Jump to content
Hundeforum Der Hund
Naschkatze

Kleinanzeigen vs. Züchter

Empfohlene Beiträge

Kommt halt drauf an wie gesellig du bist, bzw wieviele 'Hundeleute' du kennst, ich zb kaum welche

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Amidala Eine gute Möglichkeit ist, sich auf Seiten mit "xxx in Not" umzuschauen. Die gibt es für viele Rassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Nebelfrei Ich bin absolut ungesellig, aber ich wohne seit 30 Jahren mit Hund hier im Dorf. Manche Leute kenne ich gar nicht, aber wenn wir durch die Hunde (alle frei und sehr gesellig, meinen die Halter jedenfalls) mal reden, erinnern sie sich heute noch an den Hund, den ich 1987 in Straße xy hatte. Da gibt es ein paar Hundeleute, die seit zig Jahren "mitten drin" sind und alle und alles kennen und wissen. Den Dorf- und Hundehalterfunk würde ich nicht unterschätzen. Gibt es sicher auch in Vororten. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmm, Wega ist halt auch nicht gesellig und ich grüsse eigentlich nur, immerhin :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 16 Stunden schrieb Siobhan:

Warum lehnen die Züchter dich ab? Warum raten sie Dir zu anderen Rassen?

 

Weshalb fragst du?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weil das für dich und deine weitere Planung interessant wäre. 

Ein guter Züchter wird Dir vernünftig begründen warum er Dir von seiner Rasse abrät - das sollte man dann ernsthaft überdenken. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 20 Stunden schrieb Siobhan:

Weil das für dich und deine weitere Planung interessant wäre. 

Ein guter Züchter wird Dir vernünftig begründen warum er Dir von seiner Rasse abrät - das sollte man dann ernsthaft überdenken. 

 

Danke für das Angebot. Aber im Moment ist beides nicht so.

 

Ich hab mir erst überlegt was ich mit dem Hund die nächsten Jahre eigentlich machen möchte und dann die passende Rasse dazu gesucht. Also die passt wirklich, ausser das ich Angst habe das sie zu unsportlich ist. 

 

Und wegen der Ablehnung einmal war es die falsche Linie und bei der ersten müsste ich raten. Das würde doch auch nichts bringen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde es schade wie hier geurteilt wird.

Ich habe 1 Jahr lang nach einem SIB. Husky gesucht.  War bei drei Züchtern und war alles andere als glücklich, mit dem was ich dort gesehen und erlebt habe. 

Zu guter letzt fand ich meine Liebe bei eBay Kleinanzeigen.  Na und wieso nicht. 

Meine Hündin Bella ist Kern gesund sehr wesensstark, und macht mich einfach glücklich. 

Höchst wahrscheinlich weil, sie das große Glück gehabt hat in einer liebevollen Welpensstube aufzuwachsen.  Wo sie mit ihren 5 Geschwistern und der Mutter bestens umsorgt war.

Bei den Züchtern, die ich kennen gelernt habe, hätte ich mir keinen Hund geholt. 

So finde ich, das man es nicht verallgemeinern darf, das die tollen krankheitsfreien Tiere nur beim Züchter gibt's.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist so allgemein immer schwierig, da hast du Recht. Auch in anerkannten Vereinen muss man als Hundekäufer Vorsicht walten lassen. 

Es ist nicht alles gold was glitzert. 

 

Allerdings habe ich auch die Erfahrung gemacht, das viele Menschen die bei Ebay ihren Hund gekauft haben und meinten "der sei genauso gesund wie vom Züchter"/"gesünder wie vom Züchter" in der Regel noch einen jungen Hund besitzen bei dem keine weiteren Untersuchungen vorgenommen wurden. 

Es gibt auch nicht "den Hund". Je nach Rasse gibt es gar keine gesunden Vertreter, weder bei einem anerkannten Züchter noch bei einem Ebayverkäufer. Weil die Rasse so krank und verzüchtet ist. Hier nenne ich mal das Stichwort Qualzuchten wie den Mops. 

 

Außerdem tummeln sich bei Ebay viele Vermehrer und Hundehändler, die ihre Ware (so nenne ich das ganz bewusst) von Vermehrern beziehen. Einem Scharlatan aufzulaufen, der für wenig Geld einen Hund (meist Welpen) + die gefälschten Hundeausweise, Rechnungen angeblich stattgefundener tierärztliche Behandlungen und Impfungen kauft und dann an gutgläubige Hundefreunde in Deutschland vertickt. Der Kofferaumwelpe des 21.Jahrhunderts findet sich eben gerne auf Ebay wieder. Davor muss man einfach warnen, damit diese Tierquälerei endlich ein Ende findet. 
Die Hunde von Vermehrern fressen verwesende Abfälle, stecken in kleinen Käfigen, der Hygienestandard ist dermaßen schlecht das die Hündinnen gezwungen sind ihren eigenen Kot zu fressen, Parasiten und Würmer etc tummeln sich um und in den Hunden. Welpen aus einer solchen Anlage, sind eben meist nicht gesund und weil keiner sehenden Auges genau dort einkaufen würde, werden sie mit Lastwägen nach Deutschland geschafft. Dort kommen sie dann zu Männern, aber auch Frauen die eine Hündin (die angebliche Mutter) besitzen und unter diesem Vorwand als angeblicher Ups-Wurf/geplanter einmaliger Wurf/Wurf verkauft werden. In "liebevoller Umgebung im Wohnzimmer mit Anschluss an die Familie und die Kinder". 

