Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gkm97

Vermisse meinen kleinen besten Freund

Empfohlene Beiträge

Hallöchen, es ist das erste mal wo ich überhaupt dieses Thema „anspreche“. Auf jeden Fall haben wir seit knapp 2 Monaten einen kleinen Schäferhund. „Wir“ sind ein 6 Personen Haushalt das heißt irgendjemand ist immer bei ihm. Und wenn ich wie zum Beispiel wie heute bzw. das Wochenende über bei meinem Freund bin, vermisse ich ihn so unglaublich sehr. Wir hatten früher auch schon mal einen kleinen Chihuahua und einen Schäferhund. Unser Schäferhund musste damals leider eingeschläfert werden als er gerade mal 9 Monate alt war und unser Chihuahua ist damals im Schlaf plötzlich von uns gegangen. Und das war für mich sehr SEHR schmerzvoll. Und jetzt bin ich mittlerweile 22 Jahre alt und damals war ich 8 Jahre alt. Naja auf jeden Fall liebe ich mein Baby so unglaublich sehr und ich habe immer ein so großes schlechtes Gewissen wenn ich mal „länger“ nicht zuhause bin. Wirklich heute habe ich das weinen angefangen auch wenn das so absurd klingt aber ich muss das ja auch irgendwo lernen oder nicht ? Ich würde gerne eure Meinung darüber wissen ob das „normal“ ist oder ob es bei euch auch so ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Och,  nicht weinen.......lass dich mal knuddeln :knuddel...ich halte es für normal,

wenn man aus Sehnsucht weint, muss aber nicht sein, gibt Schlimmeres wie

Krankheit oder Tod unser Lieblinge.............  Ich achte heute noch auf die Zeit,

um schnell wieder nach Hause zu kommen, ansonsten bekomme ich ein

schlechtes Gewissen. Im Kopf bleibt immer ein gewisser Druck, der nie aufhört.

Inzwischen gibt es mich nur 'im Doppelpack' und wer das nicht mag, muss auf

mich verzichten. Man muss, wenn es nicht anders geht, schon stark sein und das

aushalten können. Mit der Zeit lernt man das. Alles Gute.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.