Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Gast

Wie hält man einen sehr kleinen Hund (3kg) warm?

Empfohlene Beiträge

Also das mit der Wärmflasche fand ich beim Lesen jetzt auch erst mal befremdlich, aber stimmt, ich kenne hier eine Appenzeller Hündin, die auch bevorzugt vor dem Kamin klebt und es muckelig mag. ;)

Und unsere Fly, sogar ein sehr wuscheliger Hund, hat irgendwann nachts angefangen zu frieren, was wir bei ihrer Unterwolle und dem wuscheligen Fell auch eher nicht vermutet hatten. Sie bekam dann nachts eine Decke über gelegt und brauchte das tatsächlich. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also meine wiegen nur die Hälfte ca., aber sie gehen 3 mal am Tag GartenGassi, für 10-15 min. ohne Bekleidung. 

Heute ist es kälter und in den nächsten Tagen sollen es -10 Grad und mehr sein. Jetzt schon, verweigern sie den

Aufenthalt draußen immer mehr. Sie lieben halt ihren 'Kaminofen' heiß und innig. Wärmeflasche gibt es nur in

Übergangszeiten, wenn keine Heizung und Kamin in Betrieb sind. Für draußen habe ich einen Thermoanzug und/

oder Pullover mit Mantel drüber und Mütze, dick ohne Ohrlöcher für Minusgrade. Schuhe kommen noch. So geht

es ganz gut. Deckchen zum kuscheln hat jeder seine. Sie schlafen im großen Himmelbett im eigenen Zimmer.

Ich weiß, verrückt...aber das gehört eben auch zum Hundefan.😘

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich brauche im Winter bei 22 Grad in der Wohnung auch oftmals eine Wärmflasche.. 🤐 

 

Mein kleine Hund braucht bei den kalten Temperaturen draußen auch einen Mantel und friert trotzdem wenn sie nicht gerade rennt.

Ich würde bei dem Zwerg auch versuchen mehrere Schichten übereinander zu tragen. Die Idee mit den Wärmekissen/Handwärmer (oder ähnliches) einbauen finde ich gut. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die Tipps, wir werden es wohl erst mal mit dem Zwiebellook versuchen. Heute war es wärmer und er ist munter mitgelaufen, 0° scheint diese magische Grenze zu sein, ab der er bitterlich friert...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Mein Welpe hält sehr lange ein

      Hallo!  Ich habe seit einer Woche meinen 12 Wochen alten Sheltiewelpen. Er ist wunderbar!  Ich bringe ihm die Stubenreinheit bei indem ich ihn zum spielen, kuscheln, lernen und gassi gehen raushole und sehr gut beobachte.  In den Ruhephasen kommt er in seine Box in der er auch ohne Widerworte einfach pennen geht.  Ich bin die ersten Tage und Nächte alle paar Stunden mit ihm raus. Mittlerweile meldet er sich von alleine falls er rausmuss. Das aber sehr selten.  Denn wenn

      in Hundewelpen

    • Wie lange hält eine offene Dose Nassfutter?

      Huhu ihr!    Ich interessiere mich für ein bestimmtes Hundefutter, welches es jedoch nur in mind 400g Dosen gibt. Da Maliah nur ca 100g am Tag frisst, wollte ich den Rest in ein luftdichtes Tuppergeschirr im Kühlschrank lagern, aber hält das denn 4 Tage? Nach wie vielen Tagen sollte man geöffnetes Nassfutter weg werfen?    LG Sarah und Maliah     

      in Hundefutter

    • Dat Lottchen halt ;)

      Irgendwie hab ich in letzter Zeit immer mal wieder mehrere zusammengehörende Bilder und weiß nicht wie ich sie zeigen soll.... ins Lieblingsbild des Tages soll nur ein Bild rein. Dafür extra ein Thema aufmachen? Das ist Quatsch. Also mach ich nun auch mal einen Lottabillderbeitrag, wo ich dann immer mal wieder was einstellen kann.   Gestern, bei wunderbesten Wetter (kalt, sonnig, schön):   Hallo?   Du, der reagiert gar nicht!   *schnupper*

      in Hundefotos & Videos

    • Wie lange hält ein erwachsener Hund aus?

      Hallo, ich hätte mal ´ne Frage: Wie lange kann ein erwachsener Hund aushalten (Pipi und Kacka)? Sind 6 Stunden am Tage zu viel oder geht das noch?

      in Plauderecke

    • Kann das sein? Ein Futter hält doppelt so lange wie anderes

      Hi, ich war immer der Meinung, dass ich mit einem 15kg Sack Wolfsblut/Orijen/Bestes Futter 6 Wochen auskomme.   Nun hatte ich zuletzt Markus Mühle gefüttert und die 15kg waren nach 3 Wochen alle.     Kann das sein oder täusche ich mich? Ich habe hier 47kg Hund sitzen. Täglich gibt es noch 1-2 Kauartikel. Ist das realistisch, dass man dann 6 Wochen mit einem 15kg Sack hinkommt?   Gruß

      in Hundefutter


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.