Jump to content
Hundeforum Der Hund
Stinki

Pinkelt ins Bett

Empfohlene Beiträge

Na einen wunderschönen guten Morgen,

 

Vor ner Std wurde ich wach und habe bemerkt, daß mein 7jähriger Chihuahua/Zwergspitz ins Bett gepinkelt hat (erstmalig nehm ich an, würde man ja sonst riechen).

 

Gleich vorweg, ich hab nicht geschimpft, sondern sehr erstaunt gefragt, was das ist. Er ging dann sichtlich beschämt von selbst ins Körbchen.

 

Ich werd versuchen morgen zum Tierarzt zu fahren - muß zwar arbeiten und habe kein Auto, aber irgendwie hoffe ich, daß ich das unterbring.

 

Es war heute alles wie immer - 3x Gassi gehen zu den üblichen Zeiten (solange es so kalt ist 2x 15Min, 1x 30Min.), selbe Trinkmenge.

Das einzige was anders war: bei der heutigen Mittagsrunde hat er die ersten 15 Minuten ungewöhnlich viel "rückwärts genießt" (so nennt es meine Tierärztin, angeblich nichts ungewöhnliches bei dieser Rasse).

Auch jetzt merke ich, daß er schnarcht - macht er eher selten.

Irgendwas hats also wohl auch mit den Atemwegen.

 

Schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht?

Ich hab ihn erst seit 7 Monaten, ist auch mein erster Hund. Bin jetzt natürlich super besorgt.. 

 

Hier ists übrigens sehr kalt - wir sind seit einem Monat in den Bergen (im Sommer hats ihm sehr gefallen).

Schnee ohne Ende, um die minus 5 bis minus 10 Grad. Blasenentzündung wär also nicht sehr überraschend.

Die bestellte Winterkleidung ist immer noch nicht angekommen :(.

 

Wer kennt sich aus oder kennt das Geschilderte selbst? Auf was soll ich achten? Wie kann ich ihn schon mal vorab behandeln? Hab gelesen Cranberrys und Brennesseltee wären gut.

 

Danke f d Info!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hat Quinta auch schonmal gemacht, allerdings war das bei ihr wohl ein ziemlich fieser Traum, da ist sie im Bett erst kurz "gerannt", also Pfötchen bewegen. Dann hat sie damit aufgehört und plötzlich wurde es warm zu meinen Füßen.

Kann also durchaus auch von einem schlechten Traum kommen. Da du das aber nicht direkt mitbekommen hast, würde ich dir trotzdem den Gang zum Tierarzt empfehlen für eine Urinprobe. Kann durchaus auch eine Blasenentzündung sein.

 

Ich würde da aber eher nicht selber rumdoktorn, wenn du sowieso den Gang zum Tierarzt machst. 

 

Da der bestellte Mantel noch nicht angekommen ist, kannst du dir beim Hund seiner Größe aber gut behelfen. Ich würde den Ärmel eines dickeren Pullis abschneiden und ihm überstülpen, es geht ja in erster Linie um die Wärmeerhaltung an Bauch/Unterseite.

 

Gute Besserung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, bei Schnee und Kälte liegt eine Erkältung nahe. Mach Tee, 'ne Wärmflasche ins Körbchen 

und draußen etwas anziehen. Bleibt es bzw. wird schlimmer, dann braucht er AB und das

heißt, zum TA gehen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir waren am Vormittag beim Tierarzt - meine Chefin (selbst Hundebesitzerin) hat mir frei gegeben.

Ich wurde erst mal mit Becher Gassi geschickt zwecks Urinprobe - hat aber überhaupt nicht geklappt. Er hat zwar einige Male angesetzt, als ich aber den Becher hinhalten wollte gleich wieder abgebrochen. Fazit: keine Harnprobe.

Der Arzt meinte, er macht einen guten Eindruck - tast-, und abhörmäßig alles in Ordnung.

