Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
KleinEmma

Die Spanier unterwegs im Jahr 2019

Empfohlene Beiträge

vor 5 Minuten schrieb Bimbam:

Freut mich sehr, dass es Milo mit den Tropfen so gut geht.

 

Welches benutzt du? Meine Freundin  hat eine Omahündin mit schlimmen Arthroseschmerzen.

Sie kriegt auch solche Tropfen, aber leider nützen die nix.

 

Es ist von myCBD und beim Nachschauen habe ich gesehen: Es ist nur ein 2%iges. Auch gut, denn am Anfang soll man möglichst niedrig dosieren und dann langsam steigern.

 

Das CBD-Öl von DM soll sehr gut sein. Vielleicht gibts bei euch einen DM-Markt - bei uns leider nicht. Im Moment ist es wohl vergriffen, kann zumindest nicht online bestellt werden.

 

Dann soll auch das Öl von cbd-vital.de ganz gut sein. Dort gibt es 5%, 10%, 18% und 24%.

 

Die Tropfen müssen täglich gegeben werden, also wirklich regelmäßig. Zudem muss man die Dosierung individuell schauen. Kann also sein, dass die Hündin deiner Freundin ein höherprozentiges Öl braucht oder mehr Tropfen pro Tag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlichen Dank  😘

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

@KleinEmma Ach wie schön, durch deine Beschreibung hatte ich das eben genau vor Augen, als wäre ich dabei. (Ich nehm dann auch einen Kaffee bitte.:lol:   

 

Ausserdem hab ich direkt mal CBD Öl bestellt.                        

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Freu mich so! :wub: Hatte die Szene auch vor Augen. :4_joy:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heute habe ich nur doofe Handybilder - mein Handy macht schlechte Bilder. Heute Abend war ich mit Emma alleine unterwegs. Es war heute bewölkt und sah den ganzen Tag nach Regen aus. Es fiel aber kein Tropfen. Dazu war es kühl. Also optimales Wetter für die Kaninchen. Deshalb lief Emma auch heute Morgen schon an der Flexi. Es gab nämlich Kaninchen-Auflauf - aber nicht zum essen :D Es wimmelt nur so von Kaninchen. So gut Emmas Impulskontrolle auch ist und sie es wirklich super macht, mit dem "Nur gucken" - bei dem Massenauflauf würde sie irgendwann doch mal losspurten. Eigentlich nicht schlimm, also ich finde es nicht tragisch. Sie rennt eh nur wenige Sekunden und kehrt wieder um. Aber, nach Bänderdehnung und Beinbruch endete das Losspurten manchmal in Humpeln. Deshalb kam die Flexi an den Hund.

 

Macht aber nix. Sie rennt ja sonst meistens im Freilauf und zudem ist sie mitterweile keine Meilenweit-Vorläuferin mehr. Die 5 Meter Flexi sind ausreichend. Spaß hatten wir beide genug - Emma und ich können sehr albern sein.

 

Heute hätte ich tolle Nahaufnahmen von Kaninchen und Rothühnern machen können - hätte die Kamera nicht Zuhause gelegen. So habe ich nur ein Bild mit Pfeil zum Kaninchen. Die waren gut damit beschäftigt, ihre Bauten zu verfeinern oder neue zu graben.

Emma guckte nur...und ging zwischendurch mal etwas näher betrachten. Milo war übrigens heute Morgen voll in seinem Podenco-Element und wäre sicherlich gerne losgerannt. Als er den Kaninchenduft in die Nase bekam, war nix mehr mit gemütlich Bummeln. Dann läuft er flott und hin und her, Nase in die Luft, Nase am Boden und ist ganz aufgeregt.

