Jump to content
Hundeforum Der Hund
KleinEmma

Die Spanier unterwegs im Jahr 2019

Empfohlene Beiträge

Heute mussten die zwei Hunde das erste Mal über 3 Stunden alleine bleiben. Ich hatte Termin beim Zahnarzt und die Fahrt dahin dauert ca. 1 Stunde. Da ist man immer lange unterwegs, aber der Zahnarzt ist halt saugut.

Emma und Milo sind zwar beide sehr sanfte Hunde, die nicht zu Aggression neigen. Aber trotzdem waren wir gespannt, wie die 2 sich machen, wenn sie längere Zeit ohne uns im LKW sind.

 

Unser Nachbar ist zwischendurch heimlich horchen gegangen. War immer alles ruhig. Emma würde Krawall schlagen, wenn sie etwas nervt oder irgendwas nicht stimmt.

Als wir zurück kamen, lagen beide Hunde auf ihren Plätzen und sahen ziemlich verpennt aus. Also, auch das läuft gut und am Montag (nächster Zahnarzttermin) müssen wir uns keine Gedanken mehr machen.

 

Wir sind direkt mit den beiden Schnuffis spazieren gegangen. Gibt aber nur 2 verwackelte, unscharfe Fotos.

 

Irgendwie bin ich heute viel zu lahm und nicht so ganz auf der Höhe. Milo ist nämlich so richtig schön getrabt. Aber wenn ich stehenbleibe, bekommt er das mit - wie auch immer er das mitbekommt. Ich ging nämlich ein ganzes Stück hinter ihm und meinem Mann. Dann dreht er sofort um und erwartet Leckerli.

 

k-IMG_3209.JPG.144ef2cd1a0e85db4317235b7f631050.JPG

 

Und sie sprang fröhlich über Stock, Stein und Blümchen

k-IMG_3210.JPG.5621da66d1d36cf06b18749d2084fb33.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vergessen, wollte noch was erzählen.

Heute Morgen war was Lustiges. Als ich mit den Hunden auf dem Rückweg war - Emma im Freilauf, Milo an der Flexi - bog ich um eine Ecke und erschrak: Da saßen 5 Marokkaner aufm Boden und frühstückten. Damit hatte ich einfach nicht gerechnet. Die und noch viel mehr Leute arbeiten derzeit im Trauben-Gewächshaus.

 

Emma war sofort sehr erfreut. Menschen aufm Boden, juhuuu. Hinlaufen und begrüßen . Meistens finden Marokkaner Hunde nicht sooo toll, also oft finden sie Hunde mega doof. Ich rief Emma, sie kam, lief wieder zurück. 6 Jahre und manchmal kein bisschen weise. Hab mich zwischendurch entschuldigt und das brach wohl den Bann: Die Marokkaner riefen Emma und lachten. Sie wirkt ja auch kein bisschen unfreundlich, sondern total freundlich und verspielt.

Aber: Die hatten belegte Brote in ihren Händen. Da hätte es gut passieren können, dass Emma mal kurz ins Brot beißt

 

Ich rief dann einmal streng und sie blieb dann bei mir, uff. Nun musste ich aber direkt an den Männern vorbei. Emma lief vor und beschäftigte sich mit anderen Dingen. Milo hatte aber das Essen in die Nase bekommen. Daran hatte ich überhaupt nicht gedacht. An der Stelle geht Milo immer direkt hinter mir, weil rechts und links Büsche und stacheliges Zeugs steht. Ich halte also die Flexi hinterm Rücken und gehe - und höre auf einmal Gelächter und "Abuelo, tomas" (Opa, nimm). Drehe mich um und sehe: Milo steht wedelnd vor der Gruppe und bekommt auch noch Stücke von den Broten ins Maul gelegt.

 

Ich musste aber auch lachen und war auch froh, dass die Männer die Hunde so annahmen und letztlich Freude an ihnen hatten.

 

Morgen früh werde ich aber aufpassen und beide Hunde rechtzeitig bei Fuß gehen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unsere Selma wurde auch immer von den Bauarbeitern verwöhnt mit ihren Unterarm langen Bocadillos (ähnl. Baguette), die sie zum Frühstück verputzten.

Ich wollte das nicht, aber keiner hörte auf meine Wünsche :(.

