Jump to content
Hundeforum Der Hund
Freefalling

Wieviel darf Hund im Freilauf allein regeln?

Empfohlene Beiträge

vor 22 Minuten schrieb Eifelkater:

Wenn du magst stellen wir uns gerne als Sparringspartner zur Verfügung. Jaro ist a) schnell......weg

Und b) nicht nachtragend

Können wir gern versuchen. Femo ist allerdings auch schnell. :D Gemeinsam spazieren geht natürlich auf jeden Fall.

 

vor 12 Minuten schrieb Tina+Sammy:

 

Ich würde Femo gar nicht unbedingt Renn- und Spielkontakte bescheren, sondern tatsächlich Hunde, die einfach spazieren gehen.

 

Deswegen bin ich ja immer so froh über Forentreffen. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 49 Minuten schrieb Freefalling:

Da er aber immer wieder Ausfälle hat, zu wild wird, anfängt zu mobben, will hier eigentlich keiner mehr seinen Hund mit ihm laufen lassen, was ich verstehen kann. 

 

"Zu wild" gibt's für Madame eigentlich nicht und mobben läßt sie sich auch nicht so einfach. Müßt euch einfach mal öfter im Kölner Norden rumtreiben. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist doch vollkommen ok.

Mein Hund darf auch vertreiben, wenn ihn ein anderer Hund, der frei läuft, belästigt. Ich lasse ihn auch angeleint vertreiben. Leine lang lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Hauptproblem ist doch eigentlich der Kinderwagen, bzw. das Handling zu kombinieren. Es gibt auch Offroad-Modelle;). An langer Leine mit 30kg Hund und Kinderwagen ... nicht wirklich optimal

@Tyrshand Auch auf Hundewiesen im Freilauf? Da gibt es doch dann mitunter üble Gruppendynamiken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich gehe nicht auf Hundewiesen. Ich sag im Vornherein, dass kein Kontakt gewünscht ist, aber die meisten hören nicht auf mich. Dann kommen die Hunde angerannt und ich erlaube das Vertreiben. @gebemeinensenfdazu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das halte ich so auch für voll legitim, was will man sonst machen. Und Hundewiese hätte mich bei euch auch ziemlich gewundert:).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich gehe auch nicht auf Hundewiesen. 

@gebemeinensenfdazu 

vor 55 Minuten schrieb gebemeinensenfdazu:

Das Hauptproblem ist doch eigentlich der Kinderwagen, bzw. das Handling zu kombinieren.

Nein, das klappt.  Es schränkt uns etwas ein, was den Untergrund angeht und es ärgert mich, wenn Leute ihre Hunde zu uns rennen lassen. Aber ansonsten klappt das. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann war das ein Missverständnis? Bei uns ist das so, dass im Park überall Leinenpflicht ist, außer eben den Freilaufzonen (und die nenne ich Hundewiesen- egal wie gross sie sind).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hundewiese ist für mich ein eingezäunter, übersichtlicher  Bereich, wo Hunde freilaufen können.

Freilaufzone ist z.B. ein Wald, oder große Fläche, wo es erlaubt ist (oder auch nicht) mit dem Hund ohne Leine zu gehen.

Ist für mich ein haushoher Unterschied.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Freilaufzone im Park ist bei uns nicht eingezäunt, aber beschildert, sehr gross aber man kann das Gebiet grob überschauen, da tummeln sich immer Hunde. Auf kleines Eingezäuntes gehen wir sowieso nicht.

Auf Wiesen und im Wald herrscht nur eingeschränkte Leinenpflicht bei uns, d.h. Hund und Halter sollten miteinander ohne Leine in Kontakt stehen- das nenne ich Gassistrecke. Aber ich kenne auch Kommunen mit strikter Leinenpflicht ausser zwei eingezäunten Vierecken in Vorgartengrösse- keine Ahnung, wie das in Köln läuft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Freilauf bei neuen/fremden Hunden

      Ich möchte noch mal etwas zum Freilauf bei einem übernommen TS-Hund sagen, weil das hier ja offenbar ankam, als traue ich Juline nichts zu und sei hier die allgemeine Spaßbremse... Zunächst einmal: ich mag Juline sehr gern und ich bin sicher, dass Juline eine hohe Kompetenz in Sachen Hund besitzt. Warum ich gegen ein -zu- frühes Ableinen bin, hat rationale Gründe. Ich habe zig Mal erlebt, dass Besitzer einen gerade erst übernommen Hund verloren, weil sie ihn zu früh von der Leine ließen,

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Grundsätzliche Regeln

      Hallo schon wieder,   ich hab mal wieder eine blöde Frage.. gibt es nicht irgendwann einen Punkt an dem dieser Erziehungskampf aufhört?   Also wann hat der halbwegs intelligente Junghund die Grundregeln verinnerlicht? Er muss doch irgendwann merken, dass Ziehen an der Leine unangenehm ist und der Zug nachlässt wenn er anständig nebenher läuft... Oder dass man nicht bellen muss, wenn der Mensch mal 2 h alleine weggeht, weil er die letzten 100 Male auch immer wiedergekommen ist

      in Junghunde

    • Freilauf + Gassi (beim Junghund)

      Hallo,    Ich habe eine jetzt schon sechs Monate alte Pinscher-Bulldoggen Dame. Als sie zu mir kam, war ich erst einmal überrascht wie aufmerksam die Kleine war.    Sie war so aufmerksam, dass ich sie mit 13 Wochen schon von der Leine lassen konnte. Sie war auch immer, mit einem Enthusiasmus beim ersten Hier da, dass ich der Zukunft sehr entspannt entgegen blickte.    Jetzt ist sie ein halbes Jahr alt, ich kann sie momentan nur mit der Schleppleine frei laufen lasse

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Wieviel Freilauf?

      Mich beschäftigt zur Zeit die Frage nach der Länge von Mottes Freilauf.    Auf Grund einer gesundheitlichen Zwangspause von 3 Tagen war Motte beim Gassi gehen wieder in alte Verhaltensweisen verfallen. Sprich sie ist wieder an uns hoch gesprungen, hat in die Leine gebissen und wie wild dran rum gezerrt und geschüttelt. Dank unserer Erfahrung in so einer Situation sind wir recht schnell wieder da raus gekommen und wissen das ganze mittlerweile deutlich besser einzuschätzen.   

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Von der Schleppleine zum Freilauf ...

      Hallo ,    amgeregt durch unseren "Hundekumpelthread" & die angesprochene Schleppleinenfalle versuche ich Johnny gerade von der Schleppleine zu entwöhnen .     Er läuft wenn wir mit anderen Hunden unterwegs sind gut ohne Leine ( hält einen für mich angemessenen Radius & ist abrufbar )  . Sind wir alleine unterwegs war er bisher immer an der schleifenden Schlepp & das lief gut .   Nunja ich habe es jetzt 3 mal ohne Schleppleine in ganz einsamen Gebieten v

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.