Jump to content
Hundeforum Der Hund
Shyruka

Nordiiiisch - Spaziergänge im Norden

Empfohlene Beiträge

vor 18 Minuten schrieb LolaUndEddy:

 

(Bekomm es am Handy gerade nicht gelöscht, sorry)

 

Also haben wir bisher:

Shyruka: Aurich (Hinte)

LolaUndEddy: Hamburg (Harburg)

 

 

Mit Quinta gestaltet sich Bahnfahren als komplizierter. Sie hat da ziemliche Angst und hält das nur auf dem Schoß zitternd aus. Damit sind gaaanz kurze Strecken zwar machbar (wir fahren durchaus gern nach Norddeich oder Leer), aber längeres will ich ihr echt nicht zumuten. 

Mit unserem etwas älteren Auto sind wir aber durchaus mobiler.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Helvesiek LKS Rotenburg Wümme. Also ziemlich mittig zwischen Hamburg und Bremen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, wir sind echt flexibel, Eddy und Rieka sind Bahnfahr-Profis :)
Bremen oder so wär auch kein Thema!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wo gibts denn was, wo man schön mit Hund hin könnte? :think: Hat da jemand ne Idee?
Bei Lokalen, also Essen ode Kaffee wären wir aber raus, das ist für Eddy eher nichts :blush:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin , 

 

also je nachdem wie nördlich die Nördlichen sind , wäre ich auch interessiert :D

 Aber Hamburg / Bremen ist schon ein ganz schönes Stück . :( 

Ich wohne so Nähe Osnabrück ( 30min Süd-westlich) und „passe“ in so keine Nord-Süd-Ost-West Gruppe so richtig. 

 

Schade aber dann plant mal lieber ohne mich ... :( 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wohne in der Region Braunschweig und bin entweder dort oder ganz weit im Norden, auf Sylt, unterwegs.

 

Auf mich Rücksicht zu nehmen macht aber keinen Sinn. Ich wäre sehr gerne dabei, aber Linnie?

 

Irgendwo rumstehen oder -sitzen, quatschen, 2-3 Minuten mit anderen Hunden spielen und von anderen Menschen Leckerchen abgreifen: Ja, kann man (Hund) mal für ein Weilchen überleben. 

Mit anderen Mensch-Hundegespannen bewegen: Oh Gott, niemals! Das ist gaaaanz schrecklich!!!!

 

Sie würde gleich nach den ersten Metern alles geben, um uns von den anderen zu separieren. 

 

Falls das Treffen so nah ist, dass ich bequem unter einer Stunde mit dem Auto hinfahren kann, würden wir kommen - dann eben nur zum Quatschen und von Linnie dann abdrängen lassen vom Rest. Bei längeren Fahrten wäre mir der Aufwand aber zu groß. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Region Hannover. Grundsätzlich mobil. Allerdings ist nyla mit vielen unbekannten Hunden (-Hündinnen) eher gestresst, vor allem am Anfang dann seehr laut. Müsste ich tatsächlich erstmal versuchen. Sonst wäre es für alle eher anstrengend :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hodor und ich kommen aus der Region Lübeck. Wir wären auch interessiert. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Shyruka: Aurich (Hinte)

LolaUndEddy: Hamburg (Harburg)

Jensylon: Rotenburg Wümme

BastisWunderland: (Osnabrück)

Annali: Sylt oder Braunschweig

Myri: Hannover

AlexT: Lübeck

 

 

 

Ich hab jetzt alle einfach mal eingetragen, weil es ja durchaus auch machbar ist Runden in den anderen Nähen zu machen. Dann sind zwar nicht alle dabei, aber die Option stehg ja grundsätzlich offen. Osnabrück haben wir mit dem Auto auch durchaus schon angefahren (gestaltete sich nur doof wegen der fehlenden Plakete :ph34r:).

Die Fähren nach Sylt gehen ja fast von da wo ich wohne aus, da wäre so eine zweier Runde vielleicht ja durchaus mal drin und für Linnie nicht so drastisch?

