Jump to content
Hundeforum Der Hund
Caro73

Wann Läufigkeit?

Empfohlene Beiträge

Hallo liebes Forum,

 

unser ca. 45 cm großes, 8 Monate altes Mischlingsmädchen pinkelt seit einigen Wochen gefühlt alle 10 Meter und schnüffelt ausgiebigst an jedem Pfotenabdruck.. kann man daraus schließen, wann es nun zur ersten Läufigkeit kommt?

 

Danke!

Caro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann dir nur sagen wie es bei unserer Hündin ist: das vermehrte pinkeln/markieren startet jeweils ca. 6-8 Wochen vor der Läufigkeit.

Das ist aber eine sehr individuelle Angelegenheit! Gut möglich, dass es bei eurem Mischlingsmädchen schon morgen los geht; es kann aber

genau so gut noch Monate dauern... Zudem ist die erste Läufigkeit (und ihre Vorboten) nicht zwingend repräsentativ für den weiteren Verlauf.

Einfach gut beobachten & den individuellen Ablauf bei eurer Hündin mit Gelassenheit kennenlernen..... 😊

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das tun viele Hündinnen bevor sie läufig werden. Bei meiner Hündin ist das auch so extrem - ich plane dann immer mehr Zeit für unsere Runden ein, weil sie alle paar Meter markieren muss :D

 

Es ist sehr gut möglich (sogar wahrscheinlich), dass deine Hündin demnächst läufig wird. Einen genauen Zeitpunkt kann man nicht sagen. Bei meiner Hündin fängt die Markiererei immer so 4-6 Wochen vor der ersten Blutung an. Kann bei deiner Hündin ähnlich sein oder sie hat/entwickelt einen anderen Rythmus. Am besten weiter beobachten, dann hast du es nach ein paar Läufigkeiten selbst ganz gut heraus, wann es soweit ist.

 

Nachtrag: Hehe, überschnitten mit @fifu 's Beitrag

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, so ist es auch bei Enya, die aber auch sonst eifrig markiert. Vor der Läufigkeit sicherlich mehr.

Ausserdem beriecht und beleckt sie ab und zu Gräser mit anderen Duftmarken - vermutlich den von Rüden. :D

Und sie kann recht eklig werden mit anderen Hündinnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wollte nur nochmal Bescheid geben, falls jemand hier mitliest... Sie ist nun 11 Monate alt - und soweit wir beobachten konnten - ist immer noch nichts "passiert".. Sie schnüffelt und markiert nun schon ewig ausgiebigst, aber wir haben noch keine Blutung bemerkt.. Sie ist 46 cm hoch und 10 Kilo leicht - und schon recht lange fertig mit diesem Wachstum. Es wundert mich ein wenig, dass sich da einfach nichts tut..

 

Sie ist ja ein Pyri-Mischling.. sind die generell später dran?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die erste Läufigkeit ist oft nicht so eindeutig. Es kann sein, dass sie sich so gründlich putzt, dass du gar kein Blut siehst.

Ich hab bei meinen Hündinnen ( Kurzhaarcollie-Mixen) die erste eindeutige Läufigkeit  erst im Alter von 1 - 1,5 Jahren feststellen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Appetit nach Läufigkeit

      Hallo liebes Forum,   unser Mädchen war mit 12 Monaten das erste Mal läufig. Das ist nun seit 4 Wochen vorbei. Seit Ende der Läufigkeit hat sie keinen Hunger mehr. Sie geht zum Napf, schnuppert, schaut mich Ungläubig an und geht wieder. Wenn ich Glück habe knabbert sie ein bisschen dran. Ich hab schon eine neue Sorte probiert, gebe ihr teils Banane, Katzenfutter oder Hüttenkäse dazu, damit sie überhaupt was nimmt. Sie ist sowieso recht dünn und so langsam frage ich mich, wann der Appet

      in Junghunde

    • Erste Läufigkeit vorbei - Rüde will Hündin immer noch besteigen

      Hallo zusammen!   Folgendes Problem: unsere 9 Monate alte Hündin hat allem Anschein nach ihre erste Läufigkeit hinter sich (es sind seit ungefährem Beginn 7-8 Wochen vergangen). Da wir einen unkastrierten Rüden haben, ist dieser über diese Zeitspanne „im Urlaub“ bei unseren Eltern gewesen. Das kannte er bereits.  Alle anderen Rüden, die wir nun getroffen haben, reagieren nicht mehr stark auf die kleine Hündin. Nur unser unkastrierter Rüde dreht noch immer durch und möchte sie best

      in Hunderudel

    • Läufigkeit

      Madame wird erwachsen und ist in ihrer ersten Läufigkeit. Dürfte jetzt der dritte oder vierte Tag sein. Gibt es Indizien anhand dessen man die einzelnen Phasen voneinander abgrenzen und/oder die "gefährlichen" Tage eingrenzen kann? 

      in Gesundheit

    • Läufigkeit - Wie lange aufnahmefähig?

      Hallo zusammen,   wir hatten heute vormittag ein Erlebnis, was mich zur oben genannten Fragen geführt hat.   Und zwar war meine Hündin vor kurzem läufig, der erste Tag, an dem wir es gemerkt haben war der 12.12.2016. Seit Heiligabend wurde der Ausfluss dünner/wässrig, wir sind nur noch an entlegenen Stellen spazieren gegangen und haben auch keinen getroffen. Erst an Silvester kam die nächste Rüdenbegegnung, da ist mein sonst so liebes Mädel völlig explodiert, als der Herr der

      in Gesundheit

    • Alle Jahre wieder... Läufigkeit Nr. 2

      Ihr Lieben,   als noch unerfahrene Hündinnenhalterin stehe ich gerade vor einem halben Rätsel und würde mich über ein paar nette graue Forumszellen, die meine unterstützen können, sehr freuen!   Unser Schattenwölfchen (Husky-Schäferhund-Mischling) war zuletzt etwa vom 10./11.06. an (blutigen Ausfluss bemerkt) und bis zum 15.07. (der letzte Duldungsreflex wurde am 09.07. eindeutig beobachtet, die Resttage schlage ich vorsichtshalber drauf) das erste Mal läufig. Nun war ich ber

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.