Hat mir ein Medikament wegen dem Rückwärts-Niesen mitgegeben und meinte vielleicht hatte er einen Anfall und hat sich vor lauter Schock bepinkelt. Glaub ich allerdings nicht, da ich davon wach geworden wäre.

Das mit dem schlecht träumen, hab ich mir auch schon überlegt. Wollen wir mal hoffen, daß es so war.

 

Ansonsten bin ich ziemlich ratlos.

Ich beobachte das weiter und halte ihn warm bzw gebe ihm Tee zu trinken und lass ihn in Ruhe.

Im Moment kommt er nur f fressen und eben Gassi gehen...sonst macht er eher einen "laß mich"-Eindruck.

Ist ungewohnt, sonst will er immer irgendwas machen....kuscheln, spielen, spazierengehen.

 

Möglicherweise bin mal wieder ich das Problem und er spürt einfach meine Übersorge, die das ganze noch aufheizt.

 

Ärgerlich ist auch, daß wohl jemand das Paket mit Hundekldg übernommen hat - laut Fa. Ist es nämlich schon angekommen. 

 

Könnte es ev. Auch an den vielen Hundebegegnungen liegen? Zur Zeit treffen wir pro Runde gut 3-4 Riesenexemplare und er ist dann immer sehr wild und aufgekratzt. Leider kann man in diesem kleinen Ort (viele Touristen) nicht gut ausweichen. Weiters liegen hier überall die Haufen rum, weils keiner wegräumt. Vielleicht glaubt er, er muß es zuhause auch so machen?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hat er hier nämlich auch schon gemacht. 2 mal ins Bad ein Ei legen.

Einmal war ich selbst schuld, da hat er ein Stück Apfel bekommen und am nächsten Morgen eben Haufen im Badezimmer.

2,3 Tage danach auch noch mal. 

Jetzt ist das natürlich nicht fein, aber im Badezimmer am Fliesenboden noch weniger ein Problem als im Bett (Urin in diesem Fall).

 

Ich finds halt schon alamierend, er war bisher stubenrein und ich möcht natürlich nicht, daß er sich das jetzt angewöhnt bzw. unglücklich ist.

Irgendwas will er mir aber offensichtlich sagen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es wäre besser, dir den Becher mitzugeben, wo du Urin besser erwischen kannst.

Das wäre erst im neuen Jahr zu machen. Vielleicht auch mal ein Blutbild, ob i-wo

etwas Entzündliches vorliegt. Das vielleicht bei einem anderen TA, der alte hatte

wohl wenig Lust zu helfen. Die Kleidung wäre natürlich hilfreich. Hast du nichts

Altes da, um mit ein paar Löchern einen Pullover zu improvisieren ? Fleece oder

Leggins oder.......hier mal ein Video zur Anregung, so ab 5'ter -Minute:

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was sonst den Kleinen bewegt, ist schwer zu erfassen. Außer dass er sich 'Mau' fühlt,

kann man nur abwarten und aufpassen. Ich würde auch andere Gassiwege nehmen,

wenn große Hunde und zu viel Tretminen da sind. Im neuen Jahr würde ich einen

Gesundheitscheck machen lassen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir sind hier in einem kleinen Ort in den Bergen, es gibt leider keine anderen Gassiwege bzw. begegnet man überall Unmengen von Hunden.

Gerade eben wurden wir von 4 Freilaufenden "überfallen".

 

Da ich hier auf Saison bin, habe ich auch nur das nötigste an Kldg mit, ich kann also jetzt eher keinen meiner 3 Pullis zerfledern. Momentan ist es aber eh relativ warm - keine Minusgrade.

Darüber hinaus ist das Paket glücklicherweise doch aufgetaucht - haben es ins Nachbarhaus geliefert.

 

Auch dürfte er nicht krank sein, es liegt/lag wohl an der Umstellung.

Es ist seit der Pinkelattacke nichts mehr gewesen, er verhält sich auch wieder normal.

Gott sei Dank - ich bleib aber trotzdem aufmerksam.

