Jump to content
Hundeforum Hundeforum
Ka-t

Neuer Hund aus Rumänien, kennt vieles nicht

Empfohlene Beiträge

Hi,

 

schön, dass es bei euch so gut läuft. Da hat die kleine Dame ja schon ganz schön viel gelernt in der kurzen Zeit. Wenn sie nicht zu dünn ist, würde ich mir keine Gedanken machen, wenn sie ab und zu nichts frisst. Das mit dem Trockenfutter ist wohl einfach unterschiedlich. Eine von meinen findet Trockenfutter ganz gut, wohl weil sie vorher nie was anderes kannte und alles erstmal doof ist, was sie nicht kennt. Bei der anderen wechselt es zwischen "Boah, Trockenfutter!" und "Iiiih, was ist das denn?!". Dafür mag sie aber auch mal selbst Gekochtes und mal nicht. Wenn sie es verträgt, spricht auch gar nichts dagegen, ihr immer mal verschiedenes Trockenfutter zu geben. Vielleicht findet sie das ja spannender (ist bei meinen so). Es gibt ja so viele unterschiedliche Sorten.

Was hältst Du denn von der Idee, zusätzlich zum Trockenfutter ab und zu was zu kochen? Das ist nicht so schwer und wenn sie als Hauptfutter weiterhin das Trofu bekommt, musst Du Dir auch keine Sorgen machen, das ihr irgendwas an Nährstoffen fehlt. Du kannst Fleisch im Supermarkt kaufen (ich nehm gern welches, das runtergesetzt ist, weil es bald abläuft, das fliegt sonst in die Tonne. So haben alle was davon. Es wird nicht weggeworfen, es ist günstiger und die Hunde haben auch was davon). Wenn Du es kochst, kannst Du auch Schweinefleisch nehmen. Das darfst Du nur nicht roh geben (Aujeszky-Virus - Kochen tötet die Viren aber ganz sicher ab!). Ich habe dazu  z.B. Reis und ein paar Trockengemüse-Sachen von Lunderland auf Lager. Die werden nicht schlecht und bei Bedarf hat man immer was zu Hause. Tiefkühl-Gemüse geht natürlich genauso gut (wenn man Platz dafür hat). Viele verschiedene Sorten findest Du z.B. hier. Vielleicht mag sie das ja :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierheim Gießen: AMY, 4 Jahre, Mischling - kennt Katzen und Kleintiere

      Amy (geboren 1.2.14) kam mit einem halben Jahr aus Rumänien zu ihrem damaligen Besitzer. Wie viele rumänische Straßenhunde, war sie von Anfang an ängstlich und misstrauisch, besonders fremden Männern gegenüber. Obwohl sie diese Angst nie völlig ablegen konnte, führte sie ein glückliches Leben. Sie hat gelernt alleine zu bleiben, kennt Katzen und Kleintiere und außer dem normalen Grundgehorsam kann sie verschiedene Tricks wie Gib laut oder Spiel tot. Amy (geboren 1.2.14) kam mit einem halben Ja

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Kennt einer Dr. SAM — Tierärztliche Hilfe per Videochat ?

      Ich habe einen Newsletter von "Die tut nichts" bekommen und da war das drin. http://dietutnichts.de/dr-sam-tieraerztliche-hilfe-per-videochat-anzeige/ War mir neu, das es sowas gibt, finde ich aber eigentlich gut. Denn bei uns machen keine Tierätzte mehr Notfallsprechstunde, wir müssten dann immer nach Betzdorf (Tierklinik unseres Vertrauens). Und so könnte man vorab etwas klären.. Hat einer von Euch davon schon was gehört oder hat es vielleicht selber schon ausprobiert ? Was haltet Ihr

      in Plauderecke

    • Junghund dreht über - wer kennt dieses Verhalten und hat wie reagiert?

      Guten Abend an alle Hundefreunde,    Direkt kurz ein paar Stichpunkte zum Hund: Halbes Jahr alt, Mischlings-Rüde und seit der 9.Woche bei uns.  Hundes Verhalten ist zu 98% für mich ein Traum von Hund  es klappt wenig perfekt aber vieles sehr gut  (mehr erwarte ich in diesem Alter auch noch nicht). Um ein paar Dinge zu nennen: Sitz, Platz überall sehr zuverlässig, Rückruf ohne starke Außenreize im Gelände perfekt (inklusive aus vollem Galopp bremsen und absitzen jeweils auf Handzeichen

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Kennt jemand das Hundefutter von Reico?

      Guten Morgen ! Mir ist das Hundefutter von Reico empfolen worden , hat vielleicht jemand damit Erfahrung ??? Oder etwas davon gehört ?? Es ist nicht gerade günstig , aber was tut man nicht alles für seine Hunde .

      in Hundefutter

    • Wer kennt dieses Buch: "Wer erzieht hier eigentlich wen?"

      Dieses erst im Oktober 2018 erschienene Buch ist unterhaltsam, lustig und bietet eine Besonderheit. Es ist aus der Sicht einer Ridgeback-Hündin geschrieben. Der Untertitel heißt: Die Welt vom anderen Ende der Hundeleine. So manch einer wird ähnliche Erlebnisse oder kleine Abenteuer, die im Buch beschrieben sind, selbst erlebt haben. Gibt es jemand, der dieses Buch schon gelesen hat?

      in Hundefilme / Reportagen & Hundebücher

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.