Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr lieben.... 

Also ich hab da ein Problem was ich nicht lösen kann.. 

Mein Hund pinscher Mix besteigt ständig meinen Besuch egal wer es ist er ist so im wahrn das er total gestresst ist das macht er auch wenn er andere Hunde in meinem Freundeskreis begegnet... Was kann ich den dagegen tun weil das stresst uns beide :( ..... Ach so es ist ein rüde und hat seine Eier noch ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf keinen Fall kastrieren ;) Weil er das aus Stress macht (Übersprung) und nicht aus "Verlangen" die Sexualhormone sind aber wichtiig für die Stressregulation, es würde vermutlich immer schlimmer. Um deine Frage zu beantworten, müsste man vielleicht mehr wissen, meiner Erfahrung nach sind esoftmals Dinge, die man nicht mehr tun sollte ;) Wie läuft es ab, wenn Besuch oder andere Hunde ihm begegnen ? Was machst du, wie reagierst du, wie kündigst du Besuch an. Man muss die Kette kennen, um sie an der richtigen Stelle unterbrechen/auflösen zu können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So ein Pinscher ist ein territorialer Hund, Fremde und Eindringlinge stressen ihn- vielleicht setzt er sich bei deinem Mix durch. Routinen helfen dem Hund. Je nach Motivation kann

-räumlich  Abtrennen mit Kindergitter als besuchersicherer Bereich mit Kaugegengegenständen etc., den der Besuch nicht betreten darf , aber von dem er aus beobachten kann (wenn der Hund unsiche ist und lieber keinen Kontakt hat)

oder

-Hausleine, häufige Ansprache/Verbalaufforderungen, Belohnen erwünschten Verhaltens und anfängliches kurzes Beschnuppern Lassen (danach Kontakt vermeiden) (wenn der Hund gerne Abchecken und Absichern würde)

helfen.

Wenn der Besuch mal einen Keks wirft, kann das auch helfen, aber er sollte ihn nicht berühren und auch sonst nicht übermässig interagieren.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn Besuch kommt... lass ich ihn kurz den Besuch beschnuppern danach muss er auf seinen Platz von da guckt er den Besuch aufdringlich an sag der Besuch was ist er sofort da.... Was ich natürlich zu meiden was der Besuch manchmal nicht versteht.... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist es egal was der Besuch sagt?

Oder nur, wenn der Besuch aktiv den Hund lockt/ruft?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Wolkenbruch eigentlich ununterbrochen er fängt auch an zu meckern wenn er auf seinen Platz bleiben muss ( er quitscht und bellt dann ganz leicht) er ist wie im wahrn und man bekommt ihn nicht runter ich versuch ihn nicht zu beachten was sehr schwer ist da er immer und immer versucht zu meinem Besuch zukommen 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Pupsi0815:

@Wolkenbruch eigentlich ununterbrochen er fängt auch an zu meckern wenn er auf seinen Platz bleiben muss ( er quitscht und bellt dann ganz leicht) er ist wie im wahrn und man bekommt ihn nicht runter ich versuch ihn nicht zu beachten was sehr schwer ist da er immer und immer versucht zu meinem Besuch zukommen 

 

Möglicherweise fällt ihm diese starke Impulskontrolle die du von ihm bei Besuch forderst: Nämlich auf seinem Platz zu bleiben, sehr schwer und steigert eher seine Erregungslage. Hast du schon mal ein anderes Ritual bei Besuch probiert? Zum Beispiel: Hund mit dabei sein lassen und ihm einen Kauknochen geben, sodass er sich erstmal darauf fokussiert, und ihn mit einbeziehen? Also praktisch: Nicht den Hund bei Besuch wegschicken, sondern den Besuch in der Familie willkommen heissen, wobei der Hund mit dabei ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Lele ja natürlich hab ich das auch probiert aber es ist kein abkommen er möchte einfach nur den Besuch besteigen.... Was ich eigentlich auch sehr Respektlos finde von meinem Hund... Ich hatte Grade Bauarbeiter in meiner Wohnung da hat es merkwürdiger weise gut geklappt er durfte bei mir liegen und is sogar eingeschlafen... Dann hab ich das ganze nochmal probiert als meine Freundin kam da wa es wieder unmöglich ihn von meiner Freundin abzuhalten... Als wenn er merken würde das sie zu mir gehört aber die Bauarbeiter nicht.... Ich weiß wirklich nicht wie ich mich verhalten soll... Es ist sehr anstrengend und ein wenig peinlich für mich... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Wolkenbruch es ist egal was der Besuch macht....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb Pupsi0815:

