Jump to content
Hundeforum Der Hund
Caro73

Immer wieder Verdauungsprobleme

Empfohlene Beiträge

Ich wollte nach langem Test mal unsere Auflösung mitteilen: es sind die Rinderhautsticks zum Knabbern.  2 Wochen ohne Sticks und Kauknochen - alles prima. Ein Stick am Vormitttag und abends - siehe da - Plörre.... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn man sich anguckt , wie die hergestellt werden, dann ist Durchfall mehr als eine gesunde Reaktion des Körpers.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi, das hört sich nicht gut an. Meine Hündin hatte auch immer ganz schlimme Durchfälle. Ich habe sie jetzt zum Jahreswechsel auf "Futterdiät" gesetzt. Also 3 Monate! Nur Büffel gefüttert. Das ist ganz wichtig, da man nur ein bisher ungefüttertes Protein nehmen soll. Auch keine Ausnahme bei den Leckerchen. Erst, wenn das Tier dann beschwerdefrei ist, kann man z.B. wieder Hühnchen dazufüttern, um zu sehen, ob Dein kleiner Schatz auf das Protein von Hühnchen reagiert. Das macht man dann so lange, bis man weiß, was man lieber weglassen sollte.

 

Unterstützend darf man gerne Nachtkerzenöl geben. Das ist güt verträglich für Haut, Haar und Darm. Lasse Dich aber gerne bei Zweifeln von Deinem Tierarzt unterstützen. Aber Achtung, nur 3 Tage ist überhaupt nicht aussagekräftig!!

 

Ich drücke ganz doll die Daumen und meine kleine die Pfötchen!! Gute Besserung :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo ich bin gerade neu hier gelandet mein 14 Jähriger mischling übergibt sich die letzten 2 Tage sehr oft und ihm rutschen alle 4 Beine seitlich weg. Er kann alleine nichtmehr aufstehen. 

Kann mir jemand helfen? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 8 Minuten schrieb Selina123:

Hallo ich bin gerade neu hier gelandet mein 14 Jähriger mischling übergibt sich die letzten 2 Tage sehr oft und ihm rutschen alle 4 Beine seitlich weg. Er kann alleine nichtmehr aufstehen. 

Kann mir jemand helfen? 

 

Ja, ein Tierarzt kann auf jeden Fall deinem Hund helfen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Selina123:

Hallo ich bin gerade neu hier gelandet mein 14 Jähriger mischling übergibt sich die letzten 2 Tage sehr oft und ihm rutschen alle 4 Beine seitlich weg. Er kann alleine nichtmehr aufstehen. 

Kann mir jemand helfen? 

Da würde ich schnellstens meinen Hund ins Auto packen und zur nächsten Tierklinik fahren!

Hier im Forum kann dir sicher niemand helfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Boxer Verdauungsprobleme

      Hallo liebe Hundefreunde! Ich bin langsam am Verzweifeln und hoffe dass ich hier einige Tipps erhalte!!!😫 es geht um folgendes Problem: wir haben eine Boxerhündin, 1 Jahr alt, die extreme Probleme mit der Verdauung hat. Kurz zur Geschichte: Als wir sie im Oktober vom Züchter in Treviso/Italien holten, gab uns dieser natürlich Futter mit für die ersten Tage. Marke: Purina Dog Chow. Zusätzlich gab er ihr noch zu jeder Mahlzeit von Caesar Nassfutter dazu. Wir wechselten dann langsam auf d

      in Gesundheit

    • Erneut Verdauungsprobleme ...diesmal aber kein Fertigfutter

      Hallo, Willy hatte heute morgen wieder extreme Blähungen und würgereiz. Er hat sich übergeben und dann ging es ihm besser. Er bekommt im Moment Schonkost im Form von Hühnchen und Reis, auch Tunfisch . Was sich in den letzten zwei tagen geändert hat, das zu dieser "Episode" wie- ich es nenne- geführt haben könnte, ist dass ich statt dem bioreis den übriggebliebenen Reis aus einem Restaurant benutzt habe. Zudem habe ich etwas hüttenkäse in sein fressen...erst nur einen teelöffel und ganz lang

      in Hundefutter

    • Junghund - Verdauungsprobleme von Anfang an

      Hallo miteinander Ich weiß überhaupt nicht wo ich anfangen soll... Ich lese mich seit Monaten quer durchs Netz um herauszufinden ob es ähnlich "Geplagte" gibt wie uns. Bei euch bin ich nun hängengeblieben und möchte mich gern mit euch austauschen. Ich habe seit Anfang November einen kleinen Mischling, knapp 7 Monate nun. Wir haben ihn Donnerstags bekommen und Samstags gings los mit Verdauungsproblemen. Gekratzt hatte er sich auch extrem von anfang an. Wo er herkommt bekam er morgens und a

      in Hundekrankheiten

    • Hundewelpen Verdauungsprobleme, Anfall, steif vor dem Kot absetzen *HILFE*

      Hallo liebe Hundefreunde, irgendwie ist mein Text den ich gerade verfasst habe weg! Daher fasse ich es nochmal kurz zusammen! Ich habe einen Wurf Hundewelpen! Vorab gesagt sind alle Welpen von Geburt an regelmäßig tierärztlich kontrolliert und entwurmt wurden! Vor 4 Tagen viel mir auf, das einer der Welpen vor dem Kot absetzen sich sehr merkwürdig Verhalten hat! Er machte beide Beine vorne ganz steif (streckt Sie richtig durch) schwankte mit dem ganzen Körper beim laufen und viel dabei

      in Hundekrankheiten

    • Wiederkehrende "Verdauungsprobleme", was kann das nur sein?

      Hallo ihr Lieben, wie einige von euch ja wissen hat Pepples diese immer wiederkehrenden Problem mit der Verdauung. Sie verweigert dann das Futter, verteilt es in der gesamten Wohnung. Fieber hat sie keins. Manchmal, nicht jedesmal, Durchfall der dann wie Wasser ist. Brechen tut sie dann auch, aber nicht immer. Trinken nicht mehr als sonst. Wir haben nun schon das Blut und den Kot untersuchen lassen, beides super. Bin mit meinem Latein nun am Ende. Vielleicht hat ja noch einer nen Tipp f

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.