Jump to content
Hundeforum Der Hund
Miia

Probleme mit dem apportieren

Empfohlene Beiträge

Hallo  :)

Wir  haben einen Podenco collie Mischling. Sie kann recht viele Sachen nur mit dem Ball zurückbringen klappt es leider nicht. 

Ich habe mir mehrere Videos zum Thema apportieren angeschaut. Ich habe nun so ein wurfsäckchen, sie hebt es auch auf aber bringt es einfach  auf ihre Decke. Ich habe mich dann schon davor gesetzt, dann klappt es, aber wenn ich meine Position verändere bringt sie es wieder auf ihre decke. 

 

Draussen funktioniert es noch garnicht, das Säckchen lässt sie liegen und mit einem Ball klappt es überhaupt nicht Sie spielt dann allein damit und wie schon etliche Bälle bleiben sie liegen oder gehen verloren ... 

 

Hat jemand eine gute Idee wie man noch vorgehen kann? 

 

Danke und liebe grüße 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, wenn der Hund kein Interesse daran hat, laß es bleiben. Gibt doch so viele andere Sachen, die man machen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja das mag vielleicht sein sie ist schließlich kein Labrador die das zb super gerne machen  :) Trotzdem mag sie ja auch ballspielen nur bringt sie ihn halt nie zurück 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Collie hat da auch keinen Sinn drinnen gesehen. Scheint bei der Rasse öfter so zu sein. 

Ich habe mich langsam hoch gearbeitet. Ihn erst auf ein Spielzeug angefixt und wenn er es aufgenommen hat, Party gefeiert. Dann in Millimeter Arbeit zum Apportieren. Jetzt, nach 6 Monaten können wir draußen Ball spielen.

Musst du wissen, ob es dir die Arbeit wert ist ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht mal mit einem Futterdummy versuchen? Unsere hat schnell verstanden, dass sie das Ding zu uns bringen muss, damit wir den Reißverschluss öffnen und sie an das Leckerchen rankommt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 21 Minuten schrieb Miia:

Ich habe mich dann schon davor gesetzt, dann klappt es,

 

Was machst du dann, wenn sie es gebracht hat?

Belohnst du sie ausgiebig dafür?

 

Ich habe Apportieren so ähnlich wie Tauschen angefangen: gibst du mir das Ding, geb ich dir Keks. Anfangs noch ohne weites Werfen, nur um mich herum. Wenn das Prinzip verstanden ist (Spieli oder Ball bei Frauschn abliefern, gibt nen Keks und das Spiel geht weiter), was eine Weile dauern kann, kann man mit wegrollen und später mit wegwerfen beginnen. Ein Signal von Anfang an dazu, schon beim Tauschen, bei uns heißt das "bring`s mir".

 

Ach, und wenn das nicht klappt, mach was anderes mit dem Hund. Manche apportieren einfach nicht gern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich persönlich möchte erst mal nicht, dass der Hund sich aufs Futter freut, sondern auf das Spielzeug bzw. Das Spiel. Entsprechend spielt er freudig mit dem Ball (Hat er vorher in Ansätzen gemacht) und bringt mir den Ball, weil ich mich dann freue. 

Ist halt eine unterschiedliche Motivation. Muss jeder wissen, was ihm lieber ist 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 7 Minuten schrieb TheColor:

Ist halt eine unterschiedliche Motivation. Muss jeder wissen, was ihm lieber ist 😉

 

Bei uns wird diese Entscheidung vom Hund getroffen - da hab ich nix zu melden :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für eure Tipps :)

 

ja ich meinte mit wurfsäckchen, FutterDummy sorry dachte das ist das gleiche.  

Ja wenn Sie es dann bringt wenn ich vor der Decke sitze mach ich das natürlich auf und geb ihr etwas vom Inhalt.

Rücke ich ein Stück vor umgeht sie mich und versucht es alleine und irgndwann wird es dann uninteressant. 