 

Natürlich gibt es bei Ebay auch den Ups-Wurf oder Leute die ihre Hündin "einmal Mama sein" lassen wollen. Es gibt da aber auch Vermehrer und die haben da ein lukratives Geschäftsmodell für sich entdeckt.

 

Augen auf beim Welpenkauf! Man kann es nur immer wieder wiederholen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zwischen Ebay-schlimmen Vermehrerhunden und Hund vom Züchter gibt es aber auch noch was.

 

Davon abgesehen - ist der Hund erst im Tierheim oder wurde ins Ausland gekarrt und dann wieder hierhergebracht, immer noch oder schon wieder krank,

ist es egal, wo er ursprünglich herkam.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Welpen wegen Gesundheitsbefund dem Züchter zurückgeben

      Daran bin ich hängengeblieben, aber in dem anderen Thread hat die Sache nichts zu suchen... Und das ist etwas, was ich wohl nicht machen würde, weil- was passiert dann mit dem Welpen? Was ich sehr sinnvoll fände, wäre ein geringerer Kaufpreis und Kostenbeteiligung des Züchters zur Behandlung. Ein gewisser Prozentsatz kranker Welpen ist immer dabei, auch wenn auf Gesundheitskriterien gezüchtet wird. Gerade wenn man versucht, auf Ahnenvielfalt zu züchten- bei der sich Heterozygoti

      in Hundezucht - Prägung - Sozialisierung

    • Labrador geboren 18.10.2016 in Ascheberg Züchter W.W. Ist

      Hallo ihr Lieben,    ich suche die Wurfgeschwister meiner Labrador Hündin Coco, geboren am 18.10.2016 in Ascheberg. Aus der Zucht von Herrn W.W.    Coco ist eine braune Labrador Hündin und lebt jetzt in Wesseling (Mitte zwischen Köln und Bonn). Sie ist mittlerweile ein Jahr alt.  Vielleicht kann man sich mal treffen oder austauschen     ich würde mich über Rückmeldung freuen. 

      in Wurfgeschwister

    • Welpe vom Züchter: 0 Toleranz bei HD, ED und Co?

      Hi, ich habe gerade mal nach einem möglichen Nachfolger-Hund geschaut. Rassen die mich interessieren sind Neufundländer, Berner Sennen, Schäferhund, Labrador. Ich war noch nie beim Züchter, bislang waren es immer Tierschutzhunde. Jetzt spiele ich aber doch mit dem Gedanken, dass es mal ein Welpe aus anständiger Herkunft sein soll.   Ich finde es sehr schwer einen Züchter zu finden wo wirklich alle Hunde HD-A und ED-0 sind.   Ich würde mal gerne wissen wie ihr dazu steht?

      in Hundezucht - Prägung - Sozialisierung

    • Rasse und passender Züchter

      Huhu,    Ich bin neu hier und habe gleich eine Frage :    derzeit habe ich einen Aussie- von denen bin ich definitiv geheilt   nun habe ich mich schon mit mehrere  Rassen näher auseinandergesetzt - Rottweiler, Labrador (jagdliche Linie) und Cane Corso Italiano.    Nur finde ich keine Züchter die mir Zusagen. Ich möchte definitiv wieder in den Hundesport - je nach Charakter des Hundes natürlich und auch definitiv mit Papieren. Ich würde das ganze mal auf DE Gren

      in Spiele für Hunde & Hundesport

    • Egoistisch, wenn Hund vom Züchter kommt

      Auf Grund folgender Aussage komme ich der Aufforderung nach:   Estray schrieb: " Ich finde es egoistisch, das darf ich  . Wüsste auch nicht, was mich vom Gegenteil überzeugen sollte, also braucht man es auch nicht zu versuchen. Diese Meinung werden ich zeitlebens behalten.  Wir sollten das Thema hier nicht sprengen. Wer Redebedarf hat kann ja einen neuen Thread aufmachen. " (Leider kann ich nicht quer durch Beiträge zitieren, Entschuldigung)    Wobei es etwas befrem

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.