich persönlich beteiligt war.     I

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Herausragende Geschichten

      Ich dachte so ein Thread fehlt bisher, wäre aber vlt sehr schön.   Welche herausragenden, spannenden, unglaublichen, traurigen, fröhlichen, ... Geschichten kennt ihr von euch bekannten Hunden oder auch Hunden von denen ihr gelesen/Filme gesehen habt?   Vielleicht möchte jemand teilen was sein oder ihr Herz erwärmt hat oder was der Verstand kaum fassen konnte.    Würde mich freuen wenn eine kleine Sammlung zusammenkommt. Unsere vierbeinigen Weggesellen haben ebe

      in Plauderecke

    • So was Doofes - Geschichten die das Leben schreibt

      Habt ihr auch so Geschichten, die im Moment des Geschehens einfach nur megapeinlich, unangenehm oder gar schmerzhaft sind - später dann aber bei gemütlichen Abenden unter Freunden immer wieder erneut für Lacher sorgen, auch bei euch selbst?   Ich fang mal mit einer Geschichte an:   Springunterricht, Einzelstunde. Ich sollte eine Oxer springen, nicht sonderlich hoch, aber weil dort durch zwei hintereinander aufgestellte Stangen eine gewisse Distanz zu springen ist, ein ganz ei

      in Plauderecke

    • Bolle - Fotos und Geschichten in 2017

      Ihr Lieben,   und wieder ist ein Jahr rum - auch diesen Übergang hat Bolle mit Bravour gemeistert. Bei der Böllerei wurde der etwas unruhig, weil's von allen Seiten knallte, aber dank Keksen war das alles kein Thema. Auch eben auf dem Spaziergang hat's noch ordentlich geknallt - null Reaktion. Da ich meine Handschuhe vergessen hatte, habe ich nur wenig Fotos gemacht. Aber Bolle on ice hatten wir noch nicht.            

      in Hundefotos & Videos

    • Bolle - Fotos und Geschichten in 2016

      Ihr Lieben,   hier nun die Fortsetzung aus meinem ersten Thread: http://www.polar-chat.de/hunde/topic/99293-eine-neue-fellnase-ist-eingezogen-bolle/   Bolle ist schon vor einer Weile eingezogen und hat sich wunderbar eingelebt. Das Tierchen hat seinen ersten Jahreswechsel gut überstanden. Momentan ist er der Gute auf Entdeckungstour und auf dem Trip pubertieren zu wollen - er testet also mal ganz gerne an. Ok, wenn er denn meint...   Unterwegs waren wir heute auch schon, schaut selbst wo

      in Hundefotos & Videos

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.