Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
mikesch0815

Gebabbel im Januar 19

Empfohlene Beiträge

Wir haben ohne Alkoholunterstützung entspannt den Jahresbeginn verschlafen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guten Morgen und frohes Neues :D

 

Heute Morgen um 6 hat mich Leni netterweise geweckt, weil sie brechen musste. Ich glaube, sie hat gestern und vorgestern Abend zu viel Käse gegessen, den lassen wir heute mal weg. Ansonsten ist sie gesund und munter und hat auch normale Verdauung. 

Mal sehen, was wir heute so machen. Das Wetter ist ekelhaft, Nieselregen und Wind. 

Am Besten, wir setzen das Programm von gestern fort - im Bett bleiben und DVD's gucken.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guten Morgen :)

@Nebelfrei Danke für den Kaffee, aber ich glaube ich hätte doch lieber erstmal ein Glas Wasser und vielleicht ein kleines Aspirin dazu... :ph34r:

Der kleine Rabauke schläft noch tief und fest. Sie verschläft Regen, Wind und himmlische Ruhe:D Aber solange der Regen bleibt wird auch die Ruhe bleiben. Ich geh dann mal in den Garten, Raketenreste einsammeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guten Morgen allerseits! Ich hab nun auch meinen Kaffee, die beiden Männer schlafen noch. Der arme Peanut war gestern noch sehr aufgekratzt, zitterte, speichelte, kommentierte... kein Bellen, eine Art schrilles Plapper-Jaulen... auf meinem Arm am Fenster ging es, auf seinen eigenen Beinen und so, dass er nichts sehen konnte, war es schlimmer. Also, ich muss ja sagen... irgendwann werden auch 12 Kilo echt schwer. Nachher gab es doch ein Likörchen für ihn... er war dann nur noch sehr aufmerksam, aber nicht mehr so überdreht. Als wir uns dann auf das Sofa gesetzt haben, hat er sich sogar auf meinem Schoß hingelegt, wirkte noch ein paar Minuten sehr fasziniert und ist dann weg gedöst. Ich glaube, im nächsten Jahr trinken wir von Anfang an zusammen :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erste Pipi-Runde bei fiesem Ekelwetter gemacht... draußen wirkt Peanut noch ein wenig beunruhigt, ist froh nun wieder zu Hause zu sein. Ich auch. Mehr Kaffee.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mooorgen... Fast 11.00 Uhr und meine Nasen liegen immer noch in tiefster Ruhe. Unter meiner Decke ist es aber auch schön kuschelig, ich liege hier und überlege ob ich zum Neujahrs-Reiten gehen soll oder nicht... Keine Ahnung was draussen für Wetter ist, am Liebsten würde ich ja unter meiner Decke bleiben. :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die ersten 3 km des Jahres gemacht :D
Schön ist es nicht draußen, wolkenverhangen und ekliger Sprühregen ;)

Ich bin froh, dass Silvester vorbei ist, 364 Tage Ruhe, sehr schön 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe jetzt mal offiziell Maße genommen:

 

37cm Schulterhöhe, 57cm Brustumfang, gute 15kg. 

 

Der Neuzugang bekommt von allen Seiten lustige Spitznamen: Klopsi, Wursti, Wurstel, Specki, Schweinepo... Er hat aber wirklich einen sehr niedlichen Schweinehintern und watschelt auch entsprechend😂 

 

Zart wird er nie werden, aber ich denke so 10-12kg wären gut. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Entdeckt und für sehenswert empfunden ....

DSCF8903.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Fotowettbewerb - Januar 2019 - Körpersprache

      _________________________________________________________________________________ Fotowettbewerb - Januar 2019 _________________________________________________________________________________   Thema   Körpersprache   _________________________________________________________________________________       Das Thema durfte Lique, die den letzten Wettbewerb zum Thema "Spaziergang im Nebel", vom Dezember 2018 gewonnen hat, bestimmen     So geht's
        Inhalt Jeder der Lust hat, darf ein eigenes Foto, das irgendwie zum Thema "Körpersprache" passt, einschicken wie ihr das Thema interpretiert ist eure Sache, ich nehme jedes Bild an, auch ein Bild von einem Fahrrad im Sonnenschein Das Bild sollte einen Titel, darf auch eine Bildunterschrift oder eine kleine Geschichte haben   Technisches Das Foto soll auf der langen Seite mindestens 1000 Pixel und höchstens 2048 Pixel lang sein Das Bild wird automatisch auf 1000 (lange Seite) reduziert, kleinere Bilder bleiben kleiner wenn ihr also wissen wollt, wie das veröffentlichte Bild aussieht, verkleinert euer Bild bitte selber eine Anleitung ist unter der Rubrik User hilft User  zu finden, sonst fragen Schickt das Foto an nebelfrei.foto@gmx.ch Nicht vergessen: euren Usernamen, ich kenne nämlich eure richtigen Namen nicht alle Allerletzter Einsendetermin ist Donnerstag 24. Januar, 20:19h Ich werde den Empfang des Bildes in diesem Thread bestätigen, da nicht alle PNs empfangen können schicke ich im Notfall Emails   Was gibt es zu gewinnen? Nichts!  Ausser Ruhm, Ehre, Freude! und das Bild auf der Titelseite und das Recht das nächste Thema zu bestimmen.   Habt ihr noch Fragen? nur zu! Fragt in diesem Thread oder sendet eine Email an die nebelfrei.foto@gmx.ch In diesem Thread darf auch geplaudert werden, aber bitte nichts über euer Bild verraten!   _________________________________________________________________________________

      in Plauderecke

    • DOGlive in Münster am 19. und 20. Januar 2019

      https://www.doglive.de/   Mal schauen, ob wir hingehen.

      in Seminare & Termine

    • Im Januar kommt ein Hund... aber woher und welche Rasse?

