Jump to content
Hundeforum Der Hund
Theofan

Erstbesitzer eines Welpen

Empfohlene Beiträge

Hallo, ich bin seit 3 Wochen glücklicher Besitzer eines Havaneser Welpen und Probleme mit dem "Sauber werden". Er versteht nicht was ich von ihm will wenn wir im Garten zum pipi machen gehen.

Meine Frage ist " Gibt es Hunde die das niemals lernen?" kann mir vorstellen das es einer eher und der Andere später lernt. Oder kann ich als Hundemama so gravierende Fehler machen die dazu beitragen?

Habe das erste Mal einen Hund und Angst alles falsch zu machen. In die Welpenschule und Hundeschule gehen wir natürlich auch.

Bin für jeden Tip dankbar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, ja genau, der eine Hund lernt es schnell, der andere braucht mehr Zeit.

Weiß jetzt nicht wie alt der Welpe ist. Welpen müssen in der Regel ihre Blase nach dem Schlaf und nach dem Spielen leeren, meist auch nach dem Fressen. Das ist anfangs etwas aufwendiger: Gucken, wenn der Welpe wach wird und raus mit ihm. Hat er draußen sein Geschäft erledigen: viel loben.

Wenn es drinnen daneben geht - ich habs einfach nur weggewischt und fertig. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie machst du es jetzt genau? Beschreibe es doch mal, dann werden sicher etliche Beiträge von Hundehaltern mit Welpenerfahrung kommen.

 

In einem Parallele-Tröt wird gerade behauptet, Havaneser seien die am schnellsten lernende Hunderasse ... ;)

 

Grundsätzlich aus der Theorie über Kommunikation: Der "Sender" ist dafür verantwortlich, dass der "Empfänger" die Information versteht.

In diesem Fall also: Du musst eine Methode finden, die dein Hund versteht. Das kann von Hund zu Hund sehr unterschiedlich sein - es sind alles individuelle Persönlichkeiten.

 

Mein erster Hund war ein Terriermix und ich empfand ihn als "pfiffig". Als ich seine Bereitschaft zum Mithelfen" erkannte, hat er geholfen, die Einkäufe aus dem Auto nach oben zu tragen (Einzelteile, die Hund so in der Schnauze tragen kann) und beim Paddeln konnte er mir am Strand eine Flasche Bier (PET-Flasche) aus dem Boot holen. Jetzt habe ich wieder einen Terriermix, aber der meint "Mach doch deinen Kram allein!" Statt dessen kann er so charmant sein, dass selbst Leute, die keine Hunde mögen, mit ihm spielen und dass Menschen, die generell Angst vor allen Hunden haben, ihn aus der Hand füttern.

Also von Hund zu Hund kann alles sehr unterschiedlich sein.

 

vor 21 Minuten schrieb Theofan:

In die Welpenschule und Hundeschule gehen wir natürlich auch

 

"Natürlich" ist daran gar nichts! Ganz im Gegenteil.

Beobachte alles in diesen Firmen sehr genau. (Ja, "Firmen", denn die wollen nur Geld verdienen, falls es keine gemeinnützigen Vereine sind!)

Bei dem leisesten Zweifel, ob irgend etwas deinem Hund nicht guttun könnte: Sofort weg da!

 

Hattest du eine besondere Motivation, Welpenschule und Hundeschule aufzusuchen? Oder nur, weil "man" das so macht?

Dein Hund braucht beides definitiv nicht! Viele Menschen brauchen Anleitung und Hilfestellung und das können gute Trainer auch vermitteln.

Leider sind nur sehr wenige sogenannte "Hundeschulen"  und selbsternannte "Trainer" dazu in der Lage.

Sei also extrem kritisch und versorge dich auch anders (wie z.B. hier) mit Informationen.

Es gibt das Sprichwort "Wer nichts weiß, muss alles glauben." Das nutzen viele Unternehmen gnadenlos aus!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zudem möchte ich noch den Aspekt reinwerfen, dass Welpen ihre Blase noch gar nicht kontrollieren KÖNNEN.

Gerade kleiner Rassen brauchen dabei wohl einige Zeit länger als andere.

Also Welpe regelmäßig raus tragen, loben wenn es klappt, einfach wegwischen wenn es daneben gegangen ist.

