Jump to content
Hundeforum Der Hund
TanTho15

Neo pinkelt immer in sein Hundebett

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen,

 

Neo ist ein Männchen (16 Wochen)  und kommt aus einer Tötungsstation in Rumänien.

Folgendes Problem:

 

Neo pinkelt (Überwiegend) in sein Hundebett. 🙄

Ab und zu winselt und wibbelt er, als ob er müsste.... zack... passiert nichts.

Gerade wieder drinnen oder etwas später, pinkelt er in sein Hundebett🤪

 

Meine Frau und ich vermuten, er hat nie etwas anderes als sein Gefängnis in Rumänien gesehen und ist es gewohnt in sein Nest

zu machen. Armer Kerl

 

Wie kann ich Neo und uns helfen???

 

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

mein erster Gang wäre jetzt zum Tierarzt, um auszuschließen, dass es sich um ein gesundheitliches Problem, wie z. B. eine Blasenentzündung, handelt. Sollte gesundheitlich alles in Ordnung sein, müsst ihr generell mit Neo die Stubenreinheit erst üben, wie bei einem Welpen. :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Am Montag haben wir einen Termin beim Tierarzt. Denke mit seiner Blase ist alles ok. Er macht keine Anzeichen das dort was nicht stimmt.

Dann werde ich erstmal öfter ins Leere laufen bzgl.Pinkeln😀

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ähhhm, er ist ein 16 Wochen alter Welpe. Was erwartet ihr? In dem Alter sind viele Hunde nicht stubenrein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 21 Minuten schrieb Fiona01:

.....wie bei einem Welpen. :) 

 

Es ist ein Welpe. 

 

 

Er wird nichts anderes bisher kennengelernt haben als seine Kiste. Daher weiss er gar nicht, dass man woanders pinkeln kann/ sollte.

 

Ihr braucht einfach Geduld.  Zwingt ihn zu nichts. Tragt ihn vielleicht mal raus, bleibt aber an einem geeigneten Platz  stehen und lasst ihn erst mal schauen. Sehr wenig mit ihm machen und erst sehr langsam an alles Neue gewöhnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das machen wir. Eine Hundetrainerin/ Psychologin war schon zum Hausbesuch bei uns. 

Nicht wegen dem Pinkeln.

Wir möchten Neo gerecht werden. Die hat uns auch gute Tips für den Anfang gegeben. Sein Geschäft bzw minimales Gassi gehen läuft mit einer BioThane Schleppleine echt Klasse.

Geduld haben wir bzw wir zwingen ihne zu nichts. Neo ist mega Lernfähig ohne jetzt ein Training abzuspulen. 

Und kuscheln bzw volle Nähe genießen einfach alle😍

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Ihr lasst euren Welpen mit der Schleppleine Gassi gehen?

Wie geht ihr da denn vor?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Nebelfrei und @gatil : Ihr habt natürlich recht, irgendwie war ich gedanklich schon Richtung Junghund gerutscht. :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Welpe kann ja auch erst sehr kurz beim TE sein. Vor der 15. Woche darf er ja, wegen der Tollwutimpfung, gar nicht ausreisen.

Ich denke er ist einfach verunsichert und alles ist neu. Er wird es wie jeder andere Welpe auch mit geduld und Zeit lernen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Renegade Neo bekommt einen Anfall, wenn es darum geht das Geschirr anzuziehen, geschweige denn an die Leine zu kommen.

Wer weiss was der arme Kerl erlebt hat. Die Schleppleine ist 5m lang und aus BioThane. Empfohlen von der Hundetrainerin. 

Neo braucht vertrauen. Durch die Schleppleine ist er viel entspannter und kann sich auf des Wesentliche konzentrieren.

Die Leine ist ständig in der Hand jedoch durchhängend. Und siehe da... es geht langsam voran

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.