Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
KleinEmma

Die Spanier unterwegs im Jahr 2019

Empfohlene Beiträge

vor 9 Stunden schrieb Laikas:

Hab mal gegoogelt wegen der Füchse:

https://www.schwaebische.de/landkreis/ostalbkreis/oberkochen_artikel,-die-staupe-erreicht-oberkochen-hundehalter-sollen-aufpassen-_arid,10969970.html

"An Staupe erkrankte Wildtiere verlieren neben ihrer Scheu vor dem Menschen auch den Fluchtreflex, so dass Hunde die Tiere leicht greifen und sich dabei mit dem Virus infizieren können. Symptome der Staupe sind Augenfluss, Husten, Durchfall, Erbrechen und Fieber; bei Entzündung des Gehirns auch Krämpfe, unkoordinierter Gang, Zittern sowie tickartige Anfälle. Eine Infektion erfolgt über den Kontakt von Tier zu Tier (Tröpfchen, Belecken), über virushaltigen Kot, Urin oder Speichel."

 

Das würde man sicher erkennen, ob das ein kranker Fuchs ist. Ich vermute auch, dass die einfach neugierig oder hungrig sind. Soll bei Jungwölfen ja auch so sein.

 

Ui, Staupe in Deutschland - diese Krankheit war aber vorher gar nicht mehr vorhanden, oder?

 

Also, dieser Fuchs wirkte gesund, außer dass er sich kratzte. Hab Zuhause direkt die Fotos genauer angeschaut, weil wir an Räude dachten. Aber, sein Fell sah ja auch gut aus.

 

Hungrig - das glaube ich kaum. Er kam die Böschung hoch (da am Schild, wo er sich dann hinsetzte), wo Unmengen an Kaninchen und Hasen wohnen. Sozusagen ein All-you-can-eat-Buffet für Füchse (gemein, aber ist nun mal so).

 

 

Aber, nun steht das Thema Impfung im Raum. Emma ist geimpft und die Impfungen werden auch wiederholt. Hier gibts ja auch noch Parvo unter den freilaufenden Hunden und Tollwutimpfung brauchen wir eh für die Sommerreisen. Egal, wer was von Impfungen hält: Ich bin kein Impfgegner und war auch schon mehr als froh, dass Emma geimpft ist - nämlich als die zwei Junghunde Parvo hatten, die unser direkter Nachbar von der Straße aufgenommen hatte.

 

Nur Milo ist von uns noch nicht geimpft worden. Wir (TÄ und wir) wollten damit warten, bis er Normalgewicht hat. Scheinbar wird er so dünn bleiben. Nu muss ich mich mal mit ihr in Verbindung setzen. Es weiß ja keiner, ob er jemals geimpft wurde. Und wir sind unsicher wie gut es für so einen (kaputten) Hund ist, ihn durchzuimpfen. Mmmh, wieder ein neues "Problem".

 

Milo hat sich nun scheinbar eine neue Morgenroutine antrainiert. Er will ja morgens direkt raus, sobald er wach ist. Nach einer Wanderung durch den Garten legt er sich unter "seinen" Olivenbaum und bellt und knurrt. Mein Mann ist eben mal rausgegangen um zu gucken, warum er bellt. Aber, da ist nichts. Kein Hund oder so. Das macht er täglich länger, natürlich mit Bellpausen.

 

Emma reagierte darauf ziemlich irritiert. Jetzt gerade wollte sie raus und mal gucken gehen, was der Milo da so macht. Sie beschnüffelt ihn dann von oben bis unten, legt sich mit Abstand zu ihm hin und beobachtet ihn - weiterhin mit ziemlich irritiertem Gesichtsausdruck.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb Nebelfrei:

Haben deine Hunde was zu fressen bekommen? Die beiden Füchse, die kürzlich nah zu uns gekommen sind haben nämlich nur Wega beobachtet, die an einem Tannzapfen rumnagte, sie haben wohl besseres erwartet

 

Dazu fiel mir noch was ein. An dieser Kurve bleibe ich oft stehen und gebe den Hunden ein Leckerli. Emma muss vor Kurven an die Seite gehen und weil sie das macht, gibts dort eine fressbare Belohnung.