Das wird schon. Ich behaupte mal es ist bisher noch jeder Hund stubenrein geworden 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weißt du etwas näheres darüber wie dein Kleiner bisher gehalten wurde? Vielleicht hatte er, wie das leider bei den kleinen Rassen üblich ist, ein Welpen WC in der Wohnung und kennt es überhaupt nicht sich außerhalb der Wohnung zu lösen? 

Der Hund von Bekannten (kleine Rasse) benötigte fast ein Jahr um einigermaßen stubenrein zu werden, aber selbst er hat es doch noch gelernt. Verliere nicht die Geduld, irgendwann hat er es begriffen.

Wie alt ist denn dein Kleiner überhaupt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Begleitung für schüchternen Welpen rund um Marburg gesucht

      Hallo zusammen.    Ich habe bisher nur als stille Teilnehmerin mitgelesen, mich jetzt aber angemeldet, da ich auf der Suche nach netten Leuten (und vor allem Hunden! 😁) rund um Marburg bin.    Kurz zu mir; ich habe einen kleinen Welpen, der nun etwas über 9 Wochen alt und noch ziemlich schüchtern ist. Bisher haben wir leider keine schönen Erfahrungen mit anderen Hunden auf Spaziergängen gesammelt, in der Welpengruppe sieht das zum Glück anders aus. Ich verstehe leider nicht,

      in Spaziergänge & Treffen

    • Welpen wegen Gesundheitsbefund dem Züchter zurückgeben

      Daran bin ich hängengeblieben, aber in dem anderen Thread hat die Sache nichts zu suchen... Und das ist etwas, was ich wohl nicht machen würde, weil- was passiert dann mit dem Welpen? Was ich sehr sinnvoll fände, wäre ein geringerer Kaufpreis und Kostenbeteiligung des Züchters zur Behandlung. Ein gewisser Prozentsatz kranker Welpen ist immer dabei, auch wenn auf Gesundheitskriterien gezüchtet wird. Gerade wenn man versucht, auf Ahnenvielfalt zu züchten- bei der sich Heterozygoti

      in Hundezucht - Prägung - Sozialisierung

    • Rüden an Welpen gewöhnen

      Hallo,  ich stelle mir folgende Frage: Ist es möglich, einen sehr dominanten Rüden an einen Welpen (ebenfalls ein Rüde) zu gewöhnen?  Ich wohne nicht mehr Zuhause aber meine Familie hat einen recht dominanten Jack-Russel Zuhause und ich möchte natürlich, dass sich mein zukünftiger Hund mit dem Hund meiner Eltern versteht.  An der Leine zeigt ihr Hund eine gewisse Aggressivität, die aber damit zusammenhängt, dass er bei einem Spaziergang gebissen wurde. Im Garten meiner Eltern bellt er di

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tierheim Manresa: LLUNA, 8 Jahre, Griffon Fauve de Bretagne - wurde mit ihren Welpen gefunden

      LUNA : Griffon Fauve de Bretagne, Geb.: September 2010 , Gewicht: 18 kg , Höhe: 54 cm   Vor einiger Zeit erschien LLUNA an einem Haus mitten im Wald. Aber sie war nicht allein, sie brachte ihre 5 Welpen mit. Aufgrund ihres schlechten Zustandes und der geografischen Lage des Ortes, gehen wir davon aus, dass es sich bei LLUNA um das “Abfallprodukt” eines Jägers handelt, der sie dort im Wald wohl ausgesetzt hat. Aber die hübsche LLUNA hat es geschafft, sich und ihre Welpen zu diesem Haus

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Box für Welpen?

      Hallo,    Wir haben seit 3 Wochen einen Labrador Mix Mädchen (12 Wochen). Es ist nicht unser erster Hund, aber unser kleiner Wolf ist mit 16 Jahren eingeschlafen, also ist meine letzte Welpenzeit schon sehr lange her. Daher bin ich auf die Suche nach neuer Hundeschule und auch Literatur gegangen und bin völlig verblüfft : ich bekomme wirklich aus ALLEN Ecken den Ratschlag, ein Welpe gehört zum Schlafen, als Rückzugsort und zur Stubenreinheit in eine Box. Ich möchte keine unsachlic

      in Hundewelpen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.