Jump to content
Hundeforum Der Hund
miggen

Unsere Hündin läuft nicht

Empfohlene Beiträge

Ich würde zu diesem Thema gerne etwas aus meiner Erfahrung sagen. Meine kleine Hündin Nala kam im August 2017 aus Rumänien zu mir, dort hat sie als Kettenhund gelebt. Sie kam hier an und kannte nichts, keine Treppen, Türen waren kreuzgefährlich usw. Hier in der Wohnung hat sie sich schnell relativ sicher gefühlt, vor allem auf der Couch, die sie am liebsten gar nicht verlassen hätte. Ich habe sie drei mal täglich runtergetragen, auf die Wiese hinterm Haus gestellt, dort hat sie ihre "Geschäfte" erledigt (sie war sehr schnell stubenrein), dann stand sie total verunsichert auf der Wiese rum. Sie war nicht zu bewegen, auch nur einen Schritt zu laufen. Ich hab sie also wieder hochgetragen, sie ist auf "ihre" Couch und hat weitergepennt. So ging das ca. eine Woche, dann kam auf der Wiese ein kleiner Jacky auf sie zu, den kenne ich schon länger, hat sie freundlich begrüßt und Nala ist zum ersten Mal gelaufen, immer dem Kleinen hinterher. So hat es angefangen und seit diesem Tag ist Nala unten gelaufen, sehr vorsichtig noch und sehr ängstlich, aber das war der Durchbruch. Manchmal braucht man so eine kleine Starthilfe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenne das auch. Wir haben seit ca. 6 Wochen eine taube Boxerdame, 6 Jahre alt aus sehr schlechter Haltung geholt. Sie kannte nichts... und war deshalb total reizüberflutet als sie bei uns einzog. Fernseher? 3 Katzen? Mülleimer? Staubsauger? Was ist das?, hat sie sich gefragt und musste erstmal alles erkunden. Dadurch das sie taub ist, schlief sie kurz ein und wachte sekunden später wieder total verstört auf. Sie war extrem nervös, unruhig und total unsicher. Gassi gehen an der Leine? Kenne ich nicht. Da haben wir mit viel Geduld einen Bademantelstrick verwendet und nach und nach die richtige Leine benutzt. Die sie jetzt immer noch, wenn sie unsicher und gestresst ist zerfleischt. Wir probieren jetzt eine Kettenleine.

Autofahren...eine Totalkatastrophe....ging gar nicht.

Jetzt habe ich zur Unterstützung auf Bachblüten zurück gegriffen. Ich habe mich ausführlich beraten lassen und auf Rosi eine abgestimmte Mischung herstellen lassen.

Ich muss sagen innerhalb von 3 Tagen gab es die ersten Erfolge. Sie wurde ruhiger, konnte sich besser entspannen. Fängt jetzt beim Gassigehen an zu schnüffeln und fährt jetzt ohne TamTam in der Autobox mit.

Da wir auch nicht wissen, was sie in ihren 6 Jahren Hundeleben schlechtes erfahren hat, geht vieles wirklich nur mit Geduld, Liebe und Einfühlungsvermögen. Wir haben noch gar nicht angefangen ihr irgendwelche Kommandos per Zeichensprache bei zu bringen, da sie uns erstmal vertrauen muss. Damit lassen wir uns Zeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Kastrationsbedingte Inkontinenz bei Hündin - Behandlungsmöglichkeiten?

      Hallo ihr Lieben, wir brauchen mal ein bisschen Unterstützung in Form von Erfahrungswerten. Mein Minchen hat eine kastrationsbedingte Inkontinenz, die je älter sie wird, immer mehr zunimmt. Waren es zu Beginn nur Tröpfchen, die sie während des Schlafens verlor, ist es jetzt jeden Morgen ein großer nasser Fleck. Hinzu kommt, dass sie auf viele Medikamente mit einer Unverträglichkeit reagiert. Als sie einzog, wurde von meinem Tierarzt Canephidrin verschrieben. Folge davon war eine starke Unruhe

      in Hundekrankheiten

    • Hündin bellt mich an

      Meine Tierschutz/Hütehündin hat die ersten Monate überhaupt nicht gebellt. Gar nicht. Ganz langsam ging es los mit kurzem Bellen und Knurren beim Spielen mit anderen Hunden. Seit ein paar Wochen bellt sie mich an, wenn ich sie abgeleint habe und sie ein paar mal auf- und abgerannt ist. Erst bellt sie beim Rennen - vor Freude, nehm ich an. Dann stellt sie sich vor mich hin, schaut mich an und bellt unablässig, so als wollte sie mir etwas sagen. Richtig laut und lange. Hat jemand ei

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Agression: Einst ängstliche Hündin wird übermütig

      Hallo zusammen,   wir (mein Partner(lernbereiter Hundeanfänger) und ich (der 4. Hund in meinem Leben)) haben Ende Dezember 2018 einen Straßenhund von einer Organisation aufgenommen.   Kurz zu ihr: Piña wurde uns als einjährige Hündin abgegeben, wobei der Tierarzt sie später eher auf etwa 4 Jahre geschätzt hat anhand der Zähne. Sie hat in der Organisation Welpen aufgezogen und wurde dann kastriert. Sie war etwa 6 Monate dort. Sie ist vom Wesen zunächst zurückhaltend, taut aber

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Mini-Hund läuft frei auf Straße,meine Hunde toben

      Ich habe zwei große Hunde, Labrador-Schäfer Mix ,die Hündin ist ein Labrador-Boxer Viszla Mix.Meine Nachbarn haben sich eine kleine Hündin angeschafft, vermutlich Zwergschnauzer. Es ist der erste Hund der Leute, sie lassen sie frei auf dem nicht eingezäunten Grundstück laufen. Sie rennt auf der Straße rum und auch rüber auf das Stück Rasen vor meinem Grundstück. Hier ist alles eingezäunt und ich habe zusätzlich 160 Hohe Bambusmatten am Zaun. Mein Problem ist, ich wohne quasi an einem Abhang. Der

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tierheim Manresa: LLUNA, 4 Jahre, Schäferhund-Mix - eine absolut menschenfreundliche Hündin

      LLUNA: Schäferhund-Mix, Hündin, geb.: März 2015, Gewicht: 31 kg, Höhe: 63 cm   LLUNA kam mit ihrem Bruder Tro und ihrem Vater Chow ins Tierheim. Bisher lebten sie wohlbehütet bei älteren Menschen in einem großen Landhaus. Leider mussten die Besitzer aufgrund ihres Alters ins Seniorenheim uns so mussten sie sich schweren Herzens von ihren Hunden trennen. LLUNAs Vater starb einige Wochen später mit seinen 14 Jahren im Tierheim. Und so blieben LLUNA und TRO übrig. LLUNA kennt bi

      in Erfolgreiche Vermittlungen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.