Ob der Fuchs das beobachtet hat? Sind die so clever, dass sie so eine Verbindung (Mensch mit Hund kommt = Wurstgeruch) herstellen können?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bestimmt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die neuen Halsbänder sind da. Erste Fotos mit dem Handy gemacht. Nuuun jaaaa: Emmas Halsband ist nur schwer zu erkennen. Sie hatte eh keinen Bock auf Fotografie. Und Milo dachte: Heiho, da kommt sie und bringt schon wieder Futter und suchte den Boden ab.

 

Milos Halsband ist extra breiter, weil er ja nicht am Geschirr läuft und die Leine am Halsband befestigt wird.

 

Hier wurde Milo von Emma beschnüffelt: "Hast du denn da Neues am Hals?"

k-IMG_20190218_151241.jpg.6d42b8242bc450f6717339e9948c7e4c.jpg

 

k-IMG_20190218_151247.jpg.626eca46d12028981a6979054b805a45.jpg

 

k-IMG_20190218_151309.jpg.b76504a2aae67c33ae152d3a11e38540.jpg

 

Und ähm, hier das Halsband von Emma (da unterm Fell, seht ihr das? :D )

 

 

 

k-IMG_20190218_151256.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also Milow Halsband ist zumindest sehr schön 😅🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube für Emmas Halsband wäre eine vorherige Rasur angebracht...

....jaaaaa, aber nur, wenn man es unbedingt sehen will.... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@KleinEmma  Schlauer Hund 😁

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • 7 Welpen suchen Zuhause/Spanien-geb. ca. Januar 2019

      Unsere Tierärztin fand einen Karton mit 7 Welpen, der einfach auf dem Campo unter einen Olivenbaum abgestellt wurde. Die Welpen sind ca. 5 Wochen jung, also etwa Anfang Januar 2019 geboren. Wer die Eltern sind, kann niemand sagen. Wahrscheinlich werden die Hunde mittelgroß bis groß. Die Welpen werden im Haus unserer Tierärztin aufgezogen. Es wird natürlich auch in Spanien nach neuen Besitzern gesucht. Da es aber schwierig ist, für so viele Hunde ein Zuhause zu finden, wird die Suche au

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Zyra - ein Collie unterwegs im Hochschwarzwald

      Hallo liebe Hundefreunde. Seit einiger Zeit bewege ich mich auch hier im Forum, wie der Eine oder Andere wohl bereits mitbekommen hat. Mein Name ist Petra, der Name meines kanadischen Colliemädchen Zyra und wir wohnen im wunderschönen Hochschwarzwald. Zyra ist mittlerweile drei Jahre alt. Bevor ich nun mit unserer langen Geschichte starte, hier ein paar Bilder aus Zyras jungen Jahren. Man beachte, ihre "dicke Nase" und die Knickohren am Anfang. Zyra schlief anfangs im einen Kistchen neben dem B

      in Hundefotos & Videos

    • Fotowettbewerb - Februar 2019 - Grün

      _________________________________________________________________________________ Fotowettbewerb - Febuar 2019 _________________________________________________________________________________   Thema   Grün   _________________________________________________________________________________       Das Thema durfte Juline, die den letzten Wettbewerb zum Thema "Körpersprache", vom Januar 2019 gewonnen hat, bestimmen     So g

      in Plauderecke

    • Fleckenteufel unterwegs

      Ich dachte, ich bin auch schon etwas länger dabei und unterstütze mal die schlappohren Fraktion mit einem eigenen Thread. Heute haben wir, nach langer Abstinenz, endlich mal wieder einen ausgiebigen Spaziergang in unserem lieblingswald gemacht. Endlich mal im Sprung erwischt  Ganz stolz auf ihre Entdeckung bei 10grad  Leckerchen dürfen natürlich nicht fehlen  Fuß können wir auch (zumindest wenn es in der Tasche raschelt) Fliegende Ohren 

      in Hundefotos & Videos

    • Loki unterwegs

      Hallo,   gestern  das erste mal am Wildgehege.

      in Hundefotos & Videos


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.