      Hallo ihr Lieben,   schon lange moechten mein Mann und ich einen Hund halten (langfristig vielleicht auch zwei), und im Januar ziehen wir um und zwar in eine Hunde-erlaubt-Wohnung (3 Zimmer). Dann koennen wir unsere Hunde-Plaene endlich in die Tat umsetzen! Und zu diesen Plaenen habe ich auch noch ein paar Fragen, grob gesagt: Geht das so?   Wir moechten uns einen erwachsenen Hund anschaffen (ca. 1 - 7 Jahre), stubenrein, gern vom Tierschutz. Ich fange erst am 1.3. mit Arbeiten an und bis dahin haette ich quasi 24/7 Zeit fuer den Hund. Wir wollen von Anfang an schon einen Tagesablauf einfuehren, mit einem kurzen (15 Min.) Spaziergang morgens, dann Futter, einem weiteren kurzen Spaziergang mittags, einem laengeren Spaziergang nachmittags (60-90 Minuten), dann wieder Futter und abends noch eine kurze Runde. Am Wochenende ggf. laenger. Mein Mann arbeitet von zu Hause aus, ich werde ganztags ausser Haus arbeiten. Mein Mann wuerde dann die Mittagsrunde gehen und den Hund ansonsten waehrend der Arbeitszeit groesstenteils ignorieren (der Hund soll wegen der vielen Elektronik nicht ins Buero, wir wollen ein Babygitter in die Tuer klemmen, der Hund haette also Sichtkontakt). Ganz alleine bleiben muesste der Hund dann nur ein paar Mal die Woche und nicht mehr als 4 h am Stueck. Wir wollen es natuerlich trotzdem mit ihm ueben, damit er nicht aus allen Wolken faellt, wenn wir irgendwann mal doch laenger weg sein muessen. Wir wollen eine Hundeschule besuchen (das wuerde ich dann machen) und dem Hund sehr guten Gehorsam/gute Manieren beibringen. Ich weiss, das erfordert viel Zeit, aber dazu bin ich bereit. Wuerde auch Fahrrad fahren mit dem Hund und Hundesport machen (Obedience, Nasenarbeit, eher nicht Agility). Eine Wohnung gefunden haben wir noch nicht, wir moechten aber am Stadtrand wohnen und in der geplanten Stadt gibt es viel Wasser, also wenn es ein wasserliebender Hund ist, waere das gut. Es waere auch gut, wenn er anhaenglich ist und gern schmust, und wenn er nichts gegen Fremde und Kinder hat (wir haben gern Besuch und wollen in ein paar Jahren Kinder bekommen). Von der Groesse her finde ich ca. 40-55 cm grosse Hunde gut. Ich mag mehrfarbige Hunde mit langen Haaren. Konkret gefallen mir (also nicht nur optisch) der English Cocker Spaniel, English Setter und der Espagneul Breton. Und es muss natuerlich kein reinrassiger Hund sein. Wenn es klickt, klickt es, auch wenn man keine einzige konkrete Hunderasse in dem Tier erkennen kann. Auch Handicap-Hunde waeren fuer uns okay, z. B. wenn ein Bein oder ein Auge fehlt. Blinde oder taube Hunde trauen wir uns aber nicht zu.   Jetzt zu den Fragen: - Klingen die Lebensbedingungen und der Tagesplan so akzeptabel fuer einen erwachsenen Hund? - Welche Hunderassen koennt ihr mir empfehlen? Waeren wir geeignete Kandidaten fuer Setter und Spaniel? - Ist es eine gute Idee, einen Hund aus dem Ausland/einen ehemaligen Strassenhund aufzunehmen? - Wie ist das mit dem Jagdtrieb? Viele der o. g. Hunde aus dem Ausland sind ja frueher jagdlich gefuehrt worden; kann man sie trotzdem eines Tages mit viel Training ableinen oder ist das unwahrscheinlich? - Worauf sollten wir bei der Adoption eines erwachsenen Tierschutz-Hundes achten? Ist es eine schlechte Idee, der Pflegestelle im Ausland zu vertrauen und den Hund ungesehen zu adoptieren? Wie lange vor der moeglichen Aufnahme sollten wir anfangen, Hunde anzufragen? (Konkret ziehen wir zum 15.1. um und werden uns dann wohl innerhalb von 1-2 Wochen eingerichtet haben.) - Noch irgendwelche Tipps/Warnungen/Kritik?   Danke und viele Gruesse!

      in Der erste Hund

    • Plaudern im Januar

      Prosit Neujahr! Hoffe, ihr seid alle gut reingerutscht!  

      in Plauderecke


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.