Jump to content
Hundeforum Der Hund
Fiona01

Berlin: "Leinenpflicht ab 01.01.2019 in Berlin" und "Hundeführerschein in Berlin wird Pflicht und auch wieder nicht!?"

Empfohlene Beiträge

Dazu dieser Link: 

 

https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2018/12/hundegesetz-verordnung-berlin-leinenzwang.html

 

Gut gedacht, aber schlecht gemacht?

Warum jetzt sog. Bestandshunde eine Ausnahme bilden, erschließt sich mir jetzt nicht wirklich, denn es waren doch Hunde aus der Vergangenheit, wenn man es so nennen kann, die zu Problemen geführt haben.  Gerade die werden jetzt ausgeklammert? Mhm ...!

 

Zweiter Link zum Hundeführerschein/Sachkundenachweis, weil es mit Berlin und dem Leinenzwang zusammen hängt:

 

https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2018/12/hundegesetz-berlin-leinenzwang-hundeschule.html

 

 

Und dann wird noch vorgegeben, einen Kotbeutel "oder etwas ähnliches" mit sich zu führen, wobei "ähnliches" nicht definiert wird. Aha, aha, aha ... 

Ich bin jetzt schon auf die Kreativität der Leute gespannt, worin sie vorhaben werden, die Hinterlassenschaften der Hunde einzupacken. :kaffee:

 

 

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, halt  die Verpackung von McDonalds oder eine Bierdose

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bierdose in Verbindung mit nem kleinen Plastik-Eislöffel bei Durchfall meinst du?  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Soll das eine sinnvolle Diskussion werden ... oder auch (wieder mal) nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Brummkreisel: Doch , aber gerade diese Kotgeschichte lässt mich schon schmunzeln. Wenn das aber nicht dein Humor ist, überlies es einfach. :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Problem in Berlin ist ja  auch immer die Frage, wer das durchsetzen soll. Erfahrungsgemäß traut sich dasOrdnungsamt nicht ohne Polizei und die verkündet Erfahrungsgemäß  wichtigeres zu tun zu haben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mich würde mal die Stimmung der Berliner Hundehalter zu diesen ganzen Neuerungen interessieren. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mich tangiert das nicht, weil Bestandshund 😎

 

Es gibt und gab ja ständig Diskussionen und Versuche irgendwas zu verordnen und besser zu machen ... auch das hier hat wieder den Beigeschmack "ja wir hören auf die Sorgen und Nöte aber wir wollen und können ja nicht alles auf einmal ändern".

 

Letztens hatte unsere Trainerin bei der Stadt nachgefragt, wie der Freilauf im Stadtgebiet für den Führerschein trainiert werden soll, wenn neue Hunde Leinenpflicht haben. Antwort war, dass es keinen Freilauf gibt... ergo kann man wenn man sich ans Gesetz hält nicht für den Führerschein trainieren 🙃

 

Rein persönlich habe ich kein Problem mit dem Gesetz, ich bin jemand der gerne ne Prüfung ablegt, um die Befreiung zu bekommen. Nur dazu muss auch das erstmal Hand und Fuß haben.

 

Ansonsten wart ich auf die ersten schlauen Leute, die mir nun hinterherrufen, dass ich ja nun meinen Hund anleinen MUSS.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich kenne das bis jetzt nicht anders als einen Kotbeutel oder etwas ähnliches ( Minikarton oder so kein Plan ) mit zuführen 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Zitat

Die Teams warten auf das Kommando von Trainerin Paula Hase. Heute geht es darum, dem Hund das Warten beizubringen. "Der Mensch läuft zwei Runden, der Hund eine Runde", fasst Hase die Aufgabe zusammen. "Du umrundest diesen Kreis mit Leonito zusammen, er soll nahe mit Dir mitlaufen. Und wenn Du hier wieder ankommst, soll er warten und Du gehst noch einmal eine Runde."

 

Daran würde Madame schon scheitern, warum sollte ich eine Runde ohne sie laufen? Würd sie auch gar nicht einsehen, muß sie auch nicht, sowas kommt in unserem Alltag gar nicht vor. Find ich ziemlich sinnfrei, die Übung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...