 

Und ja das ganze ohne Futter haben wir auch schon probiert nur das funktionierte Leiner garnicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 19 Minuten schrieb TheColor:

Mein Collie hat da auch keinen Sinn drinnen gesehen. Scheint bei der Rasse öfter so zu sein. 

Ich habe mich langsam hoch gearbeitet. Ihn erst auf ein Spielzeug angefixt und wenn er es aufgenommen hat, Party gefeiert. Dann in Millimeter Arbeit zum Apportieren. Jetzt, nach 6 Monaten können wir draußen Ball spielen.

Musst du wissen, ob es dir die Arbeit wert ist ...

Oh wow 6 Monate ja vielleicht sollte ich einfach mehr Geduld haben 😁

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierheim Gießen: Sweety, 1 Jahr, Perro de Agua - kann einwandfrei apportieren

      Sweety (Perro de Agua, geboren 20.05.17) ist ein fröhlicher und aufgeweckter Rüde, welcher trotz seines jungen Alters aber dennoch abschalten und ruhig sein kann. Scheinbar hat jemand schon ein wenig Training (evtl. auch in jagdlicher Sicht) in ihn investiert, er kann nämlich einwandfrei Apportieren. Das man aber im Übereifer beim hergeben nicht in Hände zwicken sollte, müsste er aber noch einmal verinnerlichen. Mit anderen Hunden verträgt er sich sehr gut und wäre auch als Zweithund geeig

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Gassi gehen, Fährtensuche und Apportieren in Dresden Rochwitz

      Hallo, ich bin neu hier im Forum und suche Gleichgesinnte oder Interessenten, die auch Lust haben mit ihrem Hund etwas zu unternehmen und uns (Australien Shepherd 10 Monate) begleiten möchten? So wird beim Gassi gehen spielerisch das ein oder andere Dummy apportiert, Fährten erschnüffelt ...in Anlehnung an die Fichtlmeiersche Methode...ich habe Kurse besucht und konnte erleben, dass das Suchen und Bringen den Wuffis großen Spass bringt. Es ist auch nicht allzu schwer und macht allen Beteiligten

      in Spaziergänge & Treffen

    • Apportieren von Medikamenten und anderen Dingen

      Mal eine Frage   Floppy soll später unterscheiden beim apportieren  ob er Futterbeutel, ob Medikamententasche oder Skillstasche evtl  noch eine weitere Tasche bringen soll     Da Hunde ja super riechen kann man 4 Taschen selber Art kaufen   und er kann am Geruch unterscheiden was drin ist? oder müssten es 4 unterschiedliche Größen haben ,also zB gleicher Hersteller aber unterschiedliche Größe? oder Unterschiedliches Material? aber selbe Größe okay? oder sinnvoll Material und Größe unters

      in Rettungshunde, Assistenz- & Blindenführhunde

    • Wie bringe ich meinem Hund das Apportieren bei?

      Hallo,   ich würde meinem Hund ja gern das Apportieren beibringen. Leider ist er weder verspielt noch sonderlich verfressen.   Ich habs jetzt eigentlich nur mit der Standardübung probiert, Kekse in den Beutel, Beutel ans Schnürchen und dann schmeißen. Eigentlich war der Plan, ihn zu mir zu rufen sobald er den Beutel hoch nimmt. Leider passiert genau das nicht. Wenn ich Glück habe läuft er überhaupt hin und dann schiebt er das Ding durch die Gegend und geht dann wieder. Ich bekomme ihn ga

      in Lernverhalten

    • Apportieren

      Hallo Leute. Kennt jemand einen Nordischen (Husky/Malamute) der absolut gerne apportiert oder muss ich mir das echt aus dem Kopf schlagen meine 2 Malamutes beim Spazieren mit Bring/Suchspielen mit Dummy oder so zu beschäftigen ?

      in Spitze & Hunde vom Urtyp

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.