 

k-IMG_20190212_171449_LI.jpg.ac66a1a755a26645c03ae3747b8fc4be.jpg

 

k-IMG_20190212_171515.jpg.d3cdaf8f77fe50f4dad93e13011034af.jpg

 

k-IMG_20190212_172213.jpg.0906267f77cd45e2d9eb8e1c78ebc280.jpg

 

k-IMG_20190212_172217.jpg.ad5380854093a09dd1a598ce7c87c776.jpg

 

Seltsames Abendlicht

k-IMG_20190212_172223.jpg.c3469523cc64248af2030b5f0b9e527e.jpg

 

Leckerli abstauben

k-IMG_20190212_172305.jpg.11317ded86ddf6aa1448af2ab7b4a4ff.jpg

 

k-IMG_20190212_172310.jpg.463754c23dcee92d3a1944f7a1ce5076.jpg

 

k-IMG_20190212_172315.jpg.31478e7e51f95cfe75b727719dbc876f.jpg

 

Und die zwei Schnarchnasen am späteren Abend. Die eine Nase liegt unter der Decke und die andere Nase schlummert mit der Quietsche-Ente

k-IMG_20190212_194451.jpg.450ef966ec79b5d8c6cc229909078c4d.jpg

 

k-IMG_20190212_194529.jpg.795e3449fb5150135e1ebf78805e3c12.jpg

 

k-IMG_20190212_194537.jpg.18f885c6914adc8b6190f74c399c1b02.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch heute Morgen war ich mit Emma alleine unterwegs und ich hoffe, dass mein Gewissen keinen Strich durch die Rechnung macht: Mir fehlt morgens das schnelle Gehen und Emma ist nach unserem üblichen Morgengang auch viel zufriedener. Plan ist: Morgens gehen Emma und ich alleine und an der Bummelrunde am Nachmittag/ Abend nimmt Milo teil.

 

Spannend ist, dass ich jetzt das Emma-Reh-Phänomen habe: Tiere, die wir nicht ständig sehen, sind mega spannend. Hier gabs sonst nur sehr sehr sehr selten echte Hasen, nur diese kleinen Karnickel. Wie ihr gestern gesehen habt, kann ich Kaninchen problemlos und in Ruhe fotografieren, mit Emma an der Leine (meistens ja auch ohne Leine). Aber bei Hasen, uiui. Da zieht sie wie ein Schlittenhund und ist ganz aufgeregt - so wie bei Rehen, die wir nur im Sommer sehen (und nicht bei uns).

 

Also, das Hundetier wird wohl in nächster Zeit angeleint bleiben - zumindest auf einem bestimmten Streckenabschnitt, halt dort, wo Kaninchen und scheinbar jetzt auch sehr viele Hasen wohnen.

 

Ich hätte das wahrscheinlich Foto des Jahres schießen können - hätte Emma nicht so gezogen und wäre der Fuchs nicht nur eine Sekunde sichtbar gewesen. Schon auch sehr spannend. Und das war so: Emma und ich marschierten die Straße hoch, die ja so gut wie nicht befahren ist. Auf einmal hörte ich Steine rollen, drehe mich um und gleichzeitig zerrt Emma los: Zwei Hasen kamen in Windeseile den Hang runter gelaufen, rutschten mit dem Schiefergeröll auf die Straße, liefen weiter an uns vorbei und die Böschung runter. Die Tiere sind ja nicht so clever wie die Kaninchen, die ja sofort wieder unter Büschen oder in Bauten verschwunden sind. Die Hasen rennen und rennen und rennen - prima Beute für Adler und Fuchs. Und dann hörten wir ein lautes, aber kurzes Quietschen - das machte Emma erst recht aufgeregt (erinnerte wohl an Quietsch-Spielzeug). Ganz kurz war der Fuchs zu sehen, der sich einen Hasen geschnappt hat. Wow, so was in der Natur zu sehen finde ich immer mega spannend.

 

Fuchs um die Zeit auf Beutejagd - dann werden wohl die ersten jungen Füchse geboren sein. Hoffentlich sehe ich die Familie nochmal, die ich mal morgens mit Emma beobachtet habe. Kamera wird nun morgens immer dabei sein.

