Jump to content
Hundeforum Der Hund
Mark

Der Unterschied

Empfohlene Beiträge

vor 2 Stunden schrieb Shyruka:

Gefährlich sehe ich das blinde Leben damit, sich mehr oder minder bewusst, gefährlichen Filterblasen anzuschließen und nur noch auf Content zu hören, der ins eigene Weltbild passt.

 

War das nicht schon immer so, dass Menschen bevorzugt auf das hören, was ihrem Weltbild entspricht? Kognitive Dissonanz ist halt unangenehm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir erziehen unsere Hunde mit viel Lob, etwas Ignoranz und wenig Kritik.

Und wundern uns darüber, dass wir eine Umgebung, ganz gleich ob real oder virtuell, suchen,

in der wir viel Lob, etwas Ignoranz und wenig Kritik bekommen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@KäptnKörk Wundert sich wer ? Wir manipulieren die Hunde, Facebook manipuliert uns und wir uns selbst uns sowieso, aber das ist wohl Menschlich. 

 

In beiden Fällen kann das aber zu erheblichem Frust, Hass, und Misstrauen führen, zumindest wenn die so gepimpte Selbsteinschätzung auf die psychologisch weniger manipulierte Realität trifft. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

FB hat ja nicht nur die eine Seite. Wie hier schon gesagt wurde, gibts es Gruppen, auch geschlossene. Darunter gibts doofe Gruppen, aber auch sehr gute. Wenn ich nun Marks Zitat aus FB betrachte: Dann ist das ja eine einseitige Sichtweise auf FB. Und wenn dann gesagt wird: Guck mal hier, das ist FB - ist das auch manipulativ.

Nö, FB ist nicht nur so wie im Eingangspost gezeigt wird. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 17 Minuten schrieb KleinEmma:

Wenn ich nun Marks Zitat aus FB betrachte: Dann ist das ja eine einseitige Sichtweise auf FB.

 

Wäre vielleicht auch interessant in was für einer Gruppe das war und warum di @Mark dieser beigetreten bist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine der größten, "Alle Hundeliebhaber weltweit" mit über 70.000 Mitgliedern. Findet man aber jeden Tag so oder ähnlich auch in anderen Hundegruppen.

 

Der Unterschied ist doch, dass so ein Unsinn tatsächlich hunderte Kommentare, zum Teil auch ernst gemeinte Kommentare, nach sich zieht.

Der Unterschied ist, dass in FB Gruppen Wortknappheit herrscht, das setzt sich dann noch stärker bei Instagram fort. Da geht es dann nur noch um schnelllebigen Konsum. Jetzt kann man immer wieder Beispiele finden, wo es dann im Einzelnen ganz anders ist. Aber ich beobachte das schon länger. Dieses pauschale Fazit kann man absolut ziehen.

 

Facebook und Instagram sind in höchstem Maße süchtig machende Zeittotschlagmaschinen. 

 

Die Zusammensetzung der user dürfte auch völlig anders sein, als in einem Forum. Hier generieren sich 95% aller user aus gezielten Suchen bei Google + anderen Suchmaschinen. Man sucht etwas, z.B. "Durchfall beim Hund" und landet hier. Die wenigsten treten dieser Community just for fun bei, weil sie ein Hundeforum suchen.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

fb macht Sinn wenn es ums Teilen von Nachrichten geht die schnell geteilt werden sollten. Tier entlaufen, oder aufgefunden z.B. In regionalen Gruppen. Giftködermeldungen oder vl noch bei neues Herrchen gesucht. 

 

Es mag durchaus  gute Gruppen geben, habe noch nicht ausgiebig danach gesucht. Mir läge dann eher an einer sachlichen Gruppe, die durchaus auch unterschiedliche Erziehungsansätze und Gdankengänge haben können, man sich trotzdem leben lässt. Was ich nicht mag sind Gruppen die " Sektenhaft " erscheinen und nur ihren Gruppenführer huldigen .

 :) geschriebenes , wird halt nur gelesen, ob es so gemeint war oder ob der Betroffene es nur so auffasst...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein Leben ohne FB ist möglich, fühle mich weder uninformiert noch in irgendeiner Weise ausgegrenzt; meine Informationen beziehe ich aus der Presse bzw. den Nachrichten. Bin in mehreren Foren sowohl in D als auch in P unterwegs und z.T. auch aktiv (thematische Schwerpunkte). Nutze WhatsApp als schnellen Transport für Infos oder Bilder, aber nicht für Gruppen, besitze nur Einzelkontakte. Gruppenprozesse sind schon im realen Leben oft kompliziert, aber weitgehend kontrollier- und steuerbar - bei FB sieht das sicher etwas anders aus (entnehme ich zumindest Berichten von FB - Teilnehmern).

 

Ich wünsche euch und euren Hunden geruhsame und möglichst regenarme Tage, kommt gut durch die Zeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Selbst ohne WhatsApp kommt man prima aus, es gibt sichere und bessere Alternativen: Telegram, Signal, Threema. Und sogar Emails kann man PNG verschlüsseln. Nur mal...

 

...so am rande

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Minuten schrieb mikesch0815:

Selbst ohne WhatsApp kommt man prima aus, es gibt sichere und bessere Alternativen: Telegram, Signal, Threema. Und sogar Emails kann man PNG verschlüsseln. Nur mal...

 

...so am rande

Maico

 

... da hast du sicher recht. Ich habe aber in der Zeit, als mein Mann in Portugal sehr schwer erkrankt war, mit allen Ärzten in P, dem Ambulanzflug, der Krankenkasse etc. immer schnell per WhatsApp Kontakt und Informationsaustausch gehabt. In Portugal bekommst du übrigens von deinem Arzt völlig problemlos WhatsApp - Kontakt angeboten, ist fast selbstverständlich, selbst mit Spezialisten läuft das so. Für mich in D kaum vorstellbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.