 

Bzgl. dem eben stattgefundenen Überfall poste ich den "Tathergang" unter "Hundeerziehumg/Probleme".

Als unerfahrene, aber engagierte Hundehalterin (hab den 7jährigen Racker seit bischen mehr als einem halben Jahr) möchte ich Eure Meinungen dazu hören, wie ich mich da am besten zu verhalten habe.

 

Danke schon mal f.d. Anteilnahme!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach, Du Arme ! Ich gucke mal rüber in den Thread.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Noch ein kleiner Tipp, falls du doch noch mal eine Urinprobe nehmen sollst: Nimm eine Suppenkelle. Damit hast du mehr Abstand zum Hund und der Hund fühlt sich nicht so bedrängt, wie mit einem Becher. Und man kann es einfach auch besser auffangen. ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hündin markiert aufs Bett meines Mannes

      Hallo ihr Lieben,   wir haben da ein Problemchen. Wir haben im September die 3 jährige Schwester unserer ersten Hündin aus der Zucht frei gekauft, alles soweit prima sie verstehen sich prächtig. Romy, die neue Hündin ist sehr sehr dominant gegenüber anderen Hunden und draußen generell immer. Sie verhält sich exakt wie ein Rüde, es wird alle 2 Meter beim Spazieren markiert draußen, im Geschäft, bei meinen Eltern im Haus, beim Tierarzt. Gesund ist sie vollkommen, sie hebt sogar das Bein

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Hund und das kuschlige Bett von Frauchen

      Hallo ihr Lieben     Ich wusste nicht genau, wo ich meine Frage, die ich habe hinschreiben soll, also bin ich hier gelandet.    Geht darum, dass Rio mir gestern irgendwann in mein Bett gepinkelt hat, hab es erst am Abend gesehen, weil er durch sein spielen, die Decke drüber geschmissen hat.    Es ist jetzt für mich kein Weltuntergang, für was hab ich denn eine neue Waschmaschine   aber mich würde wirklich gerne interessieren, warum er das gemacht hat.  Das klei

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund pinkelt wieder in der Wohnung

      Hallo  es geht um meine 7 Jahre alte dackeldame  Molly seit ungefähr 6 Monaten pinkelt sie wieder in der Wohnung, aber nicht weil sie raus muss sondern sobald man sie anfassen tut oder wenn sie mal missgebaut hat (und das weiß sie dann ) und ich sie weg schicke pinkelt sie auch. Auch wenn ich mal weg war, ich nach Hause komme und sie begrüße pinkelt sie auch. Mittlerweile beachte ich sie gar nicht erst und sobald sie zur Ruhe kommt ist alles in Ordnung dann geht es. Das ist genauso wie soba

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Habt Ihr Erfahrungen mit diesem Bett ?

      Hey Leute, ich wollte meinem kleinen ein neues Bett kaufen und habe dieses neue Modell gefunden. Ich wollte mal nachfragen ob jemand von euch Erfahrungen mit so einem Bett gemacht hat ?   Link entfernt. @Dobby12 Das ist dein 2. Beitrag und zugleich das 2. Mal, dass du diesen Link postest. Bitte beachte die Forenregeln - Werbung ist hier nicht erwünscht und nicht gestattet.

      in Hundezubehör

    • Welpe pinkelt ins Haus, Angst?

      Unsere 15 Wochen alte Pudelhündin ist eigentlich seit zwei Wochen stubenrein. Ich gehe seit einer Woche morgens wieder von acht bis zwölf ins Büro.    Um zehn Uhr geht meine Schwiegermutter ins Haus und lässt sie in den Garten zum Pippi machen. Leider gibt es dabei Probleme. Wenn sie reinkommt möchte unsere Hündin (Honey) nicht mit ihr raus sondern läuft unter den Tisch. Sie geht dann mit unserer Erwachsenen Hündin in der Garten und spielt mit ihr. Honey geht dann nach einer ganzen Zei

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.