Jump to content
Hundeforum Der Hund
Dropsl

Wir wollen einen Hund!? Ja oder eher Nein?

Empfohlene Beiträge

vor 1 Stunde schrieb Zurimor:

ich hab dennoch einen Mix aus beiden und wir kommen prima klar. Hängt eben auch vom Halter ab.

 

:rolleyes: Stöhn...., darf ich dich noch einmal zitieren?

Zitat

Es nervt.

 

Nur damit du mal ein paar Tage Ruhe gibst, @Zurimor: du bist der Größte und als Vorbild für Hundeanfänger einfach unschlagbar!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn es was helfen würde  😏

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 15 Minuten schrieb Renegade:

 

:rolleyes: Stöhn...., darf ich dich noch einmal zitieren?

 

Nur damit du mal ein paar Tage Ruhe gibst, @Zurimor: du bist der Größte und als Vorbild für Hundeanfänger einfach unschlagbar!

 

Was du in Posts so immer reiniterpretierst...

Ja, es hängt vom Halter ab, welcher Hund zu ihm paßt. Davon, ob eine Rasse nun als Anfängerhund gilt oder nicht sollte man sich nicht zu sehr beeinflussen lassen.

Ich hab den Hund, der zu mir paßt. Mehr sollte damit gar nicht gesagt werden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da die TE selber zweifel bezüglich des JRT hat, würde ich nicht die Wahl dazu bestärken wollen. Bei den Zeiten aber auch nicht unbedingt zum Begleithund, der nicht unbedingt schnell allein bleiben kann.

 

Es ist relativ schwierig einen Hund in der Größenordnung zu finden, der auf beides zutrifft und dann keine Qualzucht ist. Spaniel-Arten fiele mir noch ein, grundsätzlich aber auch Jagdhunde.

 

Was wäre denn das Maximum an Größe die in Ordnung wäre und was habt ihr mit dem Hund vor, wenn ihr von der Arbeit wieder daheim seid? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 16 Minuten schrieb black jack:

Wenn es was helfen würde  😏

 

Tja... leider...

Gibt es bei euch noch Weihrauch?

In Köln isser alle. :church

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zusätzlich zu shyrukas Fragen noch : schränkt ihr die Größe auch wegen des Gewichts ein, oder geht es euch rein um die Schulterhöhe? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

vielen Dank erstmal für eure Antworten.

 

Hätte gar nicht mit soviel positiven Kommentaren bei unseren Arbeitszeiten gerechnet. ☺️

 

Zur Rasse.... wir sind uns ehrlich gesagt noch nicht so einig und im klaren was für eine Rasse wir wollen. Einen kleinen bis mittelgroßen Hund, ich würde jetzt sagen max. 40cm Schulterhöhe. Es ist halt auch einfacher einen kleinen Hund mal irgendwohin mitzunehmen als einen großen. Unsere Nachbarin hat einen weißen Schäferhund, welcher auch ein sehr ruhiger und lieber ist aber das ist uns einfach zu groß. Neu hat sie jetzt noch 2 Möpse, das ist schon leichter, die dürfen auch mal in die Gaststätte rein und unter dem Tisch bleiben. 

Bezüglich Fell würden wir eher kurzhaarig oder etwas länger aber definitiv nicht sehr lange Haare bevorzugen, so wie bei Nachbars ihrem Schäferhund 😜

 

Welche Erfahrung habt ihr den mit euren Rassen oder was würdet ihr empfehlen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir kam gerade doch noch eine Rasse in den Sinn, die vielleicht passen könnte und von freundlichem Wesen sind: Kooikerhondje

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 29 Minuten schrieb Shyruka:

Was wäre denn das Maximum an Größe die in Ordnung wäre und was habt ihr mit dem Hund vor, wenn ihr von der Arbeit wieder daheim seid? 

 

 

Größe siehe 1 weiter oben.

 

Wenn wir zu Hause sind, natürlich erstmal mit ihm nen Spaziergang machen, ansonsten sind wir im Frühjahr bis Herbst viel im Garten draußen, im Winter müßte man die Spaziergänge ausdehnen oder die Anzahl erhöhen. ´Wir wollen natürlich mit ihm "spielen" und toben aber auch gern kuscheln. Joggen, ausgiebig wandern etc. machen wir nicht. Eher mal ne Runde Rad fahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Empfehlen in der Größenordnung kann ich nicht viel ( nur das die durchaus auch im Tierschutz zu finden sind!) nur bitte nehmt nichts zu kleines und vorallem was mit einer richtigen Nase. Selbst das was mops&co züchter als "freiatmend" bezeichnen Bekommt oft eher so mäßig gut Luft. 

 

Zu klein ist ausserdem mit den Augen und Zähnen problematisch und natürlich mit anderen Hunden. 

 

(Aber wenn euch Jack-Russel gefallen, habt ihr da eh scheinbar ein gutes Auge für) 

 

Tendenziell gibt es in der Größe zwei Hunde-Typen :  sehr Jagd orientierte Terrier und sonstige Jagdhunde und Begleithunde. Letztere sind einfacher im Handling und werden häufig für Neuhunde Halter empfohlen. Man muss sie halt seltener aus Kaninchenbauten graben, dass hat schon was für sich (es gibt aber bestimmt da auch Exemplare, die jagen). 

Corgis und sowas müssten als Hütehunde da auch noch in die Größe rein fallen, aber Hunde mit so langem Rücken sind sehr anfällig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...