Jump to content
Hundeforum Der Hund
Karlotte

Was tun bei Verdacht auf Fressen von Frikadelle mit was drin?

Empfohlene Beiträge

Lieber zehnmal zu oft, als einmal zu spät :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte den Verdacht letztes Jahr bei meiner einen kleinen alten Hündin.

Sie hat im Feld Blutwurstscheiben gefunden. Das kam mir so spanisch vor dass ich auch gleich mit ihr zum TA bin für die Kotzspritze.

Bei ihr hatte ich wenn dann Giftverdacht, bei Rasierklingen hätte sie es auf jeden Fall gemerkt und nicht weitegefressen.

 

War am Ende auch Fehlalarm aber ich war beruhigt. Das hätte ich mir sonst nie verziehen wenn ich zu lange gewartet hätte!

 

Alles Gute für euch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Spaß hat 167,- € gekostet, aber ich bereue keinen Cent.

 

Wie Ihr schon sagt, lieber einmal zu viel als zu spät.

 

Danke für allen guten Wünsche!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich hatte einmal ein Paket Polsternadeln gekauft - und sehe plötzlich  Kleinphoebe mt der Packung im Maul auf ihren Stuhl springen. Schon angekaut und 2 der Nadeln fehlten. Nachdem ich alles abgesucht und keine Nadel gefunden habe, sind wir zum Röntgen. War auch nichts. Die 2 Nadeln sind nie wieder aufgetaucht.

Aber das Röntgen war mir jeden Cent wert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Super, dass ihr euch noch vergewissert habt und dass nichts zu erkennen war. Wie war eure Nacht und wie geht es dir heute? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Stunden schrieb Fiona01:

Super, dass ihr euch noch vergewissert habt und dass nichts zu erkennen war. Wie war eure Nacht und wie geht es dir heute? 

 

Vielen Dank! Es ist alles ruhig geblieben. Im Endeffekt hat er sich anscheinend nur eine kleine Zusatznahrung von "Wasauchimmer" genehmigt. Ich bin immer noch sehr erleichter!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 15 Stunden schrieb gatil:

Ich hatte einmal ein Paket Polsternadeln gekauft - und sehe plötzlich  Kleinphoebe mt der Packung im Maul auf ihren Stuhl springen. Schon angekaut und 2 der Nadeln fehlten. Nachdem ich alles abgesucht und keine Nadel gefunden habe, sind wir zum Röntgen. War auch nichts. Die 2 Nadeln sind nie wieder aufgetaucht.

Aber das Röntgen war mir jeden Cent wert.

 

Uff... Die Not kann ich ab gestern bestens verstehen. Komisch, dass sich Nadeln in Luft auflösen können. 😄

Oder kannst Du nicht richtig zählen? 😈

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Verdacht auf Cushing Syndrom

      Hallo liebes Forum,   unsere kleine Dackelmischlings-Dame Maya, jetzt 20 Monate alt und 9 Kilo schwer, haben wir vor ein paar Tagen wegen Erbrechen und Durchfall beim Tierarzt vorgestellt. Im Zuge dessen, wurde bei Ihr auch ein großes Blutbild gemacht. Durchfall und Erbrechen sind inzwischen kuriert   Jedenfalls hat Maya ziemliche Angst vorm TA, sie winselt schon im Wartezimmer vor sich hin und würde jede Gelegenheit ergreifen wollen um zu flüchten. Jedenfalls ist sie in die

      in Hundekrankheiten

    • Hunde fressen immer, wenn ich zu ihnen gehe

      Hallo zusammen 😊   ich lebe in Thailand und habe 2 Pocket Bullys, welche Nachts draussen sind (in Hütte mit Ventilator) und tagsüber sind sie im Haus oder auch viel draussen im grossen Garten am spielen..    Abends lassen wir sie dann so gegen 19.00 Uhr raus und geben ihnen einen Futternapf mit Trockenfutter und Wasser.   Wenn die Hunde draussen sind, gehen meine Frau und ich oft noch mit ihnen ein bisschen spielen und nun meine Frage 🤔   JEDES mal wenn wi

      in Körpersprache & Kommunikation

    • "Wenn Hunde Drogen fressen"

      Hierzu der Artikel: https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/immer-mehr-hunde-werden-durch-drogen-vergiftet-16072701.html    

      in Warnungen

    • Buchempfehlung Fressen

      Hallo, hat mir jemand eine Buchempfehlung : Was dürfen Hunde nicht fressen? Was ist giftig? Was dürfen sie fressen? Danke euch.

      in Gesundheit

    • Jack Russel (14 Jahre) will nachts fressen

      Hallo zusammen, mit meiner 14jährigen Hündin Ginger gibt's folgendes Problem:    sie weckt mich seit einigen Monaten (ohne dass sich etwas für sie geändert hat) nachts gegen 3:00 und will dann fressen. Ihre Mahlzeiten bekommt sie 2x täglich (Nass-und Trockenfutter gemischt) ca. 6:00 und 18:00. Sie ist insgesamt empfindlicher geworden, aber das jetzige Futter macht ihr keine Verdauungsprobleme. Sie bekommt um 3:00 nichts, lässt sich anstandslos ins Körbchen schicken und schläft weiter,

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.