Jump to content

Schön, dass Du hier bist! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Amidala

Erster gemeinsamer Urlaub :)

Empfohlene Beiträge

Elbsandsteingebirge! 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich stimme @denny  zu ! Ein hundefreundliches & entspanntes Volk . Wir waren z.B.  in Noordwijk sehr zufrieden :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Lissy-und-Missy: sowas war auch schon in Planung und finde ich nahezu perfekt. Hatte nur Sorge wegen dem Hund, aber das scheint ja toll organisiert worden zu sein. Habt ihr diese Tour gebucht, oder seid ihr einfach selbst los und habt nur die Unterstützung der Hotels bekommen (bezgl. Gepäck und Karten)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt im Netz reichlich Anbieter, die "Wandern ohne Gepäck" anbieten, auch extra mit Hund. Musst du mal googeln. Wir hatten damals über "Corso Reisen" gebucht. Die organisieren dann den Gepäcktransfer zu den Hotels. Ich fand das auch sehr praktisch und es hat immer reibungslos funktioniert. Von denen bekommst du auch deine Wanderkarten. In denen fanden sich auch Hinweise, wenn Wege nicht mit Hund begehbar waren und Alternativrouten. 

 

Ich hatte dann extra noch die Hotels abtelefoniert, weil ich wissen wollte, ob wir mit Hund ins Restaurant dürfen. Esmi allein auf dem Zimmer wäre für niemanden angenehm geworden :ph34r:. Abends war das nirgends ein Problem. Beim Frühstück hatte sich ein Hotel etwas komisch. Da durfte Esmi nicht in den Frückstücksraum. Aber selbst dort wurde für uns extra ein Tisch außerhalb eingedeckt. Insgesamt waren aber alle sehr hundefreundlich, auch unterwegs. Es gab aber auch viele Urlauber und Wanderer mit Hund. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Meiner erster Hund

      Hallo,habe nun seit gestern einen 9 Wochen alten Jack Russel Rüden. Es ist mein Erster hund und ich weiß nicht was ich alles beaachten muss. So ich lege mal mit meiner Fragen los. 1. Meine Freundin und Ich sind beider Berufstätig und der Hund muss sich daran gewöhnen auch alleine zuhause zu sein. Wie stelle ich das am besten an?
      2. Ich habe ihn ja nun seit gestern, und unser Lucky ist extrem Anhänglich. Also sobald ich den Raum verlasse Jault er oder wenn ich mich hinsetze will er gleich auf den schoß.
      3. Gestern hatten wir ja unsere erste Nacht und ich habe kein Auge zugedrückt. Körpchen war für ihn überhaupt nicht das Richtige, er sprang obwohl er so klein ist immer aufs Bett und jaulte ( liegt das daran weil er sich allein gefühlt hat ) er schlief max. 2 Stunde. Wie gewöhne ich ihn daran das er ins Körbchen geht und da auch schläft. bzw uns schlafen lässt?
      4. Er pinkelt ab und zu aufm Teppich, das er nicht Stubenrein ist weiß ich ^^ aber wie bringe ich ihn das am Besten bei das er sich bemerkba macht, das ich weiß das er raus muss? So das waren erstmal meine Fragen, denken aber werden noch viele Kommen. Hoffe ihr könnt mir mit Rat und Tat zu Seite stehen und bedanke mich jetzt schon mal für jede Antwort.

      in Der erste Hund

    • Erster Hund

      Hallo mich würde das auch mal interessieren    Ich suche für meine Jungs einen Hund und drei kommen in frage. Also wir suchen einen Hund der nicht viel Bellt und pflegeleicht ist.   Shiba Inu Labrador  Deutscher Pinscher   Welcher wäre geeignet für uns ? Meine Jungs sind 6 und 11  Wir haben keinen Garten, nur einen Hof und einen großen Langen Balkon 2m x 10m   Vielen Dank für die Antworten   

      in Der erste Hund

    • Ohne Nachzudenken - Euer erster Gedanke

      Was empfindet Ihr, wenn Ihr Euch das ( in Wissenschaftskreisen ) bekannte Doppelspalt Experiment anschaut? Ohne länger nachzudenken, ohne ausgiebig zu googlen ... einfach, wenn Ihr das auf Euch wirken lasst. Was denkt Ihr darüber?    

      in Plauderecke

    • Trennungsstress im Urlaub ?

      Hallo ihr Lieben   Ich wohne noch zuHause bei meinen Eltern und wir haben einen ,,Familienhund“  . Ich verbringe von uns am meisten Zeit mit ihm und er schläft auch sehr gerne bei mir im Bett. In Kürze werde ich mit meiner Schwester in den Urlaub fahren und mir graut es schon davor, ihn eine Woche lang nicht zu sehen, weil ich Angst habe wie sehr ihn das beeinflussen wird Meine Eltern sind in der Zeit rund um die Uhr zuHause und werden sicherlich auch viel Zeit mit ihm verbringen... aber trotz Allem, darf er bei ihnen zum Beispiel nicht ins Bett etc.  Empfinden Hunde da so etwas wie Trennungsstress ? Vermisse ich ihn einfach mehr als er mich ? Also ,,trauern“ Hunde dann in der Zeit und wissen sie, dass etwas fehlt oder können Hunde da sehr entspannt mit umgehen?    Liebe Grüße und vielen Dank im Voraus

      in Hundebetreuung & Hundesitting


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.