Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Ebix

Angst dass der Hund nicht allein bleiben kann

Empfohlene Beiträge

@Ebix 

 

du möchtest weitere Infos, dann bekommst du meine noch :-}

 

ich möchte es eher als Frage erst mal formulieren. Wozu möchtet ihr einen Hund, wenn ihr doch eigentlich keine Zeit habt.

Hunde wollen doch bei einem sein, ein 8 Stunden Tag ist da grausam für sie. Trainieren kannst du das auf Dauer, aber wozu?

 

Ich habe eine mittelgroße Ridge Boxer Dame, wenn es sein müsste, wurde sie 8 Stunden durchhalten, ich würde  das niemals aber machen. Sie ist lieber dabei, im unbequemen Auto, in einer kleinen Ecke im Büro, alles egal, Hauptsache dabei. Wir sind ein Team und wo immer es geht, begleitet mich mein Hund auch. 

Ich bin vor kurzer Zeit umgezogen, neue Umgebung, neue Leute, neue Geräusche. Da habe ich zu Beginn mal Videos gemacht. Ich verabschiedetet mich und ging. Auf dem Video war zu sehen wie sie zur Tür blickt. Sie wartete, weil ich ja gleich wieder komme. Ich dachte die Kamera hätte sich aufgehängt, keine Bewegung, Minutenlang nicht. Aber nein, sie wartete einfach so unbeweglich. Erst nach Minuten merkte sie wohl, och man, der kommt gar nicht wieder, da legte sie sich hin. Ich war traurig und mir wurde mal wieder bewusst, was es für den Hund bedeutet. Klar gehört es dazu das Hunde lernen auch alleine zu bleiben, wir alle haben ein voll gefülltes Leben, aber je langer die Zeiten sind, umso bloder fur den Hund.

 

Warum die Geschichte, überlegt es euch sehr gut, dass macht ihr ja schon weil ihr hier nachfragt, dass ist super.

 

Aber versucht die Bedürfnisse des Hundes gut einzuordnen. Bei der jetzigen Konstellation würde  ich nicht zu einem Hund raten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund hat Angst vor uns

      Hallo  Ich bin grad ziemlich verunsichert. Unsere 11 Monate alte Labradordame hat öfters Probleme mit den Ohren, genau wie ihre Mutter. Deshalb mussten wir ihr gerade wieder ein Medikament in die Ohren verabreichen. Dies war vor einer Woche. Danach war alles ok. Nun seit 2 Tagen plötzlich reagiert sie tagsüber öfters verängstigt und springt in die Box, wenn sie fälschlicherweise meint, wir würden ihr wieder dieses Medikament geben. Nach einer Weile, wenn dann doch gar nichts passiert , komm

      in Gesundheit

    • Angst bei Leine oder lauteren Geräuschen

      Hallo!   Mein kleiner ist jetzt 8 Monate alt und ein Dackel/Jack Russel/Labrador mischling und mein absoluter Liebling nur leider sehr ängstlich :( wenn es zum Beispiel um die Leine geht pinkelt er mir alles voll aber nicht so als wenn er muss sondern zittert und pinkelt einfach im stehen oder laufen wenn ich ihm dann trotzdem anleine drückt er seinen Körper runter legt sich aber nicht hin oder wenn ich z.B. meinen Sohn rufe oder meinen man etwas nach rufe beginnt er auch sofort zum zi

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund bellt oder knurrt vor Angst Fremde an

      Meine Huendin ist sozusagen ein Strassenhund aus Rumaenien. Wir haben sie Ende Mai im Alter von 5 Monaten vom tierschutz bekommen. Sie zieht oft den Schwanz ein wenn Fremde vorbei kommen. Meist Menschen aber auch bei manchen Hunden. Allerdings will sie mit den meisten Hunden spielen und ist in ihrer freude sehr stuermich. Ich weiss nie genau vor wem sie Angst hat. Ohne Vorwahrnung macht sie ruckartig einen Satz nach vorne an den vorbei laufenden Menschen zu und bellt ihn an. Manchmal denk ich,

      in Junghunde

    • Angst wegen biss Welpe Tollwut

      Ich weiß es hört sich vielleicht total dumm an Wir haben für unseren 8 Wochen alten uerst ein Termin am Freitag zum impfen weil er erst die wurmkur Montag bekommen hat Jetzt hat er mich an der Hand erwischt Und da sie draußen im Garten waren bei dem „Züchter „in einer Hütte  habe ich total Angst wegen Tollwut

      in Hundekrankheiten

    • Extremer Angst hund

      Hallo, wir haben einen ca 1 jährigen Dogge- boxer Mischling. Er ist ein extremer Angst hund und fängt jetzt auch an unsere Möbel an zu knabbern. Das ist alles was in seinem Umfeld rum liegt. Allerdings ist das eigentliche Problem die Angst. Er hat besonders Angst vor fremden Menschen. Das geht so weit dass wenn ein Handwerker zu uns kommt und der ihn nur anspricht er anfängt vor Angst los zu pullern. Mit ihm zu laufen ist daher eine große Herausforderung. Er hat mich bereits einmal weg gezogen.

      in Hundeerziehung & Probleme


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.