Jump to content
Hundeforum Hundeforum
Gusar

Schmerzen nach Tollwutimpfung?

Empfohlene Beiträge

Ajan hat vor ca. drei Stunden eine Tollwut Impfung bekommen. Kombiniert mit anderen Präventionen (Staupe?).  

Jetzt ist er groggy, das ist klar. Aber er hat Schmerzen, wenn er sich hinlegt oder aufsteht. Soweit ich erkennen konnte im Hals-Nacken Bereich. Kann das von der Impfung kommen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guck mal hier Impfreaktionen, das ist die böse Variante beim Impfen:

https://feragen.at/gesundheitsecke/impfreaktion/

 

Dies ist die harmlose Variante: Soviel ich weiß, werden die Impfstellen nicht rasiert und desinfiziert. Beim Einstechen können deshalb Keime von der Haut ins Innere getragen werden und Entzündungen verursachen. Es entsteht eine Beule, die weh tut, aber bei einem gesundem Immunsystem langsam wieder abgebaut wird. (Mein Hund hatte von Antibiotikaspritzen jedesmal eine solche Beule.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenne das von mir selber, das nachSpritzen und Impfungen gerne mal ein riesiger blauer schmerhafter Fleck zurückbleibt. In der Regel geht das nach drei Tagen vorbei.

 

Ich würde das aber trotzdem im Auge behalten, gerade auch wegen allergischen Reaktionen o.ä. (wobei die sich direkt nach dem Impfen schon gezeigt hätten)

Im Zweifelsfall nochmal anrufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die T-Impfung würde ich ausserdem nicht mit anderen Impfungen kombinieren und auf Nobivac mit reijärigem Impfintervall bestehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lia darf man nach der Tollwutimpfung 2 tage nicht anfassen. Da tut ihr alles weh.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das von dir geschilderte lässt nur einen Schluss zu: der Ta hat die Injektion blöd gesetzt. Entweder die Einstichstelle schlecht desinfiziert ( siehe obige post ), oder eine billige stumpfe Kanüle benutzt, oder ein Gefäß getroffen ( was passieren kann ).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für eure Antworten! Es war wohl ein kleines Problem wegen dem Einstich. Heute ist wieder alles in Ordnung.😊

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Plötzlich kurzfristig Schmerzen

      Da ich mir das Verhalten von meinem Anton am letzten Freitag nach wie vor nicht erklären kann versuche ich es mal hier zu schildern, evtl. hat jemand eine Idee.   Anton ist ca. 10 Jahre alt und seit ca. 8 Wochen bei mir. Außer eines Hautproblems welches sich inzwischen erledigt hat, konnte ich bisher keine gesundheitlichen Einschränkungen erkennen.   Letzten Freitag hat er morgens ganz normal gefressen und ist dann eine Runde in den Garten zum Pinkeln. Als ich ca. 1/2 Std. sp

      in Hundekrankheiten

    • Schmerzen? Hun

      Guten Morgen zusammen, unsere Kl.Mixhündin hechelt seit kurzem nachts sehr stark und sehr lange.Ausserdem hustet bzw. würgt sie manchmal nach Ruheephasen, so als hätte sie etwas im Rachen haben Sie ist ca.15 Jahre . Vor ein paar Monaten haben wir sie untersuchen lassen.sie hat ein starke Arthrose im hinteren Rücken. Seitdem bekommt sie täglich  Nurvet Gelenk.Das sind aber keinerSchmerztabletteztabletten. Herzgeräusche waren lt.TA altersgemäss. Ich denke, dass d

      in Gesundheit

    • Vertrauen zurückgewinnen, Jundhund Schmerzen zugefügt, was tun?

      Hi, habe eine Frage an alle, die sich mit Hunden auskennen... Zuerst mein Problem: Wie gewinne ich das Vertrauen zu meiner fast 5 Monate alte Bolonka-Hündin zurück??? Was ist passiert? Ich dachte gestern, meine Cirah hat eine Zecke, als sie auf meinem Schoß lag. Ich konnte die Zecke zwar fühlen, dachte ich, aber nicht sehen, da meine Cirah immer ihren Kopf in mein Blickfeld drehte. Dann kam mein Mann, er wollte behilflich sein, nahm die Zeckenzange und drehte...und hat ihr sooooo wehgetan.

      in Lernverhalten

    • Schlittenverfahren und Schmerzen beim Welpe?

      Hallo liebe Community, Vor zwei Wochen habe ich einen Welpen bekommen (ersthund) und sie ist eigentlich immer sehr aktiv, schläft genug und isst und trinkt auch genügend. Mir bereitet jedoch etwas anderes Sorge. Nämlich hatte sie vor circa 1 Woche ihre erste Entwurmung gehabt (damals war sie 7 Wochen alt) und hatte sehr starke Schmerzen. Es hat sich herausgestellt, dass es ihre erste Entwurmung war und dazu noch eine sehr starke Tablette (gezeigt haben sich ihre Schmerzen durch winseln/jaul

      in Hundekrankheiten

    • plötzlich akute schmerzen

      hallo,  zunächst einmal , ich werde heute nachmittag noch in eine tierklinik fahren, ich mache mir gerade nur wahnsinnig sorgen um mein schatz, ich könnt heulen... vllt kann mir hier ja jemand einen tip geben oder vllt kommen einem die symptome bekannt vor. ich bin für jede antwort dankbar. also meine hündin (im mai 7 jahre) hat schon seit sie 2 oder 3 jahre ist spondylose. damals war es ein zufallsbefund. mein tierarzt sagte mir damals ich solle nicht googeln denn lt googel ist spondy

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.