Jump to content
Hundeforum Der Hund
KäptnKörk

Heulen?!

Empfohlene Beiträge

Ich bin bekennender Fan heulender Hunde.

Allein diese Haltung des Kopfes und das gespitzte Mündchen könnte ich mir stundenlang ansehen.

 

Die Husky-Freundin meines Spocks heult mitunter,

wenn wir mehrere lautstarke kleinere Hunde treffen.

Häufig geht Spock zu seiner Freundin, leckt ihr die Schnauze

und animiert sie mit ihm etwa 30 Meter weg von dem Gewimmel zu gehen.

Doch manchmal setzt er sich auch neben sie und heult mit.

 

Ich habe den Eindruck, dass das Husky-Mädchen dann noch lauter

heulen würde. Später gibt man sich dann sehr inni fast zärtlich,

als wenn das gemeinsame Heulen eine Art Vorstufe der Hochzeitsnacht gewesen wäre.

 

Ich frage hier mal, wann uind ob überhaupt Eure Hunde heulen und

ob einige Hunde, natürlich besonders die nordischen Rassen,

in verschiedenen Lautstärken heulen können?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte noch gar keinen heulenden Hund ;) Lotti quitscht nur wie ein Kätzchen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ferun heult in sehr seltenen Fällen, meist wenn andere Hunde "zu laut" bellen.

Manchmal auch geht ihr Jagdschrei in heulen über.

SirRiddick heult immer mal wieder Nachts, das klingt allerdings anders, so als hätte er einen schlimmen Albtraum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das dritte heulen ist das einzige was sie hat, was man annähernd als solches bezeichnen könnte 😂

Macht sie entweder auf Befehl, zum "reden" oder um Unzufriedenheit auszudrücken. Im Spiel macht sie das auch manchmal. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lucky heulte wie ein Wolf...wenn wir nicht Zuhause waren.

Und genau das tut auch ein tschech. Wolfshund in der Nachbarschaft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine heult wenn sie vermisst- also das wolfsähnliche Einsamkeitsheulen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Von unseren Hunden hat nur der Appenzeller so eine Art Heulen, aber der war allgemein sehr akustisch...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Enya hat noch nie geheult - doch, nach der Narkose -  aber so im normalen Leben nicht.

Unser Cocker Mädchen, DSH Jolly und auch RR Selma haben alle geheult.

Wir haben Heul-Unterhaltungen geführt, die Hunde und ich. War sehr lustig, wir haben richtige Melodien erfunden.

Das war aber immer nur Spaß.

Da fällt mir ein, Selma heulte mal als Junghund als ich weg war. Sie fing an, als sie mein Auto vor dem Haus hörte.

Hat sich aber zum Glück nicht etabliert in der Situation des Alleinseins.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hodor kann eigentlich fast nur verschiedene Heullaute...auf jeden Fall ist richtiges echtes Bellen megaselten...mal leise und tief, wenn er mir sagen möchte, dass er nun doch gerne mal Beachtung hätte und ich auf andere Versuche nicht reagiert habe, mal laut, wenn sein Lieblingsfeind vorbeikommt...aber dieses klassische Sitzen und dann den Kopf hoch und heulen hab ich bei Ihm noch nie gehört...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Femo jault heulend, wenn er Saga sieht. Aber ansonsten.... nein. Wenn man es ihm vormacht, kommt er trösten. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ich weiß nicht, ob ich da lachen oder heulen soll, ältere Dame mit jungem weißen Schäferhund ...

      bei mir auf den Dreh wohnt eine alte Dame, sehr klein, sehr zierlich, läuft flott aber schon sehr gebückt. Ich Schätze sie auf mind. 70 bis 80 Jahre. Bis vor ein paar Monaten hatte sie eine Malihündin, toller Hund, war aber riesig für nem Mali, best. 70cm. Die Hündin war nicht ohne, wurde nur an der kurzen Leine mit Stachel geführt, zudem hatte die Dame in der anderen Hand immer eine Kette die der Hund auf die Nase bekam wenn er irgendwo hin guckte. Jedenfalls hat sich der Mali dann doch losge

      in Plauderecke

    • Häufiges Heulen- warum?

      Hallo. Zato ist ein Husky- Schäfer und knapp über einem Jahr. Früher hat er immer mal wieder einen Wolfsheulerer losgelassen, doch seit 2 Wochen heult er in der Woche mindestens 5 Mal. Überall, laut. Im Garten, auch mal beim Spazierengehen. Hat das einen Hintergrund? lg, Anna

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Nächtelanges Heulen im Zwinger

      Hey Benny ist 7 Monate alt ist ein schäferhund Husky mix und heult nachts so wie tagsüber im zwinger tagsüber mal 5 Minuten aber Nachts bringt er es manchmal auf 3 bis 4 Stunden. Benny wurde in einem Zwinger geboren und kennt gar nicht das leben in einem haus deswegen dachten wir es wäre kein problem für Ihn Benny geht abends um 21 Uhr in seine Hütte nach einem langen spaziergang und weil er dann schon oft auf dem fußboden einschläft und frühs um 6 gehen wir dann wieder mit Ihm. Am anfang h

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Das Heulen der Hunde ... heulen eure Hunde?

      Hallo zusammen... seit langer langer Zeit beschäftigt mich eine Frage..und zwar warum Heulen meine Hunde nicht?? meine Eltern zb. so wie mein Bruder seine die Heulen bei jeder gelegenheit..wenn Sie eine Sirene hören oder aber man fängt an zu Heulen (Hundeheulen). Man sagt ja auch so habe ich es gelesen, man sollte mit seinem Hund zusammen Heulen den so würde man seinem Hund sehr nahe sein... heult Ihr mit Euren Hunden zusammen?? oder Heulen Eure Hunde?? oder Heulen Eure Hunde auch nicht?

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Könnte heulen ...... blöde Begegnung mit 2 Labbi`s

      Hallo Ihr Lieben, normalerweise lese ich hier eigentlich meistens nur mit, aber heute muss ich mich mal ausheulen. Unser Mittagsspaziergang nahm leider ein unschönes Ende, muss leider ein bissel ausholen und hoffe ich bin nicht zu konfus Bei uns im Wohngebiet leben 2 Labbibrüder (schwarz, 15 Monate, unkastriert, einer davon taub). Probleme gab es mit dennen eigentlich schon immer, da sie i.d.R. ohne Leine unterwegs sind und so gar nicht hören ..... Carlos (20 Monate, unkastriert, Schäfe

      in Kummerkasten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.