Jump to content
Hundeforum Der Hund
Freefalling

Wesenstest

Empfohlene Beiträge

vor 21 Stunden schrieb benno0815:

Die Hellhound Foundation ist bekannt für ihre aversiven Methoden :angry:

Umso schlimmer, daß sie ein "Trainingszentrum" für Hund und Halter errichten wollen und in allen Reportagen bsher nicht einmal ein Hauch Zweifel Kritik und  aufkam, geschweige denn ein Beispiel, wie es konstruktiv und nachhaltig geht. Man hat den Eindruck, daß die "Dokus" direkt aus der PR-Abteilung der Hellhound Foundation stammen.

Bleibt zu hoffen, daß es nicht zum Trainingszentrum kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es würde mich ja mal interessieren, ob es denn auch Trainer gibt, die mit solchen Hunden ohne avesive Methoden arbeiten, und wie das dann aussieht. Gibt es da Beispiele ? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, gibt es, jede Menge, die müssen auch nicht im Fernsehen auftreten.
Sieht auch nicht so spektakulär aus, dauert auch viel zu lange. Kann man auch nicht reißerisch für das Fernsehen zeigen, denn die Zuschauer wollen ja einen ausrastenden, gefährlichen Hund sehen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schade, würde gerne mal sowas sehen, so bleibt halt nur der Eindruck, daß alle anderen die Hunde dann eben himmeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 16 Minuten schrieb pixelstall:

solchen Hunden

Die Frage ist auch, inwiefern "solche" Hunde "solche" Hunde erst werden mit diesen Methoden. Murphy hatte bisher kein Probleme mit anderen Menschen, das "Training" hatte allerdings das Potential genau diese zu verursachen.

Bezeichnenderweise hat das "Training" mit dem Rottweiler ja wohl so auch nicht geklappt und der Hund wird nicht mehr vermittelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mich würden eben Alternativen interessieren, auch Seminare usw.. Empfehlungen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mirjam Cordt, kannst Du mal googeln ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@benno0815 "Kenne" ich über die Herdenschutzhunde und unsere Bonita war da mal zur Einschätzung ( hochgradig asozial) , hatte sie deswegen ideologisch woanders im Kopf. Danke, schau ich mir mal an ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also 2 von unseren Hunden mussten auch mal zum Wesenstest und der war ganz anders...soweit ich weiß ist es auch überall anders.
Wir mussten unsere mal stehen lassen und dann ran rufen, obwohl wir der Vetärztin gesagt hatten das unsere nie freilaufen....zum Glück hatte es trotzdem geklappt.
Dann sollten wir uns nacheinander verstecken und die Hunde sollten zu uns kommen.
Und dann sollten wir die wo anbinden (was wir allgemein schon nie machen würden) und dann sind welche mit Hund oder Schirm dran vorbei gegangen und unsere waren lieb (natürlich wurden sie nacheinander getestet) und zum Glück ist unser Angst-Benji nicht abgehauen.
Und das war es dann auch schon...hatte eher was von einer Hundeschule die für die Begleithundeprüfung arbeitete..
Habe aber auch schon von härteren Wesenstests gehört...da hätte der Vetarzt eher Angst vor uns haben müssen, wenn die das bei unseren gemacht hätten...das wäre für uns schon am Rande von Tierquälerei gewesen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Was bringt ein Wesenstest!? - Meinungen gefragt...

      Aufgrund diverser tragischer Vorfälle in der letzten Zeit und der daraus resultierenden regen Diskussion bin ich gespannt auf eure Meinungen.   Gerne schreibe ich auch als Halterin von "Listenhunden" hier meine Erfahrung damit auf:   Nach dem tödlichen verlaufenen Vorfall, im Dezember 2005, als der 6 Jährige Kindergärtner von 2 Pitbulls attackiert wurde... gerade in unmittelbarer Nachbarschaft zu unserem Wohnort... ging auch bei uns ein riesiger Aufschrei durch die Bevölkerun

      in Plauderecke

    • Tierheim Gießen: PEPPLES, 9 Jahre, Rottweiler - Wesenstest bestanden

      Rottweilerhündin Pepples (geb. 2007) ist eine sehr menschenbezogene und verschmuste Hündin, die Streicheleinheiten stundenlang genießen kann. Andere Hunde hingegen findet sie ersteinmal nicht so gut und hier liegt auch ihr "Handicap", an dem wir intensiv arbeiten. Dabei sehen wir inzwischen richtig gute Fortschritte. Also: Pepples sucht hunde- und rasseerfahrene Menschen, die sie klar anleiten und führen können. Ohne Härte, aber mit durchaus konsequenter Hand. Für Liebehaber dieser Rasse ist

      in Regenbogenbrücke

    • Aggressiver Yorkshire - Wesenstest?

      Hallo Allen im Forum, ich würde gern mal wissen, wie ihr an meiner Stelle handeln würdet. Folgende Situation: Ein Nachbar hat einen Yorkshire Terrier (Rüde umkastriert) ca 3-4 Jahre. Dieser Hund wird als Kind mit Pelz gehalten und zeigt ein äusserst aggressives Verhalten, Null Sozialisierung und kann natürlich nicht ein Kommando. Wenn die Halter mir diesem Hund spazieren gehen hört man das schon von weiten. Der Hund ist nur am kläffen und alle Hunde in der Umgebung sind in Alarm Bereitschaft

      in Aggressionsverhalten

    • Wesenstest für Politiker

      Hier der wünschenswerte Wesenstest für bestimmte Politiker. Wir haben unsere Tests immer super bestanden, ob das wohl auch bei manchen Politikern so wäre??? http://lunaelumen.jimdo.com/wesenstest-f%C3%BCr-politiker/

      in Plauderecke

    • Wesenstest NRW

      Hi habe hier schon oft gelesen wie jemand danach fragt, aber oft werden die unterschiedlichen Tests verwechselt auch gerne mal mit 20/40 Prüfungen. Ich habe heute am Wesenstest "teilgenommen" als Beobachter. Habe eine Freundin begleitet. Wollte hier nur aufschreiben wie es ablief für alle die sich das Fragen. Die Hunde hier hatten alle Maulkorb und Leinenzwang vom Ordnungsamt verordnet bekommen und jetzt ging es darum zu testen ob sie gefährlich sind oder nicht. Es kann auch Leinenzwang da

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.