Jump to content
Hundeforum Der Hund
pixelstall

Noch unterstützend oder schon Zwang ?

Empfohlene Beiträge

vor 10 Stunden schrieb Tina+Sammy:

Bist du aus NRW, pixelstall?

Dann komm zu uns. Die Maus kriegen wir locker vom Korb befreit ;)

 

Zum einen möchte ich mich nach Betrachtung des Videos komplett benno0815 anschließen.

Kurz und knapp auf den Punkt gebracht.

 

Was mich sehr ärgert, ist die Aussage der Trainerin, dass deprivierte Hunde nicht lernen können.

Das wird leider ständig und dauernd erzählt.

Dass diese Hunde erstmal lernen müssen zu lernen, wird dabei außer Acht gelassen.

 

Sammy, der ja auch depriviert ist, sollte laut zwei Trainern eingeschläfert werden, weil es einfach Tierquälerei wäre, ihn in diesem Stress weiter leben zu lassen.

Wer ihn heute sieht, würde lachen oder ungläubig den Kopf schütteln.

 

Machst du mit Lotti was in Richtung freies shaping?

 

Ich finde das genial für Hunde, die lernen müssen, ihre eigenen Wege zu finden und dann auch zu gehen. :)

Das ist doch ein super Vorschlag, greif zu @pixelstall 🙂
Finde ich klasse, Dein Angebot, Tina 👍

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Free Shaping hilft Akuma auch sehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wusste zwar nicht, dass das so heißt, free shaping, habe ich mit Minos aber auch schon gemacht. :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Free Shaping dürfte Lotti sehr viel Spass machen ;) 

 

Heute hatten wir einen Gruselmüllsackhaufen, sie hatte sich im Vorbeilaufen kurz erschreckt und einen Satz gemacht und ich habe sie gefragt ob wir gucken sollen, gewartet und dann an der langen Leine machen lassen, sie hat dann den Haufen gründlich untersucht ( Gelbe Säcke + Futterdosen) sich geschüttelt und ist dann weiter, den nächsten Haufen hat sie nur kurz geschaut und etwas weiter stand ein einzelner, der war wieder suuspekt, aber auch weil da so Zaunfiffis ( TS Kleinsthunde) immer freien Zugang zum Vorgarten haben, die kamen dann auch durch die Hundeklappe angeschossen und machten Krach, sie ist dann am Zaun geblieben und hat überlegt, ob sie da jetzt einsteigt... hat dann aber auf Zuruf abgedreht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@benno0815 nach Iserlohn sind es 90km -darüber lässt sich nachdenken, sofern Lotti das Autofahren packt - lange Strecken habe ich schon länger nicht mehr gemacht. (fahre abr selbst 2000+ im Monat)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kapiere nicht so ganz, wie Free Shaping einem Hund, der alle möglichen Reize gruselig findet, helfen könnte.......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@gatil ich glaube, da ging es auch um die Bespassungsfrage ;) edit. Ne um die Problemlösungs Fähigkeiten, Selbstvertrauen etc.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genau. Es geht zum einen darum, dass der Hund lernt, dass er überhaupt in der Lage ist, etwas zu lernen.

Und das gibt Selbstvertrauen, den Mut, auch mal etwas anderes als "Angriff" zu testen.

 

Wer noch nie einen deprivierten Hund gesehen und erlebt hat, kann sich das sicherlich schwer vorstellen.

Sammy hat Monate(!) gebraucht, um nicht nur drinnen, bei absoluter Stille, an immer demselben Platz, Pfote zu geben.

Als er dann einige Tricks konnte und die auch immer und überall ausgeführt hat, ging das Lernen deutlich schneller.

So schnell, dass ich manchmal nicht wusste, was ich ihm als nächstes beibringen kann :D

 

Heute kann er über 60 Tricks. Nicht einen davon braucht er. Wobei es praktisch ist, wenn ein Hund die Tür hinter sich zu schiebt *g*

 

Aber fürs Leben, für den Alltag, haben ihm diese Tricks unendlich viel gebracht.

Das hätte "zeigen und benennen", "schönfüttern" und "Gruseldinge gemeinsam betrachten" niemals leisten können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Tina+Sammy Als Uschi zu mir kam ( auch ein B Typ, "Szenehund" 2te Hand) ) legte sie sich einfach flach hin, und schloss bibbernd die Augen, und wartete auf die Prügel - wenn sie was nicht verstand. Ihr haben Tricks auch sehr geholfen, wieder mehr Selbstvertrauen zu gewinnen, irgendwas "richtig" machen zu können. Nach x verschlissenen Trainern, half bei ihr Lakoko, das war halt was komplett neues, neue Signale usw. da hat sie zum erstenmal verstanden, was man von ihr möchte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Machen ihr Tricks denn Spass?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Anabolika unterstützend zur Physiotherapie?

      Hola in die Runde. Kurz zur Vorgeschichte: der Graue hat neben durchtrittigen Gelenken auch noch eine schlechte Hüfte. Und auf einer Seite schlechter als auf der anderen. Zusätzlich ist er ist hinten überbaut. Alles zusammen hat sich in einem Hüftschiefstand ausgewirkt, was zu ziemlich heftigen Rückemschmerzen führte. Durch die Schmerzen (und sein eher mäßiges Temperament) ist er an der Hinterhand eher schlecht bemuskelt. Auch nicht gerade förderlich im Kampf gegen die Schmerzen. A

      in Gesundheit

    • Blasenentzündung, wie kann ich unterstützend helfen?

      Hallo, Baruk hat eine Blasenentzündung und bekommt Antibiotika. Da er Schmerzen beim Wasserlassen hat, hat er auch schon zweimal ein Schmerzmittel gespritzt bekommen. Hat jemand Erfahrungen, wie ich ihm noch helfen kann. Das er viel trinken muß ist klar, aber vieleicht hat ja jemand einen Tipp, wie ich ihn auch zum Trinken animieren kann!

      in Gesundheit

    • Gondi und Neles Weihnachts - Zwang - Fotos ...

      Oh nee , jedes Jahr.....

      in Hundefotos & Videos

    • Maulkorb-Zwang rückt näher, ... und was könnte man dagegen tun???

      Welche Signalwirkung geht/könnte von Berlin aus/gehen? Warum kommt es zu solchen "Auflagen "? Sollten wir HH mal darüber nachdenken was WIR ALLE tun können, denn es ist für den Hund überhaupt nicht lustig mal eben einen Maulkorb aushalten zu müssen ..... . Auf folgende Nachrichten/Beförderungsbedingungen im Buss /Nahverkehr sollten WIR es nicht anlegen, wie es nun in Berlin gekommen ist...... . Sollten die Hundeschulen mal ein Pflicht-Ausbildungs-Thema einrichten, mit dem Inhalt: Das Auf

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Erziehung ohne Zwang möglich ?

      Hallo Leute, da das Thema heute schon mal am Rand gestreift wurde, kam mir der Gedanke, dies als Thema hier einzustellen. Die Hundeerziehung unterlag in den letzten Jahren einem Wandel, der nicht zu übersehen ist und den ich auch gutheiße. Die Erziehung von Hunden ist nach dem jetzt sogar mehrere Fernsehsendungen hierüber ausgestrahlt werden nicht nur unter Hundebesitzern in aller Munde. Hundeschulen auch mobile, Hundetrainer, Hundepsychologen und wie sie alle heißen, sprießen wie Pilze aus d

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.