 

Ja, und hier ein paar langweilige Fotos, leider nicht von Hasen und Fuchs.

k-IMG_3475.JPG.e28fc2fb2aceb9103908c434952f6374.JPGk-IMG_3478.JPG.632f2d1df61a17756bb109ea2758b4e0.JPGk-IMG_3479.JPG.390d186164e4d41456bef88073c15cbe.JPGk-IMG_3484.JPG.86a684e77bc81f9b2594ad5bc48e97e3.JPGk-IMG_3488.JPG.e5ede28caa10d8e95456c97afc18ea9c.JPGk-IMG_3489.JPG.b900c36032c4e7ec6623406dcc0eb2e8.JPGk-IMG_3491.JPG.e14ac60fa7d3438ba1d3328ae9372e0f.JPGk-IMG_3494.JPG.dff39eee3f727ff7e883f43e5658be8d.JPG

 

 

k-IMG_3492.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du brauchst bestimmt kein schlechtes Gewissen zu haben.

Auch deine und Emmas Bedürfnisse müssen Platz haben. Du tust sehr viel für Milo, da muss er halt auch mal zurückstecken, er hat sehr viel Glück gehabt 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Minuten schrieb Nebelfrei:

Du brauchst bestimmt kein schlechtes Gewissen zu haben.

Auch deine und Emmas Bedürfnisse müssen Platz haben. Du tust sehr viel für Milo, da muss er halt auch mal zurückstecken, er hat sehr viel Glück gehabt 

 

Danke :) Das ist immer mein "Problem": Beiden Hunden gerecht zu werden, wenn die Bedürfnisse ( und auch der gesundheitliche Zustand) so unterschiedlich sind.

Emma und ich sind es seit 6 Jahren gewohnt (nun ja, ich schon einige Jahre länger), morgens flotten Schrittes zu gehen. Das macht fit und wach und tut einfach gut. Milo würde die Strecke mitgehen, aber halt langsamer. Danach will Emma nicht nach Hause und ich habe das Gefühl, gar nicht spazieren gegangen zu sein.

 

Also, schlechtes Gewissen wegpacken und morgens wieder unsere Strecke gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Abends um 17 Uhr im Garten: Milo schleppte erst nen neuen, dann einen gebrauchten (aber ausgewaschenen) Pinsel durch die Gegend und spielte damit. Dann bellte er wieder und Emma wurde ganz aufgeregt, lief zu ihm, machte Spielaufforderung, leckte ihn kurz und schnappte sich dann ihr Spielzeug.

k-IMG_3495.JPG.d732821b08ae01e56c2e3ea7453ff3f2.JPGk-IMG_3496.JPG.e13285037817d52a165b46c3d9bfa1b0.JPGk-IMG_3497.JPG.5b0f0e7f379e38fb2193e59aa0932211.JPGk-IMG_3498.JPG.3e303dd25233ffff2860aff2c5fa1fbd.JPGk-IMG_3499.JPG.2451951148c83dd14ddced56fbabdd59.JPGk-IMG_3500.JPG.ad6ee4063737e296d3d16ffad45ae99a.JPGk-IMG_3501.JPG.2a11c3f813e6fe8219de013d2863b1bc.JPGk-IMG_3503.JPG.1019dc445f9c2e6db86abddaf26d73f6.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Zyra - ein Collie unterwegs im Hochschwarzwald

      Hallo liebe Hundefreunde. Seit einiger Zeit bewege ich mich auch hier im Forum, wie der Eine oder Andere wohl bereits mitbekommen hat. Mein Name ist Petra, der Name meines kanadischen Colliemädchen Zyra und wir wohnen im wunderschönen Hochschwarzwald. Zyra ist mittlerweile drei Jahre alt. Bevor ich nun mit unserer langen Geschichte starte, hier ein paar Bilder aus Zyras jungen Jahren. Man beachte, ihre "dicke Nase" und die Knickohren am Anfang. Zyra schlief anfangs im einen Kistchen neben dem Bett. Andere Körbchen hat sie angenommen. Das ist die Wahrheit, bevor ich wegen "ekletanten Körbchenmangel" angeklagt werde