Dann hab ich das ganze nochmal probiert als meine Freundin kam da wa es wieder unmöglich ihn von meiner Freundin abzuhalten

Hausleine? Klingt so als wäre er 'eifersüchtig'.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Erste Läufigkeit vorbei - Rüde will Hündin immer noch besteigen

      Hallo zusammen!   Folgendes Problem: unsere 9 Monate alte Hündin hat allem Anschein nach ihre erste Läufigkeit hinter sich (es sind seit ungefährem Beginn 7-8 Wochen vergangen). Da wir einen unkastrierten Rüden haben, ist dieser über diese Zeitspanne „im Urlaub“ bei unseren Eltern gewesen. Das kannte er bereits.  Alle anderen Rüden, die wir nun getroffen haben, reagieren nicht mehr stark auf die kleine Hündin. Nur unser unkastrierter Rüde dreht noch immer durch und möchte sie best

      in Hunderudel

    • Besteigen, Aufreiten - Was bedeutet es?

      Man sieht es häufig, man sieht es oft von denselben Hunden: Besteigen, Aufreiten, Rammeln.   Die Botschaft hinter dem Rammeln ist dabei nicht immer gleich. Es mag übersteigerter und fehlgeleiteter Sexualtrieb sein und damit unangemessen (und ich fürchte, auch ererbt, denn es sind auffällig häufig Labrador- und Golden Retriever).    Es mag auch Verwirrung ob des Duftes eines Kastraten sein, dann müsste aber eigentlich die erste, klare, subtile Antwort auch von Bedeutung sein. Ist sie auch be

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Nerviges Besteigen von Menschen

      Huhu Foris, Sam, jetzt 1,5 Jahre, spielt mit seinem Leben!!!!!!!!!!!!!! Die letzten Tage gerieten wir wieder sehr oft in die gleiche Situation und ich komm nicht erfolgreich raus! Als Beispiel: er apportiert seinen Dummy, er bringt ihn 5-7 Mal, dann wird er unaufmerksam, streckt die Nase in den Wind, schnubbert irgendwas am Boden oder meint er müsse zwischendurch mal schnell an die Hecke pinkeln. Meine Trainerin meinte, ich dürfe sowas nicht dulden, es sei respektlos von ihm. Wenn ich merk

      in Hundeerziehung & Probleme

    • 7 Monate alter Rüde versucht Kater zu besteigen

      Mein Rüde ist jetzt fast 7 Monate alt. Er hebt so ca. seit er 4 Monate alt war sein beinchen und schon lange als Rammelkönig bekannt. Im Junghundekurs gehört er auch eher zu den pöblern. Heute morgen hat er doch tatsächlich versucht meinen Kater zu besteigen. Erst wurde der Kater wie jeden Morgen ausgiebig geputzt, dann wollte er aufreiten. Ist das denn noch ein normsles verhalten? Sind das die Hormone oder Dominanzverhalten? Soll ich den Tierarzt fragen? Oh mann, ich bin total verwirrt. H

      in Junghunde

    • Rüde hört nicht auf Hündin zu besteigen

      Hallo, ich hab 2 Hunde, eine kastrierte Hündin und einen Rüden, der letztes Jahr eine chemische Kastration hatte. Nun wirkt das Implantat nicht mehr und seit 2 Tagen habe ich ein riesen Problem. Rr will sie nur noch besteigen und hört nicht auf. Er jauelt und winselt und ich weiss nicht mehr weiter. Hören tut er gar nicht mehr. Sie ist auch total genervt und beisst ihn ständig weg. Läufig kann sie nicht mehr werden, deshalb weiss ich nicht warum er das macht bzw auch gar nicht mehr aufhört. Heu

      in Hundeerziehung & Probleme


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.