Es war halt zu verlockend, so einen stolzen RR "zahm" zu kriegen.

José, der Jungspund am Zementmischer, hatte sich beim ersten Aufeinandertreffen mit Selma mit schreckgeweiteten Augen und einem Riesensatz hinter seinem Chef in Sicherheit gebracht. Dann verliebte er sich mit der Zeit immer mehr in Selma.

Als sie mit ihren Arbeiten fertig waren, fragte er, ob er Selma nicht behalten könnte.

Ich bot im Tausch meinen Mann an, aber den wollte er nicht...:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tolles Emmabild!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die sind alle klasse. So viele Kräuter, Berge und das Meer. Emma sieht man ihre Lebensfreude auch richtig an. Macht Freude das zu sehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heute keine Arbeiter-Begegnung. Die Hunde der Belgier sind gestern ausgebüchst und da sie intakte Rüden angreifen, fahren wir jetzt notgedrungen mit dem Auto hoch. Ein Rüde von denen konnte gestern nicht mehr gefunden werden. Keine Ahnung, ob er wieder Zuhause ist oder noch irgendwo streunt.

 

Wir sind in der "Bauten-Siedlung" gewesen. Dort gibts unzählige Bauten - Kaninchen, Füchse und Dachse sind dort zuhause. Dachse habe ich aber leider noch nie gesehen, nur ihre Spuren.

 

Für die Hunde ist das interessant, klar, jede Menge Gerüche

k-IMG_3217.JPG.52210fd63cb91adcb1777ba710434514.JPG

 

k-IMG_3221.JPG.81bc35b089062192f01f906aa83e0ac8.JPG

 

k-IMG_3219.JPG.69eb57b71eb48ef395f19f57675e339c.JPG

 

 

Ausblick auf "Kunst am Feld" oder so

k-IMG_3214.JPG.8bbbff9ed1231f1340c46a2e0f7ab182.JPGk-IMG_3214.JPG.8bbbff9ed1231f1340c46a2e0f7ab182.JPG

 

Gibt man Emma zu früh beim Spaziergang Leckerli (Wurstwürfel), wirds ordentlich verbuddelt

k-IMG_3212.JPG.96e853b1fcc32fe698cc202d530ae520.JPG

 

Bleibt man stehen, setzt Milo sich direkt hin: "Gibts was Leckeres?"

k-IMG_3230.JPG.601f1d211297831b738d770bd17c62c1.JPG

 

Am liebsten geht er querfeldein und wo immer das möglich ist, soll er gehen wo er will

k-IMG_3232.JPG.9c2df18ed0286b921b55b59781eb8a95.JPG

 

Sie hält nach der Krähengruppe Ausschau, die wir kurz vorher gesehen und gehört hatten.

k-IMG_3236.JPG.02d8b4a381c1dd66de2f5b4aa84a9b0b.JPG

 

"Keine Krähen mehr da, wir können nach Hause fahren".

k-IMG_3237.JPG.a6784c6ea96744bd4dd991913ac9f67e.JPG

 

Zuhause gibts natürlich Frühstück - Emma bekam ein Hühnerbein und Milo Nassfutter mit Kartoffelpürree. Er hat  nun endlich rausgefunden, dass man Futter nicht schlecken muss. Scheinbar war er das nicht gewohnt und brauchte ziemlich lange, um den Napf leer zu futtern.

k-IMG_3239.JPG.de23faefd954dbe79826824c38a54f95.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist heute zwar arg windig, aber im Garten sind wir windgeschützt. Dort kann man im T-Shirt sitzen. Emma und Milo waren bis eben im Garten, genossen die Wärme - wobei es Milo schon zu warm ist. Hab mich zur Mittagspause dazu gesetzt und bin mal eben mit den beiden um die Ecke gegangen.

Milo klettert nun übrigens den Hang hoch und lässt sich sehr gekonnt auf seinen vier Pfoten wieder runter rutschen.

