Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund

Empfohlene Beiträge

vor 11 Minuten schrieb Juline:

Aber dazu sind wir noch zu sehr Tier und verhalten uns wie dieses, mit dem Unterschied der Schuldfähigkeit  -vielleicht befinden wir uns noch auf einer niedrigen, primitiven Stufe des Menschseins, wir sind ja als Art noch recht neu und unausgereift ... falls es einen Stufenplan gibt :D

 

Ich laß mich liebend gern vom Gegenteil überzeugen, aber wir sind keine Bonobos. Meineswissens sind die die wirklich sympathischen Vertreter der Primaten, nicht wir, nicht Schimpansen oder Gorillas. 

Wenn die Tiere des Planeten ein "Wer ist der beste Primat?" veranstalten, ich würde Bonobos auf Platz 1 sehen. 

 

Unsre eigene Spezies zeigt einfach die beste Kreativität immer dann, wenn man dem anderen die Hölle auf Erden machen möchte. Ich behaupte nicht, das wir da allein auf dem Planeten agieren... aber wir sind schon verdammt gut darin.

 

Rein evolutionär sehe ich keine Notwendigkeit, daran was zu ändern. Da sich Evolution ohnehin keine Gedanken macht, keine Moral kennt und nicht gesteuert ist... tja.

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Stunden schrieb Lemmy:

Die meisten Menschen gehen "In die Natur" wenn sie frei haben, wenn sie Urlaub haben, wenn sie entspannen wollen. Folglich bildet sich dadurch eine logische Verknüpfung zwischen "frei, entspannt, Urlaub" mit "Natur". Zack - Natur = positiv.


Nächste Woche wieder... :D Ich werd schon weich hier hinterm Schreibtisch...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gut und Böse lässt sich eben nicht trennen.

 

Beim Menschen nicht und in der Natur eben auch nicht.

Sonne ist schön aber zu viel davon ergibt eine Wüste.

Kein Mensch ist ohne böse Gedanken/Gemüts selbst der freundlichste nicht.

 

Das macht das Leben aus. Ewiges Farbenspiel und kein Schwarz/Weiß. 

 

Und ja ich weiß das heißt dann "grau" aber klingt irgendwie deprimierend. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würd ja behaupten, die Natur ist weder gut noch böse. Sie ist eben wie sie ist. Gut und Böse sind menschliche Wertungen die je nach Kulturkreis auch unterschiedlich ausfallen können.

Übrigens find ich grau gar nicht deprimierend, wenn's schon keinen Schnee gibt dann lieber das derzeitige graue Wetter als die Hitzewelle des letztenSommers. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 11 Stunden schrieb Zurimor:

Ich würd ja behaupten, die Natur ist weder gut noch böse. Sie ist eben wie sie ist. Gut und Böse sind menschliche Wertungen die je nach Kulturkreis auch unterschiedlich ausfallen können.

ja.

vor 11 Stunden schrieb Zurimor:

Übrigens find ich grau gar nicht deprimierend, wenn's schon keinen Schnee gibt dann lieber das derzeitige graue Wetter als die Hitzewelle des letztenSommers. ;)

nein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Enya mäuselt nicht viel, sie würde schon, aber dann mit vollster Hingabe verwüstete Felder und Wiesen hinterlassen.

Ich lenke sie also um, lasse sie aber durchaus mal ein wenig an Mäusebauten herumschnüffeln und Mäusespuren interessiert verfolgen.

Wenn sie jedoch anfängt zu graben, lasse ich mir etwas einfallen. Klappt auch ziemlich zuverlässig.

 

Heute jedoch hat sie mich gefoppt. Sie hat "gefasanelt".

Ich hatte mit ihr auf einer Obstwiese ausgelassen gespielt. Irgendwann sollte der Spaziergang weitergehen. Enya war noch voll "unter Dampf" und sprang

spielerisch, wie ich meinte ;), in ein benachbartes Feld, wo derzeit kniehohes "Kraut" zum Unterpflügen steht. Manchmal, besonders, wenn Reif auf den Pflanzen haftet,

dreht sie da mal 'ne Runde und kommt frisch "geduscht" mit leuchtenden Augen zurück. Also gönne ich ihr das Vergnügen, manchmal.

 

Dieses Mal hörte ich empörtes Gekecker und 2 Fasane stiegen auf. Oh...oh. Nicht gut, Enya hat sie nicht erwischt, nur erschreckt und kam dann auch innerhalb weniger Sekunden im Bogen zu mir zurück. Jackpot - klarer Fall. Aber nun hat sie natürlich das Feld und genau diese Stelle auf dem Schirm.

Holzauge sei wachsam! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier sind es ja die Rothühner, die in den Dürrejahren stark reduziert waren. Die Jäger haben sie dann gefüttert und tun es immer noch. Jetzt haben wir massenhaft Rothühner. Die fliegen empört meckernd auf, wenn man einfach den Weg entlang geht, landen aber kurz darauf wieder.

Das klappt mit Emma mittlerweile sehr sehr gut. Ich habe sie ja immer für das "nur gucken" belohnt - und mich bedankt fürs Zeigen ;) . Jetzt können sie neben Emma auffliegen, sie bleibt stehen und guckt - und geht weiter, wenn ich sage "Danke fürs Zeigen".

 

Dafür schaut sie gerne in Büsche und so:

 

k-IMG_3103.JPG.40e8b5fcd1644f70388c22189fd34e56.JPG

 

Auch gerne mit Milo gemeinsam

k-IMG_3109.JPG.bd1d85a22fe05160be966b62c40703d5.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich komme mit Sätzen wie "Menschen sind...."

nicht so gut klar. Wohl auch weil man, zu recht, in diesem Forum

mit dem Satz "Hunde sind...." ziemlich vor die Wand fahren würde.

 

Ich kenne deutlich mehr freundliche, hilfsbereite und anteilnehmende Menschen,

als unhöfliche, abweisende und desinteressierte.

 

Das ist natürlich ein Thema, das nicht nur einen eigenen Bereich

sondern vielleicht eher ein eigenes Forum bräuchte, um umfassend abgehandelt zu werden.

Aber mit der fatalistischen Sicht, "ach, Menschen sind eh.....", kann ich

mich nicht anfreunden. Allein diesen Willen viel wissen und verstehen zu wollen,

wie in Lemmys Beitrag auf der Vorseite, finde ich sowohl bewundernswert als auch zutiefst menschlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich  stolpere  auch nach so vielen Seiten über den Gedanken  stolz zu sein weil ein Hund  Mäuse Jagd.

 

Es gibt  viele Aspekte,kann ich auch gut stehen lassen. 

Die Tatsache  Hunde zum Spass lebende Tier  jagen zu lassen und stolz darauf zu sein ..... erscheint mir einfach absurd  .

Durchaus möglich das es einfach nicht in meine Filterblase passt .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.