Jump to content
Hundeforum Hundeforum
Borderfan

Hunde werden ständig von Passanten gefüttert.

Empfohlene Beiträge

vor 15 Stunden schrieb Borderfan:

Es sind mehrere Leute die meinen sie müssten unsere Hunde mit Leckerlis versorgen.

 

Wie kommen denn die Leute den Hunden überhaupt so nahe?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist nur ein Zaun zwischen der Straße und unserem Grundstück. @Borderfan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sind es denn immer dieselben, die eure Hunde füttern? Könnt ihr den Personenkreis eingrenzen? Wenn ja, dann würde ich die tatsächlich mal in Ruhe ansprechen und dann mit ein bissl Unwahrheit versuchen die zu manipulieren. Allergie/Futtermittelunverträglichkeit vorschieben wäre da definitiv meine erste Wahl. Das ganze dann durchaus auf nette Weise, denn ich würde mal vermuten, dass die Fütterer es letztlich nur gut mit euren Hunden meinen. Nach meiner Erfahrung kommt man mit „einfach mal freundlich drüber reden“ erstaunlich oft auf entspannte Weise ans Ziel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich halte das für einen Fake.  Kein Mensch auf dieser Welt kommt auf die Idee

Hunde wie im Zoo zu füttern.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nun, bei uns, in einer Nebenstrasse, gibt es einen Garten mit freilaufenden Hühnern.

Da ist ein großes Schild am Zaun:     Bitte nicht füttern, die Hühner werden von uns gut versorgt .......

 

Ich glaube, im Zusammenhang mit Menschen gibt es nix, was es nicht gibt.

 

In diesem Falle würde ich auch ein Schild dranmachen, vll meinen die Fütterer ja, sie tun den Hunden was Gutes,

und sonst müssen sie halt im Haus oder in einem abgetrennten Teil des Gartens bleiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb Nadja1:

Ich halte das für einen Fake.  Kein Mensch auf dieser Welt kommt auf die Idee

Hunde wie im Zoo zu füttern.  

Manchmal halte ich dich auch für einen fake. Und dann denke ich wieder: doch... Auch solche Menschen gibt's bestimmt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Minuten schrieb Tina+Sammy:

Manchmal halte ich dich auch für einen fake. Und dann denke ich wieder: doch... Auch solche Menschen gibt's bestimmt.

Ich denke, manche müssen noch Forum lernen, sonst bedarf es solcher unsinnigen Attacken nicht.  Unglaublich !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Leider gibt es viele Menschen die meinen fremde Tiere füttern zu müssen.

Bei Pferden und Ziegen hab ich es schon mehrfach beobachtet. Eine Bekannte hatte mal ein Schwein mit schönem Außengehege aber da durfte die nie lang sein weil sie von einigen ständig was zu fressen bekommen hat.

 

Es gibt sogar leute die einfach so in eine Wiese gehen und auf denn kleinen Shetland Ponys reiten, die ihnen nicht gehören. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Am besten nicht alleine in den Garten lassen, dann kann sie auch keiner füttern. Oder einen zweiten Zaun ziehen, so dass Hunde und Passanten auf Abstand sind. Diese Schilder ala' "Die Tiere werden gut versorgt und müssen nicht gefüttert werden" kenne ich auch von Pferdekoppeln. Ja doch, es gibt mehr als genug Menschen die meinen fremde Tiere füttern zu müssen, wahrscheinlich denken sich die meisten nichts dabei, weil sie nichts von Allergien und ähnlichem wissen. Nervig ist es trotzdem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mach Strom auf den Zaun, die Leute werden ihn nur einmal anfassen... Okay ein Sichtschutz tut es vielleicht auch. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.