Jump to content
Hundeforum Der Hund
Zurimor

Zugkraft eines Hundes

Empfohlene Beiträge

vor 29 Minuten schrieb Ivy2:

 

Boah, Du hast nen Kickspark? Her damit! :D

 

Minyok: "Gebote! Ist ein heißer Schlitten, daher nicht günstig! mafia.gif"

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin im Oktober auf der Buchmesse in Frankfurt, vllt. mache ich einen Umweg zu Dir und fahr mal Probe. Sorgt dafür, dass dann auch Schnee da ist! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Als unfreiwilliger "Auslöser" dieser "Diskussion" melde ich mich auch mal, @Crystalflower ich wiege knapp 110kg und ich bin sicher, das du, egal wie Fit - mit 3 20kg Säcken Hundefutter beladen meine 5-7 km Runden nicht so ohne weiteres mithalten könntest - nicht bös gemeint! Aber ich schleppe und stemme dieses Gewicht bei jeder Bewegung.

 

Was ich ursprünglich sagen wollte, daß ein 30kg Hund meiner Erfahrung nach deutlich mehr Kraft entwickelt als ein 20kg Hund, den man ja auch problemlos vorne anheben kann, ich habe mir die 39cm Uschi öfters einfach unter den Arm geklemmt -und Ruhe war. Und die konnte ich auch problemlos mit einer Hand halten, selbst WENN die in wilden Jahren mit solchem Schmackes in die Leine gesemmelt ist, daß sie sich überschlagen hat und auf dem Rücken landete. Da spielt nunmal auch die beschleunigte Masse ansich eine Rolle. Desgleichen hat mein 70kg Hund meinen Ex überrascht und den 90kg Mann auf dem Rücken liegend quer über eine voll befahrene Landstraße gezogen, ohne dabei langsamer zu werden -und sich dann einen Goldie auf der anderen Seite "gekrallt". Vielleicht trainieren 9 1/2 Jahre mit einem solchen Hund bestimmte Reflexe, aber nur durch den Impuls umgerissen hat mich noch keiner.

 

Wenn hier die Vollhonks loslegen, habe ich auch meine liebe Müh, Lotti mit 27 ist da weniger ein Problem, und die hat auch trotz der Ataxie (oder wegen) ordentlich Kraft, Haku hat 40kg und auch eine ganz andere Hebelwirkung da muss ich schon kämpfen.

 

Zum Thema Zugkraft allgemein, und zum Thema menschlicher Abgründe:

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist ja mal nur krank und grausam. Pfui

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Spock und Arvid  rissen mich  mal in einen steilen Hang....

100% meine Schuld ,ich hab echt gepennt.

 

Wer erinnert  sich  ?

Ich lag mit instabilen Wirbelbruch im KH 😫

Es  war aber  nicht dem Gesamtgewicht  der Hunde (75 Kilo )oder der Zugkraft geschuldet,ich war in dem Moment  einfach  Unaufmerksam. 

Selber schuld  🙄

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Ferun Ich bekam mal einen Auftrag Motive für diesen "Sport" zu machen (sollten natürlich "brutal" sein) , ich habe dankend abgelehnt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die armen Hunde! Ihre Tierarztkosten dürften die Preisgelder wohl deutlich überwiegen:(, für so einen Mist Gelenke und Wirbelsäule zu schrotten- saufies ein Leben voller Schmerzen für ein paar Meter Applaus unter Irren. Da wird einem schlecht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In einem anderen Forum fanden Leute diesen „Sport“ gut...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke man muss das individuell sehen. Neben der Zukraft ( die teilweise immens sein kann) hat das auch was mit Hebel 8 sprich Größe Hund und HF) zu tun. Ich erlebe den Unterschied ja schon bei Jaro deutlich. Am Zuggeschirr habe ich null Problem ihn bequem zu halten, wenn er auf Zug geht. Geht er im Halsband auf Zug frage ich mich ernsthat wo eigentlich a) meine 100kg sind und b) wo zum Teufel ich meine Muskeln liegen gelassen habe. Und von denen habe ich reichlich. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:blink: Was war denn das für ein Forum? Dann hat das scheinbar ein breiteres Publikum- schlimm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Anschaffung eines"gebrauchten" älteren Hundes.

      Hallo liebe Gemeinde, ich würde gerne folgende Situation schildern. Meine liebe Altdeutsche Schäferhündin musste ich schweren Herzens, letzten Mai 2018 nach wunderbaren gemeinsamen 11 Jahren, schmerzlos von der Tierärztin einschläfern lassen.  Es wäre ein einfaches zum Züchter seiner Wahl, und einen Welpen zu holen, aber, selber auch nicht mehr auf der Höhe seines Schaffens, stellt sich alternativ die Frage nach einen "gebrauchten" älteren Hund. So und jetzt mein Anliegen, worum e

      in Hunde im Alter

    • Wie gewinne ich das Vertrauen meines Hundes?

      Aus gegebenem Anlass fiel mir dieses Thema ein. Wenn man voraussetzt, dass Vertrauen die unerlässliche Basis jeglicher guter (nicht nur Hunde-) erziehung darstellt, sollte man vlt. mal über Details und Erfahrungen auf diesem Gebiet reden. Vermutlich ist diese Überlegung alles andere als neu, sollte ich mit dieser Frage Altbekanntes wiederholen, bitte schreibt es. Ansonsten....freue ich mich über Beiträge.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Umfrage Ignorieren des Hundes

      Liebe Hundehalter und Hundehalterinnen,   für meine Bachelorarbeit suche ich Teilnehmer für meine Umfrage zum Ignorieren von Hunden. Es soll herausgefunden werden, ob und wie das Ignorieren überhaupt praktiziert wird. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr vorbeischaut 😃   https://www.soscisurvey.de/hundignorieren/   Das Aufüllen dauert ca. 7 Minuten und ist natürlich anonym. Bei Fragen und Anregungen stehe ich gerne zur Verfügung. Das Posten dieses Beit

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Interesse des Hundes wecken

      Hallo Ihr Lieben,    das ist mein erster Beitrag hier, also erstmal schön Euch kennen zu lernen :)    Ich habe vor einigen Tagen eine sehr liebe 4-jährige Mischlingshündin aus dem Tierschutz geholt. Sie kommt aus Griechenland und hat dort bisher ihr Leben im einem Messi-Haushalt mit 30 anderen Katzen und 20 anderen Hunden verbracht. Sie war eine unter vielen, hatte so gut wie keinen Menschenkontakt und kennt eigentlich überhaupt nichts. Zu anderen Hunden ist sie freundlich, k

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.