 

Grundsätzlich ist es mir persönlich recht egal wie viel ein Hund bellt oder wie laut und wild. Bin selber mit einem Wildfang gesegnet und lautes vrmelden an der Leine, finde ich grundsätzlich recht normal in den ersten Minuten des Treffens :)

Wenn da mal etwas auf hündischer Ebene nicht passt, nimmt man darauf eben Rücksicht. Ich denke aber, dass man sich dann auch schnell einig wird. Bei zu vielen Klein(st)hunden würde ich z.B wohl auch eher anleinen, weil sie einfach zu grob ist.

 

Ich würde mich aber freuen wenn wir ein Treffen oder mehrere Kleine zusammen kriegen (und wir überall einen Fotoonkel/Tante haben :D).

Ab morgen Nachmittag/Abend werd ich mich mal an eine Karte setzen, in die man dann auch schauen kann und die Abstände sieht. Wenn das für euch in Ordnung wäre.

 @Mark ist das irgendwie mit der DSGVO vereinbar? Also bezüglich fremde Karte mit Punkten hochladen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine fremde Karte ist eher ein urheberrechtliches Problem, soweit nicht die Nutzung frei gegeben ist. Wenn auf der Karte User mit Ihrer Adresse durch einen "Punkt" individualisiert werden, ist dafür eine Einwilligung notwenig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Virtuelle Spaziergänge durch ferne Städte und Stätten

      Ich fand diese Videos und Angebote interessant. Hier wurden einfach Spaziergänge durch große bekannte Städte mitgefilmt, die ich niemals so sehen werde, außer mal ganz kurz in einer Doku oder Reportage. Walking in Rio de Janeiro (Copacabana + Ipanema) Walking in Tokyo Shibuya at night   Es gibt ja auch Google Street View (ein paar Beispiele sind im com!-Artikel "Mit Google zu den Pyramiden von Gizeh"), aber das ist längst nicht so lebendig. Gizeh-Pyramiden bei Google Str

      in Plauderecke

    • Enzkreis Spaziergänge

      Hallo, kommt hier jemand aus dem Enzkreis und hätte lust, ab und an mit uns Spazieren zu gehen?  

      in Spaziergänge & Treffen

    • Spaziergänge mit Junghund

      Hallo, ihr Lieben. Mein kleiner Dackelino Bent ist jetzt 18 Wochen alt und unsere Spaziergänge haben momentan ein kleines Problem. Er bleibt andauernd stehen und starrt mich an, die Füße nach vorn, wie ein störrischer Esel. Manchmal klappt es mit Rufen, manchmal nicht. Lasse ich die Leine kommentarlos fallen und gehe weiter, folgt er schwanzwedelnd. Das will ich aber in der Stadt nicht machen, das ist einfach doch zu unsicher. Ohne Leine im Park geht es manchmal (außer man trifft auf Gänse

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Spaziergänge - wie oft und was macht ihr?

      Weil Naschkatze es gerade angesprochen hat, darf ich mal fragen, wie viel ihr am Tag mit eurem Hund rausgeht, wie ihr das gestaltet ( also zum Beispiel mit dem Hund arbeiten/ oder den Hund einfach machen lassen). Sollte das schon 20 Mal irgendwo besprochen worden sein, tut mir das Leid.   Unsere kleine bekommt morgens gegen 7 oder 8 (je nachdem wie lange sie schläft; sie wird nicht gerne geweckt) ihren ersten Spaziergang. Meistens sind das nur 10 Minuten, sie möchte aber gerade bei sch

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tierheim aixopluc: DONNA, 4 Jahre, Mix - liebt lange Spaziergänge

      DONNA: Mischling, Hündin, Geb.: 07.2013, Gewicht 26 kg , Höhe: 61 cm DONNA kam als Fundtier zu uns ins Tierheim. Die ersten Tage zeigte sie sich ängstlich und versuchte vor den Mitarbeitern zu fliehen. Aber nach drei Tagen hat sie verstanden, dass ihr nichts geschieht und seitdem ist sie deutlich entspannter. Sie fordert sogar intensiv den Kontakt zu Menschen ein, indem sie ihnen den Kopf unter den Arm schiebt. Kinder dürften gerne in ihrer neuen Familie leben, denn sie mag alle Zweibeiner.

      in Erfolgreiche Vermittlungen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.