Jump to content
Hundeforum Der Hund
schnawel

Cauda Equina Syndrom

Empfohlene Beiträge

Mein Tierarzt ist da anders. Sonst hol dir eine Zweitmeinung von einem Arzt der weiß daß er die OP nicht machen wird, wenn du glaubst das es ums Geld geht. 

Ich kann gut verstehen daß das eine schwere Entscheidung ist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Frage ist ja auch, was genau liegt bei deinem Hund im Argen und was ist die Ursache.

CES bezeichnet ja nicht ein klar umrissenes Krankheitsbild, sondern eben ein Syndrom, dass das Endergebnis - die Schädigung der Nervenstränge - beschreibt, die auslösende Ursache dafür kann vielfältig sein. Also würde ich vor der Frage, ob eine OP sinnvoll ist, erst genau abklären lassen, wodurch die Nerven geschädigt werden.

In manchen CES Fällen ist es nämlich schlicht unmöglich, die auslösenden Faktoren chirurgisch zu beseitigen.

Erkundige nochnal genau was und wie operiert werden soll. Die Entfernung von Wucherungen, die auf die Nerven drücken oder die Aufweitung des Nervenkanals haben zB ganz andere Erfolgsaussichten als die Stabilisierung des Übergangswirbels.

 

Das Krankheitsbild bei CES ist da einfach zu Vielfältig, um da pauschal eine Aussage treffen zu können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@schnawel Ich würde eine zweite Meinung einholen, evtl. auch von einer versierten Physio (inkl. der Aufnahmen), die sehen nämlich auch die versch. Ergebnisse dieser Ops und der Operateure... meine Püps hatte Cauda, Spondylose und kaputte Kreuzbänder als sie zu mir kam, mit 12 und Kernschrott gab es nichts mehr zu operieren.

Niemad hier kennt den Verlauf, schleichend oder akut mit Entzündungsgeschehen, schmerzhaft oder vorwiegend neurologisch, und wie geht der Hund mit sowas um etc, das ist so individuell wie die Entscheidung zu der Op, ich würde da auch aufgrund der Risiken auch gründlich drüber nachdenken und wie o.G handeln um zu einer Entscheidung zu kommen. Püps war halt ein Sonnenscheinchen, die hat eben das beste draus gemacht, lief bis zum Ende ( mit fast 15 ) noch 3-4km mit. Deiner hat halt noch fast ein halbes Leben vor sich, und WENN du operieren willst, dann mache es so früh wie möglich.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Verdacht auf Cushing Syndrom

      Hallo liebes Forum,   unsere kleine Dackelmischlings-Dame Maya, jetzt 20 Monate alt und 9 Kilo schwer, haben wir vor ein paar Tagen wegen Erbrechen und Durchfall beim Tierarzt vorgestellt. Im Zuge dessen, wurde bei Ihr auch ein großes Blutbild gemacht. Durchfall und Erbrechen sind inzwischen kuriert   Jedenfalls hat Maya ziemliche Angst vorm TA, sie winselt schon im Wartezimmer vor sich hin und würde jede Gelegenheit ergreifen wollen um zu flüchten. Jedenfalls ist sie in die

      in Hundekrankheiten

    • sterbenskrank nach Cauda Equina Op

      Hallo, vor acht Wochen wurde mein Hund an Cauda Equina operiert. Anfänglich machte Fly sehr gute Genesungsvortschritte, doch dann kam das Unfassbare, Sie sprang in einem unachtsamen Moment auf die Couch. Seitdem verschlechtert sich ihr Zustand rapide. Eine, letzten Montag gemachte CT zeigte, daß sich Keime gebildet haben und der Knochen der Wirbelkörper entzündet ist. Eine Antibiotikabehandlung blieb ohne Erfolg. Kortison brachte nur kurzfristig Besserung.

      in Hundekrankheiten

    • Ehlers-Danlos-Syndrom

      Hallo Ihr lieben, ich habe mal eine Frage, vielleicht kennt ja jemand von Euch einen Hund mit oben genannten Syndrom? Es geht nicht um meine, sondern den Hund einer Bekannten.   Hat jemand Erfahrungen? Wie sieht das mit der Lebenserwartung aus, gibt es etwas, was man tun kann?   Wäre dankbar um jede Anregung

      in Hundekrankheiten

    • Wobbler Syndrom bei Dobi

      Unseer Dobi Tyson ist 11 Jahre alt,nun wurde bei ihm das wobbler Syndrom festgestellt. Er hängt mit den Hinterbeinen stark nach unten und rutscht auch da er keinen richtigen Halt hat immer wieder aus. Was dann Aussieht als würde ein ein Spagat achen wollen.Wir waren bei mehreren Tierklinken und alle haben das gleiche gesagt, zusätzlich kommt noch hinzu das sein Herz nicht mehr richtig Arbeitet und eine Niere auch nicht,die Prostata vergrössert ist und er Kastriert werden muss

      in Gesundheit

    • Cauda Equina und Bandscheibenvorfall

      meine kleine 7 Monate alte Joslyn (Golden Retriever) hat eine leichte Cauda Equina und einen mäßigen Bandscheibenvorfall. Es wurde beim Mrt festgestellt nachdem sie öfters humpelte und einen komischen Gang hatte.   Ich schätze das CE vererbt wurde.  Josy ist sehr schnell gewachsen, sie bekam beim Züchter Royal C. und ich bekam auch ein paar Kilo mit. Man konnte ihr beim Wachsen zusehen. Nach einem Blick auf die Proteinangaben wußte ich warum: 39%.Das Futter stellte ich s

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.