      in Hundefotos & Videos

    • Fotowettbewerb - Februar 2019 - Grün

      _________________________________________________________________________________ Fotowettbewerb - Febuar 2019 _________________________________________________________________________________   Thema   Grün   _________________________________________________________________________________       Das Thema durfte Juline, die den letzten Wettbewerb zum Thema "Körpersprache", vom Januar 2019 gewonnen hat, bestimmen     So geht's
        Inhalt Jeder der Lust hat, darf ein eigenes Foto, das irgendwie zum Thema "Grün" passt, einschicken wie ihr das Thema interpretiert ist eure Sache, ich nehme jedes Bild an, auch ein Bild von einem Fahrrad im Sonnenschein Das Bild sollte einen Titel, darf auch eine Bildunterschrift oder eine kleine Geschichte haben   Technisches Das Foto soll auf der langen Seite mindestens 1000 Pixel und höchstens 2048 Pixel lang sein Das Bild wird automatisch auf 1000 (lange Seite) reduziert, kleinere Bilder bleiben kleiner wenn ihr also wissen wollt, wie das veröffentlichte Bild aussieht, verkleinert euer Bild bitte selber eine Anleitung ist unter der Rubrik User hilft User  zu finden, sonst fragen Schickt das Foto an nebelfrei.foto@gmx.ch Nicht vergessen: euren Usernamen, ich kenne nämlich eure richtigen Namen nicht alle Allerletzter Einsendetermin ist Mittwoch 20. Februar, 20:19h Ich werde den Empfang des Bildes in diesem Thread bestätigen, da nicht alle PNs empfangen können schicke ich im Notfall Emails   Was gibt es zu gewinnen? Nichts!  Ausser Ruhm, Ehre, Freude! und das Bild auf der Titelseite und das Recht das nächste Thema zu bestimmen.   Habt ihr noch Fragen? nur zu! Fragt in diesem Thread oder sendet eine Email an die nebelfrei.foto@gmx.ch In diesem Thread darf auch geplaudert werden, aber bitte nichts über euer Bild verraten!   _________________________________________________________________________________

      in Plauderecke

    • 7 Welpen suchen Zuhause/Spanien-geb. ca. Januar 2019

      Unsere Tierärztin fand einen Karton mit 7 Welpen, der einfach auf dem Campo unter einen Olivenbaum abgestellt wurde. Die Welpen sind ca. 5 Wochen jung, also etwa Anfang Januar 2019 geboren. Wer die Eltern sind, kann niemand sagen. Wahrscheinlich werden die Hunde mittelgroß bis groß. Die Welpen werden im Haus unserer Tierärztin aufgezogen. Es wird natürlich auch in Spanien nach neuen Besitzern gesucht. Da es aber schwierig ist, für so viele Hunde ein Zuhause zu finden, wird die Suche ausgeweitet. Die Kleinen können in ca. 2 1/2 Monaten ausreisen. Dann haben sie ihre Impfungen. Bei ernsthaftem Interesse könnt ihr mich anschreiben und ich gebe die Kontaktdaten weiter.  

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Fleckenteufel unterwegs

      Ich dachte, ich bin auch schon etwas länger dabei und unterstütze mal die schlappohren Fraktion mit einem eigenen Thread. Heute haben wir, nach langer Abstinenz, endlich mal wieder einen ausgiebigen Spaziergang in unserem lieblingswald gemacht. Endlich mal im Sprung erwischt  Ganz stolz auf ihre Entdeckung bei 10grad  Leckerchen dürfen natürlich nicht fehlen  Fuß können wir auch (zumindest wenn es in der Tasche raschelt) Fliegende Ohren  Scheint spannend zu sein Immer rein damit Und damit natürlich auch Perfekter Abruf und stolzer Hund Und das poser foto darf natürlich nicht fehlen 

      in Hundefotos & Videos

    • Loki unterwegs

      Hallo,   gestern  das erste mal am Wildgehege.

      in Hundefotos & Videos


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.