Jump to content
Hundeforum Der Hund
BVBTom

Cane Corso - welche Hundeschule oder Trainer hatte ihn in gemischter Gruppe?

Empfohlene Beiträge

vor einer Stunde schrieb BVBTom:

Noch ein Hinweis zum halten wegen Masse, dass möchte ich nicht so stehen lassen, denn die Leine ist doch nur die gedankliche Verbindung von HH und Hund.

Das Thema hatten wir ja letztens. Ich finde, man kann das schon so stehen lassen. Ich schrieb hier aber ja nur, dass der Besitzer seinen Hund kaum halten kann. Nicht, dass man CCs nicht halten kann. Die Frau, die hier mit ihrem CC rumläuft, halte ich für sehr verständig und sie hat ihren Hund auch unter Kontrolle, wenn er nach Vorne gehen will. Das halte ich für wichtig. 

Und ich finde, man muss sich vorher überlegen, ob man 50kg halten kann (ob durch Kraft oder Technik), wenn der Hund zumindest halbherzig in die Leine geht. Denn das passiert doch jedem Hundehalter mal. Muss ja nicht aus Aggression geschehen, kann ja auch ne läufige Hündin sein. Sich vorzunehmen, dass der Hund so perfekt erzogen ist, dass man nie in so eine Situation kommt, halte ich für naiv. Denn wie du schon sagst.... es ist das Ziel(!), dass der Hund nicht zieht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Freefalling 

 

da gebe ich dir im Grundsatz zu 100 % recht, theoretisch, denn 50 kg, wenn der wirklich nach vorne geht, hält kaum jemand, also muss man hier doch anders aggieren denke ich.

 

Ich bring gut 90 kg auf die Waage und hatte vor einiger Zeit einen Ridge Rüden mit 53 kg bei uns in der Gruppe. Ich glaube nicht das man ihn wirklich halten kann wenn er wirklich nach vorne geht. Ist aber ein eigenes Thema denke ich.

 

Und ein hochgestecktes Ziel möchte ich mir bei einem Welpen wirklich setzen. Ob es gelingt, welche Unwegsamkeiten sich dann ergeben, welche Aufgaben dann auf uns zu kommen,  wird man sehen, aber man kann doch hier zu Beginn auch schon vieles richtig machen und natürlich auch vieles falsch.Natürlich kann auch dann alles ganz anders kommen ;-), Theorie ist halt Theorie, die Praxis kann dann völlig anders aussehen.

 

Dies ist der Grund, warum ich auch hier im Forum noch mal die Frage so gestellt habe.

 

Falls jemand einen CC in NRW hat und mal Lust auf eine gemeinsame Gassi Runde hat mit meiner Dame würde ich mich riesig freuen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Neben dem Gehorsam, Kraft und Technik gibt es doch noch das Wichtigste: Empathie und Rücksichtnahme- also dass Hund schnell merkt, wenn es dem Halter dreckig dabei geht. Ich zumindest finde das am Wichtigsten und das war bisher immer das, was am besten gehalten hat. Dann mus man nur den ersten Schub halten können,  die Schutzmotivation ist dann von Vorteil: die Hunde achten sowieso vermehrt auf den Halter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.