Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gast

Homöopathie

Empfohlene Beiträge

Also mein Hund ist jetzt 13 und hat arge Probs mit seinen Zähnen. Leider hat er nur noch wenige, trotz regelmäßiger Zahnsanierung beim TA.

Am rechten unteren Fangzahn ist die Zahntasche sehr goss und entzündet sich regelmäßig. Freitag gabs erst mal ein Gel zum Auftragen vom Doc , Antibiose wollte der TA erstmal vermeiden, da Odin im Oktober erst 10 Tage Antibiose nehmen musste. Mein Ta meinte, vielleicht würden Globuli helfen.

Ich selbst habe nur Erfahrung mit Rhus Tox.

Hat jemand Erfahrung? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt keine Untersuchungen, die irgendeine Wirksamkeitvon Homöopathie zeigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist richtig.

Rhus Tox d12 hilft mir bei Rückenschmerzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Alternativ soll man Myrrhe wohl auch nehmen können. Erfahrungen damit habe ich aber leider keine. Vielleicht sprichst du erst mit deinem Tierarzt, was er davon hält?  https://www.naturheilkraeuter.org/myrrhe/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Salbei hilft ultra gut bei Entzündungen im Mund- und Rachenraum.

Ich weiß aber nicht ob und wie Hunde das dürfen. TA fragen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das sind aber keine homöopathischen Mittel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na und?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist richtig.

Rhus Tox d12 hilft mir bei Rückenschmerzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke schon mal.

Hatte schon mit Kamille und verdüntem Teebaumoil versucht. Hat aber nicht wirklich viel gebracht .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Minuten schrieb Naschkatze:

Na und?

 

Naja, weil nach homöopatischen Mittel gefragt wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.