Jump to content
Hundeforum Der Hund
KäptnKörk

Heulen?!

Empfohlene Beiträge

Unsere zwei heulen schonmal gerne zur Begrüßung, wenn mein Mann oder ich nach Hause kommen oder auch, wenn sie merken, es geht gleich los zum Gassi - nicht immer, aber immer wieder mal. Ist ein klasse Duett, wenn die beiden loslegen. Und laut! ;D

 

Erleben wir aber auch erst, seitdem wir Mädel und Junge haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Minuten schrieb Karlotte:

Mein erster Hund - ein roter Cocker Spaniel namens Quintus - hat auch super geheult. Für ihn war ein Trigger, wenn man Mundharmonika spielte, egal wie 😄.

 

Aber wer spielt heutzutage noch Mundharmonika! 😆

Das erinnert mich stark an Leni und die Klarinette...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Gesangslehrerin früher hatte einen kleinen Hund, den hat sie mit zum Stimmtraining genommen. 

 

Die fing immer an zu heulen, wenn wir als Sopranistinnen an der Reihe waren. 

 

Und sie war oft tonsicherer als wir. 😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unser Appenzeller (damals, damals, hach) heulte tatsächlich viel: Bei läufigen Hündinnen in Riechweite (kein Tippfehler) extrem ausdauernd, wölfisch und irgendwie sehnsuchtsvoll und nächtelang, der schmachtete wirklich; bei Sirenen und Martinshorn; und - das haben wir als Teenies manchmal fies getriggert - zum Akkordeon 😅; aber auch mit uns, heißt, wenn er in Stimmung war, konnten wir zusammen heulen.

Mein jetziger heult nicht - hat er früher (selten) mal in Bellkombination mit allen anderen Hunden der Umgebung in der spanischen "Pampa" gemacht, da habe ich es als nächtliche Kommunikation aufgefasst: "Ja, ich pass auch auf hier! Gut, dass du da hinten bist, Alter!"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@NannyPlum: diese totale Empörung 😂 schön wenn man es auf den Hund schieben kann 🙈🙉

"Kinder, ich glaube der Hund fühlt sich etwas gestört, vielleicht sollten wir dem Hund zu liebe Rücksicht nehmen... so ganz uneigennützig.. " :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 5.2.2019 um 21:11 schrieb Karlotte:

Mein erster Hund - ein roter Cocker Spaniel namens Quintus - hat auch super geheult. Für ihn war ein Trigger, wenn man Mundharmonika spielte, egal wie 😄.

 

Aber wer spielt heutzutage noch Mundharmonika! 😆

 

Unser roter Cocker Spaniel vor vielen Jahren auch. Bei jedem Musikinstrument, bei Spieluhren, bei Sirenen, etc. 



Hier heult nur ein Hund und zwar dann wenn das Töchterchen schreit. Bzw. dann wenn das Töchterchen richtig doll weint. Dann heult Hund 2 in höchsten und lautesten Tönen mit. 
Leider schaffe ich nie das aufzunehmen da ich meistens das Töchterchen tröste anstatt zu filmen. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.