Jump to content
Hundeforum Der Hund
Zurimor

Mäuseln

Empfohlene Beiträge

Laut deutschem Ernährungreport 2019, nur um die Zahlen von vorhin zu korrigieren, leben 6% der Deutschen vegetarisch und 1% vegan.

Aber die Mausen nicht, um zum Thema zurück zu kommen...

 

Das gegeneinander Aufrechnen von Sache , die schlecht oder mich schlechter sind bringt übrigens nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Zitat

@NebelfreiDas gegeneinander Aufrechnen von Sache , die schlecht oder mich schlechter sind bringt übrigens nichts.

 

Befindest Du jetzt darüber wie man verschiedene Aspekte in einem Kontext zu sehen hat?

 

Ganz knapp:

Hunde sind Fleischfresser und bekommen ihr Futter über Tiere, die in gruseligen Umständen gehalten werden,

oft auch ganz übel getötet werden,

was aber einfach hingenommen wird, weil man die Umstände nicht sehen will und verdrängt.

 

Aber die gefutterte Maus wird zum Kriterium über Gut und Böse.

 

Muss ja niemand in Zusammenhang bringen,

ich aber gestatte es mir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb KäptnKörk:

Befindest Du jetzt darüber wie man verschiedene Aspekte in einem Kontext zu sehen hat?

 

Warum soll nicht ich darüber befinden, du tust es ja auch...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 14 Minuten schrieb Nebelfrei:

Das gegeneinander Aufrechnen von Sache , die schlecht oder mich schlechter sind bringt übrigens nichts.

 

Ja, na ja, nicht umsonst habe ich in meinem Beitrag mehrfach betont, dass es für mich persönlich so ist. Muss dir ja nix bringen, für mich spielt es eine Rolle. Kann ja - Gott sei Dank - immer jeder für sich selbst entscheiden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja- ich tröste mich mit der Aufschrift, dass nur Abfall des menschlichen Bio-Konsums verarbeitet werden, der ansonsten weggeworfen würde. Wenn so viele Menschen aufhören würden, Fleisch, Milch und Eier zu essen und Versorgungsengpässe entstehen, würde ich vegan füttern oder am liebsten Kunstfleisch wie schon erwähnt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist alles richtig. Wir könnten so bei jedem Thema vorgehen. Zum Beispiel Thema Leinen: Warum eine neue Leine kaufen? Mit jedem Neukauf ist man an der Umweltzerstörung beteiligt (Herstellung, Wasserverbrauch, Stromverbrauch, Materialien etc.). Dem Hund ist die Leine egal. Man könnte auch einen Strick verwenden, der irgendwo noch in der Garage rumfliegt.

 

Thema Hundehaltung: Wozu? Wozu halten wir Hunde, wenn wir nicht gerade Schäfer, Jäger, Wächter etc sind? Warum sorgen wir Hundehalter dafür, dass immer mehr Hunde auf die Welt kommen, weil die Nachfrage danach besteht?

 

Thema Hundeforum: Wir nutzen hier das Internet, auch nicht gerade eine umweltfreundliche Variante. Wir könnten uns genauso damit begnügen, draußen vor unseren Haustüren mit Hundehaltern zu reden.

 

Man kann sich drehen wie man will, der Arsch bleibt immer hinten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Zitat

@NebelfreiWarum soll nicht ich darüber befinden, du tust es ja auch...

 

Falsch, der Unterschied ist, dass ich stets ein "Ich" davor schreibe

und meine Sicht darlege, während das hier

Zitat

Das gegeneinander Aufrechnen von Sache , die schlecht oder mich schlechter sind bringt übrigens nichts.

 

 nicht als eigene Meinung, sondern als allgemeingültige These formuliert steht.

 

Ich persönlich halte von als 11tes Gebot dargestellten Sätzen nicht so viel.

(Solange sie nicht von meiner Frau kommen.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach jehchen.....

 

😜

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Grausame Natur - obwohl hier ein Mensch eingreift:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.