 

k-P1016978.JPG.9fc628dc51568ab6877e720cbcdb2454.JPG

 

k-P1016980.JPG.00481d595e7a6f96f5176560555c5cc3.JPG

 

k-P1016981.JPG.aa739ce37354d92257c2f642d079c423.JPG

 

k-P1016988.JPG.2d8649ba986325404fc78fe3afc64a6d.JPG

 

k-P1016991.JPG.f978f1d24a1d85638c0c7bb1013a60b3.JPG

 

k-P1017002.JPG.edf9cc43a71a15957dd636106e11cf9e.JPG

 

k-P1017003.JPG.9f276f4217bafceb9d1eaff0fa0519bc.JPG

 

k-P1017004.JPG.6f1cb151dfead787f646a918a4e65a21.JPG

 

k-P1017008.JPG.387430b11174c8a75e61a9c2ec643c97.JPG

 

k-P1017016.JPG.3ee3f6c172d67e9d6674ccfa12c438e1.JPG

 

k-P1017017.JPG.fd0fa1dc1821566d587a66a07fc37639.JPG

 

k-P1017023.JPG.bf20be3a2567f49b63d0d1553e265f62.JPG

 

k-P1017024.JPG.a8509ecf071c76612d7c3d1e7adddd62.JPG

 

k-P1017026.JPG.bc486df5432411136d0f114ea291f2b6.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Beinchen heben klappt ja prima !😉😊

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gerade eben schrieb Ferun:

Beinchen heben klappt ja prima !😉😊

 

Oooh ja :D Das erste Stück vom Spaziergang kommen wir nur schleppend voran. Nicht, weil Milo so lahm ist, sondern weil er überall sein Zeichen setzen muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wundere mich ja auch immer über die Spanier hier denen es im Sommer zu warm ist. 😅

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Zyra - ein Collie unterwegs im Hochschwarzwald

      Hallo liebe Hundefreunde. Seit einiger Zeit bewege ich mich auch hier im Forum, wie der Eine oder Andere wohl bereits mitbekommen hat. Mein Name ist Petra, der Name meines kanadischen Colliemädchen Zyra und wir wohnen im wunderschönen Hochschwarzwald. Zyra ist mittlerweile drei Jahre alt. Bevor ich nun mit unserer langen Geschichte starte, hier ein paar Bilder aus Zyras jungen Jahren. Man beachte, ihre "dicke Nase" und die Knickohren am Anfang. Zyra schlief anfangs im einen Kistchen neben dem B

      in Hundefotos & Videos

    • Wichteln 2019

      Liebe Gemeinde, Liebe Gäste,    Wie jedes Jahr veranstalten wir auch dieses Jahr wieder ein Winterfestwichteln. Dieses Jahr fällt die Organisation mir zu (niemand hat entschieden widersprochen, als ich das vorgeschlagen habe). Alle können sich ja unter dem Begriff grundsätzlich was vorstellen, deswegen hier die 3 Gebote für dieses Jahr (wer große Kritikpunkte hat, dem steht es frei, das Wichteln 2020 zu organisieren):   1. Der Inhalt der Wichtelpakete sollte im Wert 10 Euro n

      in Plauderecke

    • Abstimmug Fotowettbewerb - Sept 2019 - Den Schalk im Nacken

      ________________________ Fotowettbewerb September 2019 ________________________ Den Schalk im Nacken ________________________   Es sind 13 Bilder zum Thema Den Schalk im Nacken eingeschickt worden Ihr könnt einmal abstimmen, und zwar für ein oder mehrere Bilder  Sobald ihr abgestimmt habt, seht ihr auch die aktuellen Resultate es ist nicht möglich nochmals abzustimmen niemand sieht für welche Bilder ihr abgestimmt habt Lasst euch

      in Hundefotos & Videos

    • Fotowettbewerb - September 2019 - Den Schalk im Nacken

      ______________________ Fotowettbewerb September 2019 ______________________ Thema Den Schalk im Nacken ______________________     Das Thema durfte Myri, die letzten Wettbewerb zum Thema Wasseraction gewonnen hat, bestimmen     So geht's   Inhalt Jeder der Lust hat, darf ein eigenes Foto, das irgendwie zum Thema Den Schalk im Nacken passt, einschicken Wie ihr das Thema interpretiert ist eure Sache, ich nehme jedes 

      in Plauderecke

    • Spaziergang Köln Wahn/Wahner Heide, 08.09.2019

      Ich hab vor morgen nach Wahn zu fahren und von da aus den Kölnpfad Richtung Rhein lang zu gehen. Vielleicht hat ja jemand Lust spontan mitzukommen.

      in Spaziergänge & Treffen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.