Jump to content
Hundeforum Der Hund
Ebix

Angst dass der Hund nicht allein bleiben kann

Empfohlene Beiträge

@Ebix 

 

du möchtest weitere Infos, dann bekommst du meine noch :-}

 

ich möchte es eher als Frage erst mal formulieren. Wozu möchtet ihr einen Hund, wenn ihr doch eigentlich keine Zeit habt.

Hunde wollen doch bei einem sein, ein 8 Stunden Tag ist da grausam für sie. Trainieren kannst du das auf Dauer, aber wozu?

 

Ich habe eine mittelgroße Ridge Boxer Dame, wenn es sein müsste, wurde sie 8 Stunden durchhalten, ich würde  das niemals aber machen. Sie ist lieber dabei, im unbequemen Auto, in einer kleinen Ecke im Büro, alles egal, Hauptsache dabei. Wir sind ein Team und wo immer es geht, begleitet mich mein Hund auch. 

Ich bin vor kurzer Zeit umgezogen, neue Umgebung, neue Leute, neue Geräusche. Da habe ich zu Beginn mal Videos gemacht. Ich verabschiedetet mich und ging. Auf dem Video war zu sehen wie sie zur Tür blickt. Sie wartete, weil ich ja gleich wieder komme. Ich dachte die Kamera hätte sich aufgehängt, keine Bewegung, Minutenlang nicht. Aber nein, sie wartete einfach so unbeweglich. Erst nach Minuten merkte sie wohl, och man, der kommt gar nicht wieder, da legte sie sich hin. Ich war traurig und mir wurde mal wieder bewusst, was es für den Hund bedeutet. Klar gehört es dazu das Hunde lernen auch alleine zu bleiben, wir alle haben ein voll gefülltes Leben, aber je langer die Zeiten sind, umso bloder fur den Hund.

 

Warum die Geschichte, überlegt es euch sehr gut, dass macht ihr ja schon weil ihr hier nachfragt, dass ist super.

 

Aber versucht die Bedürfnisse des Hundes gut einzuordnen. Bei der jetzigen Konstellation würde  ich nicht zu einem Hund raten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...